ESV Kaufbeuren gewinnt nach PenaltyschießenStefan Vajs hext die Joker zu zwei Punkten

Sami Blomqvist brachte den ESVK mit einem Doppelpack auf die Siegesstraße. (Foto: dpa/picture alliance)Sami Blomqvist brachte den ESVK mit einem Doppelpack auf die Siegesstraße. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Teams starteten mit viel Elan in das letzte Spiel vor den Feiertagen und zeigten ein schnelles und geradliniges Eishockey. Insbesondere die Steelers stellten die Kaufbeurer Hintermannschaft immer wieder vor schwierige Aufgaben, diese zeigte sich jedoch von ihrer besseren Seite und so bissen sich die Ellentaler Stürmer immer wieder die Zähne an den Verteidigern aus. So war es auch ein Fehler jener besagten Verteidigung, der das erste Tor des Abends ermöglichte: Yannick Wenzel konnte einen Aufbaupass von Dennis Pfaffengut abfangen, spielte quer auf Calvin Pokorny und der ließ Stefan Vajs keine Abwehrmöglichkeit. Der ESVK zeigte sich unbeeindruckt von diesem Rückschlag und drückte direkt auf den Ausgleich. Die Hausherren zwangen die Gäste immer öfter zu Fouls und so ergaben sich mehrmalig Überzahlchancen. Diese konnten die Männer von Rob Pallin aber nicht für sich nutzen und sahen sich ihrerseits mehrmaligen überfallartigen Kontern der Steelers ausgesetzt. Mit dem Spielstand von 0:1 ging es dann auch in die erste Pause.

Kaufbeuren kam mit viel Wut im Bauch aus der Kabine und man merkte der Mannschaft an, dass sie das Spiel drehen wollte. Die erste Chance gab es aber auf der Gegenseite: Stefan Vajs konnte einen abgefälschten Schuss von CJ Stretch gerade noch parieren. Direkt im Gegenzug war es dann Sami Blomqvist, der am Innenpfosten scheiterte. Der Topscorer hatte trotz Verletzung nichts von seinem Antritt eingebüßt. Diese Einzelaktion des Finnen schien noch mehr Kräfte bei den Hausherren freizusetzen und fortan entwickelte sich ein Spiel fast ausschließlich in Richtung des Tores von Jimmy Hertel. In der 24. Minute durften dann auch die Fans der Joker vor den Bildschirmen das erste Mal jubeln: Max Oswald erzielte nach einer schönen Kombination über Daniel Oppolzer und Florian Thomas den Ausgleich. Die Steelers wirkten nach dem Gegentreffer leicht verunsichert und gerade in dem Moment als das Team von Danny Naud sich zurück ins Spiel kämpfte, gab es eine Strafe gegen Eric Stephan. In der darauffolgenden Überzahl sah John Lammers, dass Jimmy Hertel die Sicht verstellt war und ließ dem Schlussmann mit einem platzierten Schuss keine Abwehrmöglichkeit. Angestachelt von dem Rückstand waren es nun die Ellentaler, welche offensiv mehr Druck ausübten. Stefan Vajs wurde immer wieder zu Glanztaten gezwungen. In der 37. Minute war er jedoch gegen einen unhaltbaren Schuss von Rene Schoofs machtlos. So ging es mit einem leistungsgerechten 2:2 in die Kabine.

Im letzten Drittel hatten beide Teams die Chance auf die Führung, scheiterten aber immer wieder an den stark aufgelegten Schlussmännern. Dieses offensive Spiel des Gegners zwang die Verteidigungsreihen beider Mannschafen immer wieder zu Strafzeiten, welche weder die Steelers noch die Joker in Tore ummünzen konnten. In den letzten Sekunden zündete dann Alexander Preibisch nochmal den Turbo und überlief die Hintermannschaft der Hausherren, scheitere aber am „Hexer“ im Tor der Gastgeber.

In der anschließenden Overtime hatten die Hausherren die besseren Chancen, sich den Extrapunkt zu sicher. Sie ließen jedoch unter anderem ein Powerplay verstreichen und so musste das Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Sami Blomqvist und John Lammers verwandelten eiskalt und der bärenstarken Stefan Vajs konnte beide Versuche der Ellentaler entschärfen. Die Joker beschenken sich so selbst mit zwei Punkten und treffen nach den Feiertagen auf den EV Landshut zum Derby. 

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2