ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth TigersÜberzeugende Leistung

Joseph Lewis (rechts) erzielte den Siegtreffer für den ESVK im Duell mit den Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)Joseph Lewis (rechts) erzielte den Siegtreffer für den ESVK im Duell mit den Heilbronner Falken. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die bayerischen Schwaben starteten mit viel Druck in die Partie und durften direkt in der ersten Spielminute im Powerplay agieren, da Juuso Rajala auf die Strafbank musste. Das Team von Rob Pallin schaffte es jedoch nicht, Timo Herden im Tor der Gäste zu überwinden. Fortan entwickelte sich ein schnelles Spiel, in welchem jedoch die klaren Chancen fehlten. In der 14. Minute zappelte die Scheibe dann zum ersten Mal in den Maschen: Juuso Rajala kam in Überzahl frei zum Schuss und traf per Direktabnahme ins kurze Eck zur Führung der Gäste. Die Joker kämpften sich im weiteren Verlauf besser in die Partie. Kurz nachdem die 17. Spielminute angebrochen war, durften auch die Fans der Joker erstmals jubeln: Tyler Spurgeon bediente seinen kongenialen Partner John Lammers mustergültig im Slot und dieser ließ Timo Herden keine Abwehrmöglichkeit. Im Folgenden entwickelte sich ein offener Schlagabtausch ohne weitere Tore.

Aufgrund einer Strafe nach der Pausensirene gegen Kurt Davis starteten die Joker in Überzahl in den zweiten Spielabschnitt. Die Rot-Gelben zeigten eine gutes Powerplay, scheiterten aber immer wieder am gut aufgelegten Timo Herden. Beide Mannschaften zeigten ihr Können, doch die Torhüter hielten ihre Kästen sauber. Dies änderte sich in der 29. Spielminute, als Sami Blomqvist mit viel Tempo das Tor umkurvte und platziert unter die Latte zur ersten Führung der Hausherren abschloss. Dies beflügelte die bayerischen Schwaben, welchen fortan enormen Druck auf das Tor der Wagnerstädter ausübten. In der 31. Spielminute hatte Julian Eichinger in Überzahl zu viel Platz an der blauen Linie und dies nutze der sich zurzeit in Topform befindende Verteidiger zum nächsten Tor der Joker. Doch aus dem Nichts, in der besten Phase der Hausherren, schlugen die Bayreuth Tigers eiskalt zu: Jan-Luca Schuhmacher fuhr in das Angriffsdrittel und ließ Benedikt Hötzinger mit einem harten Schuss in den Winkel keine Abwehrchance. Bis zur nächsten Pausensirene zeigten beide Defensivverbunde gute Leistungen und ließen keine erwähnenswerten Chancen mehr zu.

Im Schlussabschnitt verteidigten die Teams sehr konzentriert und zeigten sich defensiv stark. Auch Überzahlsituationen auf beiden Seiten blieben ungenutzt. Die Joker ließen nicht das Gefühl aufkommen, dass sie dieses Spiel noch aus der Hand geben würden. Petri Kujalas Männer wirkten teilweise ratlos, wenn es darum ging, einen Weg zu finden, vor das Kaufbeurer Tor zu kommen. Die Hausherren wiederum lauerten auf ihre Chancen und Timo Herden musste mehrmals teils spektakulär klären. In der 58. Spielminute belohnten sich die Joker dann für ihre Mühen und Joey Lewis traf mit einem Nachschuss zum 4:2_Endstand. Es war der achte Sieg im elften Spiel für die Buron Joker, die sich aktuell in guter Verfassung präsentieren. 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...

Früherer Trainer des Jahres kommt
Tim Kehler wird Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben die vakante Position des Chefcoachs mit Tim Kehler besetzt. Der 50-jährige Kanadier bringt als einer der dienstältesten Trainer der ...

Torhüter kommt vom EV Landshut
Bayreuth Tigers sichern sich die Dienste von Olafr Schmidt

​Der neue Mann im Tor der Bayreuth Tigers ist Olafr Schmidt. Der 26-jährige Goalie wechselt vom EV Landshut nach Bayreuth und wir zukünftig das Tor in der Wagnerstad...

Vier weitere Abgänge
Krefeld Pinguine holen Sandro Mayr

​Sandro Mayr schließt sich ab der Saison 2022/23 den Krefeld Pinguinen an. Der 18- jährige Verteidiger wechselt aus der DNL-Mannschaft der Kölner Haie an die Westpar...

31-jähriger Center bleibt wichtiger Baustein
Brett Thompson verlängert bei den Selber Wölfen

​Brett Thompson hielt, was sich die Verantwortlichen mit seiner Verpflichtung vor der vergangenen Saison von ihm versprachen: Er war ein Leader im Team der Selber Wö...