ESBG-Sitzung: Eingleisige Oberliga - Regionalliga Süd ab 2006/07

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer sehr konstruktiven ESBG-Ligensitzung der Oberligavereine einigte man

sich einstimmig auf eine eingleisige Oberliga für die Saison 2005/2006

unabhängig von der Vereinsanzahl.


Gleichzeitig wurde vereinbart eine

Regionalliga Süd ab der Spielzeit 2006/2007 zu installieren. Diese soll die

fehlende Sprosse zwischen den Landesverbänden und der Oberliga darstellen.

Auftakt in die diesjährige Saison ist voraussichtlich der 16.09.2005


Der

Spielmodus selbst lautet wie folgt: Bei mehr als 21 Teams spielen die

Tabellenplatzierten 1 bis 10 eine Meisterrunde wobei die ersten 8 Mannschaften

im "Best of Five" Modus gegeneinander die Meisterschaft ausspielen. Für die

neunt- und zehntplatzierten Vereine dieser Meisterrunde ist die Spielzeit

2005/2006 beendet.


Die Tabellenplatzierten 11 bis 21 (oder mehr) werden

durch einen internationalen Schlüssel in zwei Gruppen geteilt und diese spielen

in einer Einfachrunde den Erstplatzierten ihrer Gruppen aus. Die Tabellenersten

sind für die darauf folgende Oberligasaison sportlich qualifiziert. Die

restlichen Teams bilden den Grundstock für die dann im Anschluss neu gegründete

Regionalliga SÜD. Diese wieder eingeführte Liga wird durch eine gewisse Anzahl

von Vereinen aufgefüllt, wobei der Landesverband Bayern sein Entgegenkommen

signalisierte. Weiterhin ist angedacht nur mit drei Kontigentspieler (Ausländer)

zu spielen.


Werden es weniger wie 21 Mannschaften in der Oberliga,

werden nur 8 Teams an der Meisterrunde teilnehmen. Diese spielen im Anschluss

die Playoffplätze

untereinander aus. Die restlichen Teams werden wieder in

zwei Gruppen geteilt und spielen das gleiche System wie bereits oben

geschildert.


Sollten einige Teams die Lizenz

für die kommende Saison nicht erhalten bzw. ihre Meldung noch zurückziehen,

reduziert sich die Teilnehmerzahl der kommenden Oberliga Saison entsprechend.

Der Modus ist hiervon jedoch nicht betroffen.

Folgende Teilnehmer haben aktuell für die Oberliga gemeldet:

1. ETC Crimmitschau (Absteiger 2. Bundesliga)


2. Blue Devils Weiden (Absteiger 2. Bundesliga)


3. EC Hannover Indians


4. Berliner SC Preußen


5. SC Mittelrhein


6. Eisbären Juniors Berlin


7. Mad Dogs Schweinfurt


8. Bayreuth Tigers


9. Revier Löwen Oberhausen


10. Heilbronner Falken


11. Star Bulls Rosenheim


12. EHC Klostersee


13. EV Ravensburg


14. Stuttgart Wizards


15. SC Riessersee


16. EC Peiting


17. EV Füssen


18. TEV Miesbach


19. Hügelsheim Hornets


20. EV Landberg 2000 (Aufsteiger RL)


21. Rote Teufel Bad Nauheim (Aufsteiger RL)


22. Ratinger Ice Aliens (Aufsteiger RL)

Die Vereine 1 bis 19 müssen die Lizenzunterlagen bis zum 15. Mai 2005

eingereicht haben. Die Aufsteiger (Vereine 20 bis 22) haben bis 30. Mai 2005

Zeit die Unterlagen einzureichen.


EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2