Erster Sieg für die FalkenPlay-Downs zwischen Weißwasser und Heilbronn

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vieles war anders im Team der Heilbronner Falken. Zum Einen lief der gelernte Verteidiger Aziz Baazzi im Sturm an der Seite von Patrick Schmid und Adam Brace  auf. Der „flinke Franzose“ -so wurde er oftmals auf der Tribüne genannt- sorgte immer wieder für Unruhe auf Seiten der Lausitzer Füchse. Bei mehreren Sololäufen umkurvte er seine Gegenspieler und kam gefährlich zum Abschluss. Seine tolle Leistung krönte er mit dem Tor zum zwischenzeitlichen 3:2. Darüber hinaus zeigten die Falken wesentlich mehr Zug zum Tor. War es in den vergangenen Spielen primär so, dass der erste Schuss passen musste, ginge die Falken nun auch konsequent auf den zweiten oder gar dritten Schuss. Die Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 durch Adam Brace und das vorentscheidende 4:2 durch Patrick Schmid resultierten aus Rebounds. Durch unnötige, gar überflüssige Strafzeiten brachten sich die Gäste aus der Lausitz um die Chance auf den Ausgleichstreffer. Fünf Minuten vor Spielende erzielte Patrik Parkkonen den 4:3 Anschlusstreffer. Doch anstatt auf den Ausgleich zu drängen fingen sich die Füchse innerhalb der letzten vier Spielminuten drei Strafzeiten. Zwei Mal mussten sie mit drei Spielern gegen fünf Falken agieren. „Wenn man kurz vor Schluss mit drei gegen fünf spielen muss, hat man keine Chance auf den Ausgleich. Diese unglücklichen Strafen haben uns sämtliche Möglichkeiten genommen.“ So Robert Hoffmann, Co-Trainer der Lausitzer Füchse, nach dem Spiel. „Heilbronn hat unsere offensiven Schlüsselspieler zudem gut aus dem Spiel genommen.“ Nicht nur hier zeigten sich die Falken verbessert. Besonders im letzten Spielabschnitt war auffällig, dass die Falken-Stürmer ihre eigenen blaue Linie gut hielten, Pässe abfingen und so den Gästen viele Möglichkeiten nahmen ins Heilbronner Drittel zu kommen. Beim Spielstand von 4:2 mussten die Lausitzer Gäste mehrfach anlaufen, um sich ins Drittel zu spielen. Carsten Gosdeck, Seppi Lewis oder auch Richard Gelke standen gut, fingen Pässe ab und klärten die Situation sehr früh. Wenn die Gäste durchkamen stand zudem mit Eric Hartzell wiedermal ein glänzend aufgelegter Torhüter im Falken-Tor.

Am Sonntag steht nun das nächste Match-Puck-Spiel für die Lausitzer Füchse an. „Wir müssen geduldiger spielen,“ so erneut Robert Hoffmann als Ausblick auf Spiel fünf, „wenn wir wie in den ersten beiden Spielen mit Geduld auf unsere Chancen warten, dann haben wir eine Chance die Serie am Sonntag zu beenden. Es ist klar, dass jeder Spieler alles gibt und den Sieg will, wir müssen aber wieder mehr das Teamspiel in den Fokus rücken.“ Noch immer sind die Füchse Favorit auf den Seriensieg. Die 3:1-Führung und ein Heimspiel sind Indikatoren, dass die Füchse am Sonntag den Klassenerhalt auf eigenem Eis perfekt machen. Vor zwei Jahren, es lief die Play-Down-Runde der DEL2-Premierensaison, fanden sich die Falken bereits in einer solchen Situation wieder. Gegen den ESV Kaufbeuren lagen die Falken mit 0:3 im Rückstand. Auch damals gewnnen die Unterländer Spiel vier auf eigenem Eis und einige Tage später feierten sie den Sieg in Spiel sieben und gleichzeitig den Klassenerhalt.

17-Jähriger bekommt Fördervertrag
Niklas Hörmann ist der erste Tölzer Löwe für 2021/22

​Das ist auch ein Zeichen für die Ausrichtung der Tölzer Löwen: Niklas Hörmann, gebürtiger Tölzer, ist der erste Spieler, der einen neuen Vertrag für die kommenden J...

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2