ESVK gleicht Serie zum 1:1 aus 4:0 Auswärtssieg

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Allerdings konnten sich die Joker, die weitestgehend mit vier Sturmreihen agierten, sich nach gut fünf Minuten vom Anfangsdruck der Falken befreien. In der 8. Minute wanderte der Heilbronner Steven Bär auf die Strafbank und der ESVK ging nach einer schönen Kombination über Chris St. Jacques und Daniel Menge durch Lee Baldwin, der aus dem Slot heraus in den Winkel traf, mit 1:0 in Führung gehen. Die Joker spielten nach dem Führungstreffer mit sichtbar mehr Selbstvertrauen, die beste Chance vergab Verteidiger Simon Schütz, nach einer feinen Einzelaktion. In der 18. Spielminute tankte sich Josh Burnell über die Außenposition durch und legt die Scheibe von hinter dem Tor auf den heranstürmenden Florian Thomas, der Eric Hartzell zum 2:0 aus Sicht des ESVK überwinden konnte.

Im Mittelabschnitt agierte der ESVK sehr verhalten und verteidigte clever in der eigenen Zone. Die Heilbronner versuchten es immer wieder mit wütenden Angriffen, während sich die Joker auf ihr Konterspiel konzentrieren. Die beste Möglichkeit auf einen weiteren Kaufbeurer treffen hatte Jannik Woidtke, der bei einer zwei auf eins Situation den Puck an das Lattenkreuz hämmerte. In der 33. Spielminute zielte Josh Burnell bei einer weiteren Kontersituation genauer und überwand Eric Hartzell mit einem trockenen Handgelenkschuss zum 3:0. Kurz vor der Pausensirene wurde es noch einmal spannend, als nacheinander die Kaufbeurer Verteidiger Lee Baldwin und Simon Schütz auf die Strafbank wanderten. Außer einen Schuss an den Außenpfosten, ließen die drei verbliebenden Joker Spieler, in zusammen Arbeit mit dem heute wieder sehr stark haltenden Stefan Vajs, keine weiteren größeren Möglichkeiten zu. So gibt es für den ESVK mit einer 3:0 Führung in den Schlussabschnitt.

Im letzten Drittel konzentrieren sich die Kaufbeurer weiter auf die Defensive und agierten weiterhin sehr clever und verteidigten sehr geschickt ihre eigene Zone. In der 53. Minute entwischte der ESVK Defensive aber Falken Stürmer Carsten Gosdeck und wurde dann regelwidrig am Torabschluss gehindert und bekam einen Penaltyschuss zu gesprochen. ESVK Torhüter Stefan Vajs konnte diesen aber Souverän mit dem Schoner abwehren. Falken Trainer Fabian Dahlem nahm in der 57. Spielminute seinen Torhüter zu Gunsten eines weiteren Angreifers vom Eis, was Josh Burnell nach einem Scheibengewinn von Florian Thomas zum alles entscheidenden 4:0 ausnutzen konnte.
Im den Schlussminuten überstanden die Kaufbeurer noch eine weitere Unterzahlsituation bravourös womit ESVK Torhüter Stefan Vajs der dritte Shoutout der aktuellen Spielzeit vergönnt war.

ESVK Trainer Krinner freute sich auf der anschließenden Pressekonferenz über den sehr konzentrierten Auftritt seiner Mannschaft und sprach von einem verdienten und sehr wichtigen Sieg.

Tore: 0:1 (10.) ÜZ Lee Baldwin (Daniel Menge, Chris St. Jacques); 0:2 (18.) Florian Thomas (Josh Burnell); 0:3 (33.) Josh Burnell (Florian Thomas, Gregor Stein); 0:4 (57.) EN Josh Burnell (Florian Thomas, Chris St. Jacques)

Aufstellung ESVK:

Vajs; Henne

Baldwin - Woidtke
Heider - Schütz
Stein - Versteeg
Messing

Schmidle - St. Jacques - Menge
Oppolzer - Thomas - Burnell
Schäffler - Pfaffengut - Schmidpeter
Lautenbacher - Hadraschek - Lucas

Strafminuten: 6 - 10
Zuschauer: 1.954
Schiedsrichter: Vogl - Westrich

Pressemitteilung ESV Kaufbeuren

Ex-Eisbär spielt in der kommenden Saison im Fuchsbau
Lausitzer Füchse verpflichten Jens Baxmann

Die Lausitzer Füchse können den nächsten Neuzugang vermelden. Jens Baxmann, der jahrelang bei den Eisbären Berlin spielte, wird in der neuen Saison das Trikot der Bl...

Neuzugang kommt von den Iserlohn Roosters
Julian Lautenschlager wird ein Heilbronner Falke

Die Heilbronner Falken dürfen sich über einen weiteren Neuzugang aus der DEL freuen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Julian Lautenschlager nach Heilbronn ...

Enrico Salvarani kommt aus Freiburg
Torhüter-Duo der Ravensburg Towerstars ist komplett

​Die Ravensburg Towerstars haben die zweite Position der Stammtorhüter mit Enrico Salvarani besetzt. Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison beim EHC Freiburg u...

23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen
Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen

​Die Selber Wölfe haben für die kommende DEL2-Saison Pascal Aquin unter Vertrag genommen. Der Kanadier wird erstmals in Europa spielen. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tomáš Sýkora wechselt zu den Löwen Frankfurt

​Tomáš Sýkora schließt sich den Löwen Frankfurt an. Der deutsch-slowakische Stürmer spielte zuletzt in der DEL für die Fischtown Pinguins Bremerhaven. ...

20-Jähriger kommt aus Freiburg
Georgiy Saakyan verstärkt die Ravensburg Towerstars

Mit Georgiy Saakyan haben sich die Ravensburg Towerstars ein weiteres vielversprechendes Talent geangelt. Der 20-jährige Stürmer kommt vom EHC Freiburg und empfiehlt...

Kanadier besetzt dritte Importstelle bei den Westsachsen
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Scott Timmins

​Die Eispiraten Crimmitschau haben den Vertrag mit Angreifer Scott Timmins verlängert. Der 31-jährige Kanadier, der als hart arbeitender Zwei-Wege-Stürmer gilt, geht...

Rückkehr aus der DEL
Alex Lambacher wechselt aus Augsburg nach Heilbronn

​Mit Stürmer Alex Lambacher dürfen die Heilbronner Falken einen Neuzugang aus der DEL im Unterland begrüßen. Der 24-jährige Rechtsschütze unterschrieb einen Vertrag ...

Bislang beste Saison
Corey Trivino geht ins vierte Jahr bei den Kassel Huskies

​Die erste Vertragsverlängerung ist fix: Corey Trivino hat seinen Vertrag mit den Kassel Huskies um eine weitere Saison verlängert und geht somit in sein viertes Jah...