Erneut Fünf-Punkte-Wochenende

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ähnlich wie am vorausgegangenen Wochenende präsentierte sich

der SC Riessersee auch dieses Mal auswärts stärker als daheim. Somit ist der

SCR derzeit das stärkste Auswärtsteam der Liga.

Und so erwiesen sich die Werdenfelser in einem begeisternden

Spitzenspiel am vergangenen Freitag in Kaufbeuren als die um einen Tick

erfolgreichere Mannschaft, als Andrew McPherson in der letzten Spielminute den

entscheidenden Treffer zum 6:5 aus Sicht der Blauen erzielte. Überhaupt war es

der Abend des zweiten Blockes um McPherson, George Kink, Florian Vollmer sowie

dahinter Beppo Frank und Nicolas Dumoulin, die an fünf der sechs Tore beteiligt

waren. Mit seinem Tor und drei Vorlagen avancierte Beppo Frank damit auch zum

punktbesten Verteidiger der Liga. Auffällig war auch, dass es dem SCR gelungen

war, in jedem Drittel in der Schlussminute ein Tor zu erzielen und immer in

Führung zu gehen. Auf der anderen Seite steckten die Kaufbeurer aber auch nie

auf und konnten immer wieder ausgleichen, nur eben in der letzten Minute nicht

mehr.

Andersherum lief es dann am Sonntag im heimischen

Olympia-Eissport-Zentrum gegen die Hannover Indians. Hier waren es die Mannen

um Kapitän Sepp Lehner – er bestritt sein 500. Punktspiel für die erste Mannschaft

des SC Riessersee - die einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Und den fing

man sich bereits nach 20 Sekunden ein. In der zwölften Minute folgte dann sogar

das 0:2 für Hannover. Ein Treffer, der allerdings sehr umstritten war, da ihm

ein nichtgeahndetes Foul an Beppo Frank vorausging. Für Frank war daraufhin

auch das Spiel beendet, glücklicherweise ergab die erste Untersuchung im

Krankenhaus keine schlimmeren Verletzungen.

Doch die Riesserseer steckten nicht auf, waren im weiteren

Spielverlauf gegen fast ausschließlich defensiv stehende Hannoveraner absolut

feldüberlegen und konnten durch Tim Regan und Nicolas Dumoulin zumindest noch

den Ausgleich erzielen. In der darauf folgenden Verlängerung ging es dann ganz

schnell und nach nur 19 Sekunden traf wiederum Dumoulin in Überzahl mit einem

satten Schuss zum entscheidenden 3:2.

Einen guten ersten Eindruck haben die beiden Neulinge im

SCR-Kader, Florian Müller und Marcus Sommerfeld, hinterlassen. Vor allem

Stürmer Sommerfeld ließ dabei schon deutlich durchblicken, dass er eine

Verstärkung für die Offensive sein kann. Beide Spieler müssen jetzt aber erst einmal

im Trainingsbetrieb richtig integriert werden.

Am nächsten Wochenende geht es am Freitag daheim gegen den

Dauerrivalen der letzten Jahre aus Ravensburg, bevor dann am Sonntag der

Sonderzug des SC Riessersee zum Auswärtsspiel nach Dresden startet. Genaue

Informationen und Abfahrtszeiten sind unter www.scr-fans.de

zu finden. Dann nicht mit dabei sein wird Brad Self, der aufgrund einer

medizinischen Vorsichtsmaßnahme eine Weile pausieren soll. Dafür wurde die

nächste Woche mit der sich anschließende Länderspielpause ausgewählt.

FB


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...