Erste Abgänge stehen festKaderplanung beim ESV Kaufbeuren

Lesedauer: ca. 1 Minute

ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl begründet die feststehenden Abgänge folgendermaßen:

Tim Richter
"Ich hätte mit Tim sehr gerne verlängert. Aus sportlicher Sicht hätte eine Verlängerung auch absolut Sinn gemacht, nur leider aus wirtschaftlichen Gründen nicht. Tim hat Angebote von anderen Clubs vorliegen, mit denen wir, was seine Planstelle betrifft, leider nicht mithalten können. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, aber wir mussten diese schlussendlich so treffen. Tim hat einen rießen Anteil am Klassenerhalt und wird in Kaufbeuren daher bestimmt immer mit offenen Armen empfangen."

Jordan Knackstedt und Josh Lunden
"Jordan und Josh hatten natürlich auch ihren Anteil zum erreichen des Klassenerhalts beigetragen, wofür ich ihnen sehr dankbar bin. Wir wollen uns auf den Ausländerpositionen im Sturm aber einfach anderweitig orientieren, daher werden die Verträge mit den beiden Kanadiern nicht verlängert."

Pasi Häkkinen
"Pasi kam kurz vor den Playdowns als Absicherung auf der Torhüterposition zu uns. Für die kommende Spielzeit ist klar, dass wir die Position des Ersatztorhüters nicht mit einem Spieler besetzen können, der eine Ausländerlizenz belegt."

Max Sigl
"Ich denke, dass für Max ein Tapetenwechsel der richtige Schritt ist. Für seine weitere Entwicklung muss er versuchen, in einer der Oberligen soviel als möglich Spielpraxis zu sammeln. Das dasein als Backup in der DEL2 ist meiner Meinung nach nicht förderlich für ihn. Wir werden wohl in Kürze auch schon einen Ersatz für Max präsentieren können."

Michael Schöppl
"Michael kam in der vergangen Saison kurz vor Transferschluss aus der Oberliga Nord zu uns, als wir in der Defensive einige Ausfälle zu verzeichnen hatten. Für die neue Spielzeit planen wir aber, seine Position wieder mit Spielern aus unserem eigenen Nachwuchs zu besetzen."

Mit allen anderen Spielern aus dem Kader der vergangenen Spielzeit steht der ESVK aktuell noch in Gesprächen, ohne dass bisher finale Entscheidungen getroffen wurden.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Vom Abstiegskandidaten zum Champion
Eisbären Regensburg gewinnen DEL2-Meisterschaft – Augsburg bleibt erstklassig

​Wer vor der Saison gesagt hätte, dass die Eisbären Regensburg am Ende der Saison die Meisterschaft in der DEL2 erringen würden, der wäre wahrscheinlich müde beläche...

Neuzugang aus Dresden
Tom Knobloch verstärkt Offensive der Lausitzer Füchse

​Die Lausitzer Füchse können den nächsten Personalzugang bekannt geben. Der gebürtige Hennigsdorfer Tom Knobloch spielt in der kommenden Saison für das DEL2-Team aus...

17-Jährige kommen aus Ingolstadt
Schindler-Zwillinge wechseln zu den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben Nicolas und Samuel Schindler verpflichtet. Die Zwillinge kommen vom ERC Ingolstadt an die Elbe und haben einen Fördervertrag unterschrie...

Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...