Erneut punktloses Wochenende für die Eispiraten Eispiraten Crimmitschau

Erneut punktloses Wochenende für die Eispiraten Erneut punktloses Wochenende für die Eispiraten
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitag im heimischen Sahnpark vor 1.525 Zuschauern sah es bis zum letzten Drittel noch danach aus, als könne man drei Punkte holen. Die Eispiraten lagen bereits 3:1 in Führung, ehe Landshut die Partie noch drehen konnte und durch clevere Chancenverwertung und durch die ein oder andere Schiedsrichterentscheidung die Punkte ins Heimreisegepäck packte.

Das erste Drittel in der Partie gegen den EV Landshut begann gleich so, wie es die Zuschauer mögen: Einen Fehler der Eispiraten hinter dem eigenen Tor nutzten die Gäste gleich zum 0:1 in der zweiten Minute-gerade mal 60 Sekunden später der umjubelte Ausgleich durch Alex Hutchings im Überzahlspiel. Mit Chancen auf beiden Seiten ging es mit einem gerechten Unentschieden in die erste Pause.

In Unterzahl gingen die Westsachsen im Mittelabschnitt durch Matt McKay in Führung. Wenig später nutzte Matthias Forster nach Vorlage von André Schietzold und Robin Slanina die Chance zum 3:1.

Landshut erhöhte darauf hin den Druck und konnte einen Schuss von Lukas Vantuch durch den Schläger von Ty Morris entscheidend ins Tor der Hausherren abfälschen. So ging es auch kurz darauf mit einem knappen 3:2 in die zweite Pause.

Mit Beginn des Schlussdrittels gelang Landshut durch einen Powerplaytreffer der 3:3 Ausgleich. In doppelter Überzahl fiel dann sogar das 3:4 der Gäste. Das aber wollten die Eispiraten nicht so stehen lassen und griffen nochmal richtig an. Der unbedingte Wille der Hausherren wurde dann auch in Überzahl mit dem 4:4 durch Forster nach Vorlage von Schietzold und Tepper belont. Doch eine weitere Strafzeit für die Sachsen nutzte der EV Landshut mit einem Weitschuss zum 5:4. Als womöglich letzte Chance brachte Chris Lee nun für den Goalie Ryan Nie einen weiteren Feldspieler. Aber auch das half nichts mehr und die Gäste machten mit einem EmptyNet-Tor den 6:4 Auswärtssieg perfekt. 

Zu Hause geschlagen sollte es aber auch am Sonntag bei den Bietigheim Steelers nicht besser laufen. Vor 2.071 Zuschauern spielten Eispiraten Crimmitschau von Beginn an ein wenig wie "angezogene Handbremse". Die Steelers hatten so wenig Mühe, sich mit Halbgas ein paar Chancen zu erarbeiten. In der 11. Minute kamen die Bietigheimer durch einen Penalty von Justin Kelly zur 1:0 Führung. Danach versuchten die Crimmitschauer etwas mehr Druck aufzubauen, kamen aber bis zur Pause zu keinen nennenswerten Abschlüssen.

Das zweite Drittel lief spielerisch etwas besser und schnell kamen die Piraten auch zu ein paar Möglichkeiten. Doch mit der nächsten Strafzeit für die Gäste kam auch der zweite Gegentreffer. Matt McKnight traf im Powerplay nach Vorlage von Marcus Sommerfeld und Dominic Auger. Jetzt versuchten die Eispiraten mit mehr Kampf und körperbetonterem Spiel die Führung der Hausherren zu verkürzen und kamen durch Alex Hutchings auch zu einer guten Möglichkeit, die Martinovic im Tor der Steelers zu vereiteln wusste. Nun waren in diesen Minuten die Sachsen auch die bestimmende Mannschaft und konnten durch ihre Angriffe immer wieder Nervosität in der Abwehr der Bietigheimer erzeugen. Doch ein Konter, der sehenswert gespielt war, brachte in der 27.Minute das 3:0 durch Archie Skalbeck. Außer einem Pfostenschuss von Marvin Tepper und einer guten Möglichkeit für Matt McKay war für die mitgereisten Eispiratenfans nicht viel spannendes zu sehen.

Im letzen Abschnitt versuchten die Westsachsen noch mal heranzukommen, blieben aber durch eine gute Leistung Martinovics im Steelerstor ohne zählbarem Erfolg. So blieb es bis zum Schluss bei einem verdienten Erfolg des Vizemeisters.

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

Über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt
Löwen-Geschäftsführer Stefan Krämer im Hockeyweb-Interview

Geschäftsführer Stefan Krämer spricht im Hockeyweb-Interview über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt....

Stammkeeper Ben Meisner kuriert Krankheit aus
Ilya Sharipov hütet das Wölfe-Tor in Landshut

Beim heutigen Auswärtsspiel des EHC Freiburg beim EV Landshut steht ausnahmsweise der bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag stehende Ilya Sharipov im Tor der...

"Wollen unsere Offensive stärken"
Bietigheim Steelers statten Myles Fitzgerald mit einem Tryout-Vertrag aus

Um der Mannschaft einen weiteren Impuls zu geben, wird sich in den kommenden Spielen der 26-jährige Kanadier Myles Fitzgerald bei den Steelers beweisen können. ...

Neuverpflichtung im Sturm
Ravensburg Towerstars verpflichten Jared Gomes

Jared Gomes ist in Deutschland natürlich kein Unbekannter. Der kanadische Angreifer bestritt seine erste Station in Europa bei den Straubing Tigers in der DEL Saison...

Marius Erk: „Mussten näher zusammenrücken“
Löwen Frankfurt setzen sich in der Spitzengruppe fest

​Mit einem glatten 5:0-Heimsieg gegen die Bietigheim Steelers vor 5000 Zuschauern haben sich die Löwen Frankfurt am Freitagabend in der Spitzengruppe der DEL2 festge...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 21.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2