ESVK gewinnt gegen Wolfsburg

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen den EHC Wolfsburg gewinnt der ESV Kaufbeuren trotz Verletzungssorgen das dritte Heimspiel in Folge und verbessert sich in der Tabelle der Zweiten Bundesliga wieder auf Rang 11. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, denn bereits nach 57 Sekunden entschied Hauptschiedsrichter Friesenegger auf Penalty gegen die Joker. Dank einer tollen Parade von David Belitski blieb es allerdings beim 0:0. Wie man seine Chancen verwertet, zeigte wenig später Patrick Reimer. Der Kaufbeurer Youngster schloß das erste Kaufbeurer Powerplay kaltschnäutzig mit dem 1:0 für die Joker ab. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch den Ex-Kaufbeurer Christian Franz fiel die Entscheidung dieses Spiels bereits um die 30. Spielminute: Eine Strafzeit gegen die Grizzlies nutzte erneut Patrick Reimer zum 2:1 und wenige Sekunden später - der EHC hatte schon wieder einen Spieler auf der Sünderbank - klingelte es zum dritten Mal hinter Gästekeeper Mastic. Dominic Auger zielte aufs Tor und Thorsten Rau verwertete blitzschnell den Abpraller. Im letzten Abschnitt brachten die Hausherren das Spiel routiniert über die Zeit. Dies war zwar nicht immer schön anzusehen, die Liste der Ausfälle (Hamann und Newhook verletzt, Jörg und Timoschuk mit Darmgrippe, Sulzer bei den Hamburg Freezers) sowie einige angeschlagene Spieler liefern dafür aber zumindest eine plausible Erklärung.

Zuletzt in Halle
Tryout für Adam Poldruhák bei den Bayreuth Tigers

​Neu bei den Bayreuth Tigers: Adam Poldruhák, 22-jähriger Verteidiger aus der Slowakei, nimmt ab sofort am Trainings- und Spielbetrieb der Bayreuth Tigers teil. ...

Förderlizenzspieler kommt von den Fischtown Pinguins
Christoph Körner spielt für die Eispiraten Crimmitschau

​Christoph Körner wird im Zuge der Kooperation zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Fischtown Pinguins ab sofort im Sahnpark auflaufen. Der 21-jährige Flügel...

Beruf und Familie gehen vor
Alexander Janzen verlässt den Deggendorfer SC

​Nach zuletzt zwei sportlichen Erfolgserlebnissen in der DEL2 muss der Deggendorfer SC einen Abgang bekanntgeben. Mit Alexander Janzen verlässt ein langjähriger Leis...

Versteigerung nach den Oktoberspielen
Deggendorfer SC spielt im Oktober in Pink

​Zusammen mit dem Mammazentrum des Klinikums Deggendorf unterstützt der Deggendorfer SC die Pinktober-Kampagne, in der auf das Thema Brustkrebs aufmerksam gemacht we...

ESV Kaufbeuren holt drei Punkte in der Wetterau
Weiterer Dämpfer für den EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim verlor sein Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren vor nur 1488 Zuschauern mit 3:5. In der einzigen DEL2-Partie am Dienstagabend hatte das Team von T...

Deggendorf holt erste Punkte, Bayreuth Tabellenletzter
Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars sind Teams der Stunde

​Am sechsten Spieltag der DEL2 konnten die Lausitzer Füchse ihre Spitzenposition behaupten. Die Lausitzer siegten gegen die Dresdner Eislöwen mit 1:0. Dicht dahinter...

Tore satt, aber Zuschauer Mangelware am Freitagabend
Weißwasser grüßt von oben – Deggendorf weiter punktlos

​Die Lausitzer Füchse fühlen sich sehr wohl: Nach einem 3:2-Verlängerungssieg in Bad Nauheim grüßen die Ostdeutschen vom Platz an der Sonne. Dicht dahinter folgen di...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!