ESV Kaufbeuren verpflichtet Torhüter und Verteidiger

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Langsam aber sicher wird der Kader des ESV Kaufbeuren für die kommende

Saison komplett. Mit dem 25- jährigen kanadischen Verteidiger Matt Bannan wurde

nun die vorletzte Position in der Verteidigung besetzt. Bannan, ein Scouting-

Ergebnis der guten Kontakte von ESVK-Trainer Peter Ustorf, spielte zuletzt in

den Play Offs bei den Florida Everblades in der ECHL.


Zuvor war er, wie auch schon der neue ESVK-Stürmer Ryan Walsh, in der

kanadischen Universitätsliga CIS aktiv. Dort erzielte der Powerplay Spezialist

in 24 Spielen 4 Tore und 12 Assist. Zusammen mit dem Neuzugang der Moskitos

Essen, Dean Beuker, wurde Matt Bannan wie zuvor auch der ehemalige ESVK Top

Scorer Patrik Grandmaitre in den letzten Jahren mehrfach in das All Star Team

der Liga gewählt. Trainer Peter Ustorf zeigte sich mit der Verpflichtung von

Matt Bannan, der als guter Schlittschuhläufer und Führungsspieler mit offensiver

Ausrichtung gepaart mit defensivem Verantwortungsbewusstsein gilt, sehr

zufrieden.


Den ESVK vorläufig verlassen wird Nachwuchs-Verteidiger Martin Bonenberger.

Auf Wunsch des Spielers, der sich im nächsten Semester besonders auf sein

Studium konzentrieren möchte, wurde der Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen

für ein Jahr ausgesetzt. Bonenberger hält sich beim Nachbarverein ESV Buchloe

fit und soll laut Co-Trainer Jochen Koch durch Juniorenspieler wie z.B. Talent

Christoph Aßner oder Andreas Walter ersetzt werden.


Eine zweite Chance, sein zweifellos vorhandenes Können unter Beweis zu

stellen, erhält der letztjährige Torwart des ESVK Christian Baader. Die

Unstimmigkeiten zum Ende der Vergangenen Saison konnten ausgeräumt werden und so

soll sich der zuletzt kritisierte Torhüter dieses Jahr in den Dienst der

Mannschaft stellen und den Kampf um die Nummer Eins im Tor mit einem noch zu

verpflichtenden Torhüter mindestens gleicher Leistungsstärke aufnehmen.