ESVK gewinnt letztes Spiel am Berliner PlatzTestspiele kompakt

Christoph Kiefersauer erzielte das letzte Tor für den ESV Kaufbeuren am Berliner Platz. (Foto: dpa/picture alliance/City-Press)Christoph Kiefersauer erzielte das letzte Tor für den ESV Kaufbeuren am Berliner Platz. (Foto: dpa/picture alliance/City-Press)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der ESV Kaufbeuren gewann das Duell mit den Tölzer Löwen mit 5:3 (1:0, 0:2, 4:1). Gerade einmal 18 Sekunden vor der ersten Pause traf Sami Blomqvist in doppelter Überzahl für die Hausherren. Marcel Rodman und Johannes Sedlmayer drehten die Partie zwar im Mittelabschnitt, danach aber schossen Max Schmidle, Steven Billich, Charlie Sarault und Christoph Kiefersauer den Sieg heraus; in der 57. Minute verkürzte Julian Kornelli. So weit, so normal — doch es war kein normales Testspiel. Mit dieser Partie verabschiedete sich der ESVK von seinem Stadion am Berliner Platz. In 30 Tagen wird dann die neue Erdgas-Schwaben-Arena eröffnet.

Die Heilbronner Falken mussten sich dem SC Langenthal aus der Schweiz mit 5:6 (2:2, 1:2, 2:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. Die Falken glichen die Rückstände immer wieder aus, konnten im Schusswettbewerb allerdings keinen Versuch verwandeln. Die Tore für Heilbronn erzielten Brandon Alderson (2), Kyle Helms, Richard Gelke und Dennis Palka. In der Overtime hatten die Falken zudem einen Strafschuss nicht verwandelt.

Auch die Ravensburg Towerstars hatten ein Team aus der Schweiz zu Gast und besiegten die Rapperswil-Jona Lakers mit 5:3 (1:1, 2:1, 2:1). Die Gäste gingen zunächst in Führung, ehe Mathieu Pompei und Sören Sturm für die Hausherren treffsicher waren. Diesen Vorsprung und auch das 3:2 von Vincenz Mayer glichen die Eidgenossen aus. Doch innerhalb von zehn Sekunden entschieden David Zucker und nochmal Mayer in der 50. Minute die Partie.

Die Bayreuth Tigers unterlagen dem Oberligisten Eisbären Regensburg mit 1:2 (0:0, 0:1, 1:1). Arnoldas Bosas traf für die Gäste in der 22. Minute. Erst in der 51. Minute gelang dem Zweitligisten in Überzahl das 1:1 durch Ziga Pesut. Doch schon gut drei Minuten später entschied Yannik Baier die Partie zu Gunsten der Gäste.

Die Dresdner Eislöwen haben beim Oberligisten Saale Bulls Halle mit 3:1 (1:0, 0:0, 2:1) gewonnen. Matt Siddall und Steven Rupprich trafen zum 2:0 für Dresden. Nach dem Anschlusstreffer von Steven Tarasuk gelang Alexander Höller das Tor zum 3:1-Endstand. Halle vergab kurz vor Schluss noch einen Penalty.

Zweitliga-Absteiger Starbulls Rosenheim unterlag dem DEL2-Meister Löwen Frankfurt mit 1:4 (1:1, 0:2, 0:1). Die Grün-Weißen boten eine engagierte Leistung und gingen durch Daniel Bucheli sogar mit 1:0 in Führung. Tyler Gron glich aber noch im ersten Drittel aus. Die weiteren Tore für die Hessen gelangen Matt Pistilli, Brett Breitkreuz und Erich Seeger.

Der EC Bad Nauheim trat beim Oberliga-Meister Tilburg Trappers an und gewann mit 5:2 (1:1, 3:1, 1:0). Maximilian Brandl brachte die Wetterauer in Führung, doch Jordy Verkiel glich die Partie wieder aus. Die Entscheidung führten die Nauheimer im Mitteldrittel herbei. Nico Kolb, Dusan Frosch und Daniel Ketter trafen bei einem Gegentor von Nick de Ruiter. Im Schlussdrittel legte Daniel Stiefenhofer das 5:2 nach.

Torreich ging es zwischen dem Oberligisten EV Landshut und dem Zweitligisten Lausitzer Füchse zu. Mit seinem dritten Tor entschied David Wrigley die Partie zugunsten der Niederbayern 41 Sekunden vor dem Ende. Der EVL  gewann mit 6:5 (1:2, 1:0, 4:3). Die übrigen Tore für Landshut markierten Stefan Reiter (2) und Maximilian Hofbauer sowie Viktor Lennartsson (2) und Feodor Boiarchinov für Weißwasser.

Überdeutlich machten es die Bietigheim Steelers beim 10:2 (2:0, 6:1, 2:1)-Auswärtssieg gegen


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...

Zwei Neue, eine Verlängerung
Anders und Gauch schließen sich den Lausitzer Füchsen an

​Die Lausitzer Füchse sichern sich ein weiteres Jahr die Dienste von Tim Detig. Der 20-jährige Angreifer kam 2020 von den Jungadlern Mannheim nach Weißwasser und ste...

Neuzugang aus Schwenningen
Maximilian Hadraschek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Nachdem sich in den vergangenen Wochen der Fokus bei der Kaderzusammenstellung auf Vertragsverlängerungen gerichtet hatte, präsentieren die Ravensburg Towerstars nu...