ESV Kaufbeuren verschläft erstes Drittel3:2-Testspielsieg gegen den EC Peiting

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den ersten Spielabschnitt verschlief die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann dann aber total. Die Joker agierten mit viel zu wenig Tempo, so dass gute Chancen Mangelware waren. In der fünften Spielminute nutzte der Peitinger Florian Stauder die erste Abschlussmöglichkeit seiner Farben zur 1:0-Führung, als er Marc-Michel Henne in der kurzen Ecke überraschen konnte. Der ESVK kam in der sechsten Spielminute zu einem ersten Überzahlspiel und schnürte die Gäste auch sofort in deren Drittel ein und kamen zu sehr guten Abschlüssen. Kurze vor Ende der Strafzeit nutzte dann aber Dominic Krabbat ein Missverständis der Kaufbeurer Verteidigung zu einem Break und schob Marc-Michael Henne gekonnt die Scheibe zum 2:0 durch die Beine. Im weiteren Verlauf des ersten Spielabschnittes plätscherte das Spiel vor sich hin, ohne dass sich wirklich gute Abschlussmöglichkeiten ergaben.

Im zweiten Drittel kamen die Joker besser aus der Kabine und setzten die Gäste unter Dauerdruck. Die Folge waren reihenweise hochkarätige Torchancen für den ESVK, die bis auf die beiden Tore von Simon Olsson und dem Treffer von Kapitän Sebastian Osterloh sprangen keine weiteren Treffer für die Heimmannschaft mehr heraus. Simon Olsson traf in Überzhal nach wunderbarer Vorlage von Branden Gracel mit einem Direktschuss zum 1:2-Anschlusstreffer. Zwei Minuten und eine Sekunde später markierte Kapitän Sebastian Osterloh nach Vorlage von Joona Karevvaara den hochverdienten Ausgleichstreffer. In der 35. Spielminute dann der Führungstreffer für die Joker. Branden Gracel eroberte hinter dem Peitinger Gehäuse die Scheibe, brachte diese vor das Tor und im Nachschuss konnte Simon Olsson den 3:2-Führungstreffer erzielen, der schlussendlich bis zur Schlusssirene Bestand hatte.

Im Schlussdrittel wurde das Spiel wie schon zur Mitte des zweiten Abschnittes von vielen Nickligkeiten geprägt und es kam kaum ein guter Spielfluss zu Stande. Negativer Höhepunkt war dann eine Auseinandersetzung zwischen Ben Warda und Simon Olsson. Letzter, der das gesamte Spiel über viele Stockschläge einstecken musste, wurde dann nach einem Revanche-Stockschlag mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe bestraft und musste somit vorzeitig zum Duschen gehen. Der ESVK verpasste es aber, einen weiteren Treffer zu erzielen und der EC Peiting kam erst in den Schlussminuten zu dem einen oder anderen Torabschluss.

Tore: 0:1 (5.) Florian Stauder (Ben Warda); 0:2 (14.) Dominic Krabbat SH1; 1:2 (28.) Simon Olsson (Branden Gracel, Jannik Woidtke)- PP1; 2:2 (30.) Sebastian Osterloh (Joona Karevaara, Daniel Oppolzer); 3:2 (35.) Simon Olsson (Branden Gracel).


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

Pascal Grosse pausierte zuletzt
Verteidiger komplettiert Teams des EHC Freiburg

​Mit dem 25-jährigen Pascal Grosse verstärkt sich der EHC Freiburg in Bezug auf die finale Saisonphase der DEL2 mit einem weiteren Verteidiger....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter