ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durchKnappe Kiste im Allgäu

Branden Gracel erzielte den späten Ausgleich für den ESVK in Bad Nauheim. ((Foto: dpa/picture alliance))Branden Gracel erzielte den späten Ausgleich für den ESVK in Bad Nauheim. ((Foto: dpa/picture alliance))
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams starteten mit viel Schwung in die Partie und erarbeiteten sich früh gute Tormöglichkeiten. In den Anfangsminuten behielten jedoch die Torhüter die Oberhand. Das änderte sich in der sechsten Spielminute: Andrew Clark nutzte im Powerplay einen gescheiterten Klärungsversuch der Hausherren und sorgte mit einem Schuss aus spitzem Winkel für die Führung der Gäste. Die bayerischen Schwaben drückten nun mit Wut im Bauch auf den Ausgleich, scheiterten aber reihenweise am stark parierenden Mac Carruth. Die Joker blieben mal wieder zu inkonsequent im Verwerten ihrer Torchancen und dies rächte sich kurz vor der Pause. In der 16. Spielminute hatte Mick Walters zu viel Platz, konnte Maß nehmen und überwand Benedikt Hötzinger im kurzen Eck.

Die Joker begannen im Mittelabschnitt, wie sie zuvor aufhörten und dies sollte belohnt werden. Branden Gracel nahm in der 21. Spielminute aus vollen Lauf einen Schuss und überwand Mac Carruth über den Schoner zum Anschlusstreffer für die Hausherren. Doch die Gäste blieben eiskalt: Rylan Schwartz fälschte in Minute 23 einen Schuss von Ondrej Pozivil ab und sorgte für den alten Zwei-Tore-Vorsprung. Angestachelt von dem erneuten Gegentreffer zeigten die Joker ihr Können. Die Füchse versuchten alles dem Angriffsdruck der Wertachstädter zu entfliehen, doch in der 26. Spielminute sorgte Tobias Wörle nach einem Doppelpass mit John Lammers für den erneuten Anschluss. Die Männer von Rob Pallin hielten an ihrem druckvollen Spiel fest und so war es nur eine Frage der Zeit bis der Ausgleich fallen sollte. In der 35. Minute war es dann soweit: Branden Gracel fälschte einen scharfen Pass von Florin Ketterer unhaltbar für Mac Carruth ab und sorgte für den verdienten Gleichstand. 

Der letzte Abschnitt war geprägt von viel Abtasten auf beiden Seiten. Man merkte den Mannschaften an, dass sie keine Fehler machen wollten. In der Folge gab es nur wenige Torchancen zu verzeichnen und bei diesen blieben Benedikt Hötzinger und Mac Carruth stets die Sieger. Mit dem Spielstand von 3:3 ging es dann in die Verlängerung. Hier zeigten die Joker ihre ganze Klasse und ließen die Gäste nicht in Puckbesitz kommen. Branden Gracel nutzte diese Überlegenheit in der 62. Spielminute, indem er die komplette Verteidigung der Gäste alt aussehen ließ, gekonnt Mac Carruth verlud und zum verdienten Sieg einschob.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...