ESVK-Fanclubtreffen

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor dem Heimspiel gegen den SC Riessersee trafen sich bereits zum dritten Mal in der noch jungen Saison die Vorstände der ESVK-Fanclubs mit Pressesprecher Thomas Schreiber zu ihrem regelmäßigen Meinungsaustausch. Mit dabei war diesmal auch der sportliche Leiter Gerhard Hegen, der zur aktuellen Situation Rede und Antwort stand. Mehr Antrieb durch die jüngsten Erfolge wünschen sich die Fan-Clubs natürlich für den geplanten Sonderzug am 18. Januar 2004 nach Bad Nauheim. Anmeldungen sind bei jedem Heimspiel am Stand der "Wertachbären" möglich. Wenig angenommen wurde bis dato auch die von den Fans geforderte Vorverkaufsstelle in Marktoberdorf, da der Aufwand dafür derzeit noch in keiner Relation steht. Mit diesen Treffen möchte der ESVK jedoch auch in Zukunft weiter ein offenes Ohr für die Fan-Clubs haben und die bisher entstandene Zusammenarbeit weiter ausbauen.