Erst chancenlos, dann glücklos - EHC unterliegt den Moskitos

Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Aufsteiger auf fremdem Eis anzutreten, ist von jeher schwer. Besonders

wenn das Gastspiel bei einer ambitionierten Mannschaft stattfindet, welche die

vorderen Plätze fest im Fokus hat. Fehlen dann noch zwei Säulen der

Defensive, nimmt das Unterfangen zu punkten nahezu aussichtslose Formen an. So

geschehen bei der ersten Bundesliga-Auswärtspartie des EHC München am

Essener Westbahnhof. Sowohl Rich Bronilla als auch Mike Burman konnten

aufgrund von muskulären Überbelastungen nicht mitwirken. Damit waren die Münchner

ihrer Leader im Defensivverbund beraubt.

 

Der schnelle Rückstand ließ auch nicht lange auf sich warten. Bereits in

Minute zwei überwand Markus Busch EHC-Goalie Joey Vollmer, der bei diesem

Treffer nicht gänzlich frei von Schuld gesprochen werden kann. Es war ebenso

ein Treffer bei numerischem Vorteil der Moiskitos, wie das 2:0 durch Eric

Houde. Ganz offensichtlich fanden die Westdeutschen Gefallen am Ausspielen der

Powerplay-Situationen, was am dritten Treffer von Ben Storey nachhaltig belegt

wurde. T.J. Guidarelli war es, der die wenigen Münchner Anhänger unter den

gut 2000 Besuchern ein erstes Mal zum Jubeln verleitete. Der junge Andreas

Attenberger leistete die Vorarbeit, wie auch bei Guidarellis zweitem Tor zu

Beginn des Schlussdrittels. Dazwischen lag allerdings ein weiterer Treffer der

Hausherren, der auf das Konto von Jason Deleurme ging. Müßig zu erwähnen,

dass Essen zum Zeitpunkt des Tores in Überzahl spielte. Wie man zwei Drittel

lang eine Partie völlig kontrollieren, danach jedoch gänzlich aus der hand

geben kann, erschloss sich Moskito-Coach Toni Krinner weniger. "Darüber

wird noch zu reden sein", kündigte der in Bad Tölz heimische Übungsleiter

an. Nach dem 3:4 durch Schorschi Kink wackelte das gastgebende Team nämlich

merklich. Ein starker Couture im Tor und viel Glück sicherten letztendlich

doch noch den längst sicher geglaubten Erfolg über eine nie aufsteckende Münchner

Truppe. Der EHC startete somit ohne Zähler in sein erstes

Bundesligawochenende. Dadurch mutiert das anstehende Derby gegen die Tölzer Löwen

zum Duell der derzeitigen Kellerkinder. (orab)

 

Tore:

1:0 (01:16) M. Busch (Deleurme, Storey,5-4), 2:0 (09:27) Houde (Dube,

Storey,5-4), 3:0 (22:43) Storey (Houde, Deleurme,5-4), 3:1 (23:03) Guidarelli

(Attenberger), 4:1 (28:02) Deleurme (Dube, Houde,5-4), 4:2 (40:22) Guidarelli

(Attenberger), 4:3 (47:53) Kink (Goodjohn, von Schilcher,5-3)


Strafminuten: Essen 18  -  München 22

Schiedsrichter: Stefan Franz (Bergisch Gladbach) - Schindler, Scholz

Zuschauer: 2037

Spieler des Spiels: Eric Houde

Stürmer wechselt aus der ECHL nach Weißwasser
Peter Quenneville besetzt Kontingentstelle bei den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse vermelden einen weiteren Neuzugang. Peter Quenneville wird in der kommenden Saison das Trikot der Blau-Gelben in der DEL2 tragen. ...

Turnier findet nach 2020 seine Fortsetzung – und soll sich weiter etablieren
Eispiraten Crimmitschau starten erneut im Nord-Ost-Pokal

​Der Nord-Ost-Pokal findet in diesem Jahr seine Fortsetzung: Die Eispiraten Crimmitschau werden in der anstehenden Vorbereitung auf die DEL2-Spielzeit 2021/22 erneut...

Stürmer zuletzt in der ICEHL
Ravensburg Towerstars verpflichten Sam Herr aus Innsbruck

​Die Offensive der Ravensburg Towerstars in der kommenden Saison 2021/22 ist um einen attraktiven Spieler reicher. Vom österreichischen ICEHL-Club HC Innsbruck wechs...

Verteidiger bleibt bei den Wölfen
Marvin Neher hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 23-jährigen Marvin Neher kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Verteidiger verlängert
Moritz Schug bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Moritz Schug wird auch in der kommenden Saison die Defensive der Bayreuth Tigers in der DEL2 verstärken. ...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Thomas Brandl verstärkt Offensive der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben Ihren ersten Neuzugang für die Offensive: Von Ligakonkurrent EV Landshut wechselt Thomas Brandl in den Isarwinkel, wo er einen Vertrag für di...

Auch vierter Kontingentspieler bleibt
ESV Kaufbeuren verlängert mit Branden Gracel

​Mit der Vertragsverlängerung von Branden Gracel kann der ESV Kaufbeuren nach Sami Blomqvist, Tyler Spurgeon und John Lammers auch seinen vierten Kontingentspieler a...

Eigengewächs bekommt Chance
Leon Köhler bleibt beim EC Bad Nauheim

​Leon Köhler hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. „Leon kommt aus unserem Nachwuchs, und wir begleiten und beobachten ihn schon seit Jahren. Er hat sic...

Verteidiger kommt von den Heilbronner Falken
Jan Pavlu wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Mit Jan Pavlu kann der ESV Kaufbeuren nach Simon Schütz einen weiteren neuen Verteidiger in seinem Kader begrüßen. ...