ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durchKnappe Kiste im Allgäu

Branden Gracel erzielte den Siegtreffer für seinen ESVK gegen Weißwasser. ((Foto: dpa/picture alliance))Branden Gracel erzielte den Siegtreffer für seinen ESVK gegen Weißwasser. ((Foto: dpa/picture alliance))
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams starteten mit viel Schwung in die Partie und erarbeiteten sich früh gute Tormöglichkeiten. In den Anfangsminuten behielten jedoch die Torhüter die Oberhand. Das änderte sich in der sechsten Spielminute: Andrew Clark nutzte im Powerplay einen gescheiterten Klärungsversuch der Hausherren und sorgte mit einem Schuss aus spitzem Winkel für die Führung der Gäste. Die bayerischen Schwaben drückten nun mit Wut im Bauch auf den Ausgleich, scheiterten aber reihenweise am stark parierenden Mac Carruth. Die Joker blieben mal wieder zu inkonsequent im Verwerten ihrer Torchancen und dies rächte sich kurz vor der Pause. In der 16. Spielminute hatte Mick Walters zu viel Platz, konnte Maß nehmen und überwand Benedikt Hötzinger im kurzen Eck.

Die Joker begannen im Mittelabschnitt, wie sie zuvor aufhörten und dies sollte belohnt werden. Branden Gracel nahm in der 21. Spielminute aus vollen Lauf einen Schuss und überwand Mac Carruth über den Schoner zum Anschlusstreffer für die Hausherren. Doch die Gäste blieben eiskalt: Rylan Schwartz fälschte in Minute 23 einen Schuss von Ondrej Pozivil ab und sorgte für den alten Zwei-Tore-Vorsprung. Angestachelt von dem erneuten Gegentreffer zeigten die Joker ihr Können. Die Füchse versuchten alles dem Angriffsdruck der Wertachstädter zu entfliehen, doch in der 26. Spielminute sorgte Tobias Wörle nach einem Doppelpass mit John Lammers für den erneuten Anschluss. Die Männer von Rob Pallin hielten an ihrem druckvollen Spiel fest und so war es nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleich fallen sollte. In der 35. Minute war es dann soweit: Branden Gracel fälschte einen scharfen Pass von Florin Ketterer unhaltbar für Mac Carruth ab und sorgte für den verdienten Gleichstand. 

Der letzte Abschnitt war geprägt von viel Abtasten auf beiden Seiten. Man merkte den Mannschaften an, dass sie keine Fehler machen wollten. In der Folge gab es nur wenige Torchancen zu verzeichnen und bei diesen blieben Benedikt Hötzinger und Mac Carruth stets die Sieger. Mit dem Spielstand von 3:3 ging es dann in die Verlängerung. Hier zeigten die Joker ihre ganze Klasse und ließen die Gäste nicht in Puckbesitz kommen. Branden Gracel nutzte diese Überlegenheit in der 62. Spielminute, indem er die komplette Verteidigung der Gäste alt aussehen ließ, gekonnt Mac Carruth verlud und zum verdienten Sieg einschob.

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2