ESV Kaufbeuren unterliegt den Heilbronner Falken Letztes Heimspiel im Get-Ready-Cup

Stefan Vajs hielt seinen Kasten im ersten Drittel sauber.  (Foto: dpa/picture alliance)Stefan Vajs hielt seinen Kasten im ersten Drittel sauber. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams starteten druckvoll in die Partie. Man merkte den Heilbronnern an, dass sie die Heimniederlage der vergangenen Woche vergessen machen wollten. Beide Mannschaften überzeugten im ersten Drittel mit einer sehr konsequenten und konzentrierten Abwehrleistung. Sollte ein Schuss auf das Tor kommen, blieben die beiden Torhüter Stefan Vajs und Arno Tiefensee stets die Sieger. Es war ein schnelles, sehr ausgeglichenes Spiel, dem bisher aber die klaren Torszenen fehlen. So verabschiedeten sich beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.

Das zweite Drittel begann, wie das erste aufgehört hatte. Die Joker sowie die Falken waren auf eine gute Defensivarbeit bedacht, was den Unterhaltungswert über weite Strecken sehr in Grenzen hielt. Dies änderte sich jedoch in der 36. Spielminute. Dennis Pfaffengut zog per Schlagschuss von der blauen Linie ab und Youngster Phillip Krauss fälschte zum ersten Tor der Joker ab. Diese Führung hielt jedoch nur kurz. Im direkten Gegenzug war es Louis Brune mit einem platzierten Schuss über die Fanghand von Stefan Vajs, der den Gleichstand wiederherstellte.

Auch im letzten Drittel ein unverändertes Bild. Beide Mannschaften egalisierten sich weitgehend und Torchancen waren Mangelware. In der 43. Spielminute schafften es die Joker erstmals, ihre technischen Fähigkeiten auf das Eis zu bekommen. Tyler Spurgeon bediente den im Slot eingelaufenen Phillip Krauss mustergültig und dieser musste nur noch in das leere Tor einschieben und erzielte somit sein zweites Tor an diesem Abend. Während die Joker noch den Führungstreffer bejubelten, erzielten die Falken erneut innerhalb einer Minute den Ausgleich. Jan Pavlu passte den Puck vor das Tor des ESVK, wo Pierre Preto bereits wartete. In der 49. Spielminte standen die Heilbronner Falken aufgrund zweier Strafzeiten gegen die Hausherren mit zwei Mann mehr auf dem Eis. Die Allgäuer schafften es jedoch, mit konsequenter Abwehrleistung diese Überzahl verstreichen zu lassen. Direkt nach Ablauf der Strafe nutzen die Falken eine Unsortiertheit in der Kaufbeurer Hintermannschaft durch Stefan Della Rovere zur erstmaligen Führung der Neckarstädter. Die Joker drückten direkt wieder auf den Ausgleich, fingen sich dabei aber einen Konter ein. Yannik Valenti lief alleine auf Stefan Vajs zu und ließ ihm keine Abwehrchance. In der 57. Spielminute brannten dann Kevin Maginot die Sicherungen durch und er prügelte auf den bereits am Boden liegenden Branden Gracel ein. Nach einer rund fünfminütigen Diskussion mit den Schiedsrichtern standen die Strafzeiten fest und die Wertachstädter dürften von nun an in Überzahl agieren. Dabei scheiterte Branden Gracel noch an Arno Tiefensee, doch Tobias Wörle konnte den Nachschuss zum Anschlusstreffer verwerten. Die Joker erspielten sich daraufhin noch einige Torchancen, das Tor fiel aber auf der anderen Seite. Die Heilbronner Falken nutzten das leere Kaufbeurer Gehäuse zum 3:5-Endstand.

Abwehrspieler war zuletzt ohne Verein
Dresdner Eislöwen justieren nach: Thomas Supis kommt an die Elbe

​Die Dresdner Eislöwen haben nochmal am Kader nachjustiert und am Mittwoch mit Thomas Supis einen neuen Spieler verpflichtet. Der Abwehrspieler war zuletzt ohne Vere...

Quarantäne in Weißwasser, Bietigheim und Bad Tölz dauert an
Weitere Spielverlegungen in der DEL2

​Aufgrund der Fortführung der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen bei den Lausitzer Füchsen, Bietigheim Steelers und Tölzer Löwen werden die Spiele am kommen...

Mehrere Lücken müssen geschlossen werden
Patrick Seifert und Kai Hospelt wechseln zu den Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars vermelden zwei Verstärkungen. Neben Rückkehrer Patrick Seifert kommt Stürmer Kai Hospelt von den Krefeld Pinguinen ins Team....

20-Jähriger kam im Sommer aus Freiburg
Dresdner Eislöwen: Erik Betzold beendet Karriere

​Wie die Dresdner Eislöwen mitteilen, beendet Spieler Erik Betzold mit sofortiger Wirkung seine Eishockey-Karriere und fokussiert sich nun auf sein Medizin-Studium. ...

Stürmer kommt von Fehérvár AV19
Aron Reisz verstärkt Angriff der Heilbronner FAlken

​Die Heilbronner Falken haben auf die angespannte Personalsituation reagiert und den Stürmer Aron Reisz bis zum Ende der Saison 2020/2021 verpflichtet. Der gebürtige...

Vierte Pleite in Folge
Dresdner Eislöwen punkt- und torlos gegen Ravensburg

Dunkle Wolken an der Elbe: Die Dresdner Eislöwen mussten am Sonntag ihre vierte Pleite in Serie einstecken. Im Heimspiel gegen die Ravensburg Towerstars gelang nicht...

Frankfurt mit erstem siegreichem Wochenende der Saison
Ein Sieg mit Wehmut für die Löwen Frankfurt im Spitzenspiel gegen Freiburg

Mit einem Fünf-Punkte-Wochenende schließen die Löwen Frankfurt die Spiele gegen die Eispiraten Crimmitschau und gegen die Wölfe Freiburg ab. Eine 4:2-Führung gegen d...

DEL 2 am Sonntag
Ravensburg wieder vorne - Kassel siegt nach Verlängerung

Die Ravensburg Towerstars landen einen souveränen Sieg gegen die Dresdner Eislöwen und können damit endlich wieder drei Punkte im Kampf um die Spitze ergattern. Stic...

DEL2-Vorschau: Der 8. Spieltag, garniert mit einer vorgezogenen Partie
Vorgezogenes Spitzenspiel in Frankfurt - Ravensburg reist nach Dresden

​Unter anderem mit dem Duell der drei Spiele in Serie sieglosen Dresdner Eislöwen gegen die Ravensburg Towerstars startet die DEL2 am Sonntag in den achten Spieltag....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 04.12.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 06.12.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EHC Freiburg Freiburg
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2