Eric Stephan wechselt zu den Bietigheim SteelersWeiterer Baustein für die Defensive

Eric Stephan und Tim Schüle spielten bereits gemeinsam für die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)Eric Stephan und Tim Schüle spielten bereits gemeinsam für die Löwen Frankfurt. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 25-jährige ist kein Unbekannter im Ellental, denn in der vergangenen Saison spielte er bereits als Leihspieler der Ice Tigers insgesamt achtmal für die Steelers und kam dabei auf drei Assists. Nun wechselt er fest ins Schwabenland.

Stephan wurde in Berlin geboren und wurde im Nachwuchs der Eisbären ausgebildet. Für diese spielte er in der Saison 2009/10 in der DNL. Nach dieser Saison wechselte er nach Düsseldorf und dort ebenfalls in der beste Nachwuchsliga Deutschlands zu spielen. In seinen vier Jahren am Rhein reifte er zum Jugendnationalspieler heran und absolvierte insgesamt 37 Spiele für die DEG in der DEL, ein Tor und eine Vorlage gelangen dem 1,85 Meter großen Abwehrspieler dabei.

Seine ersten Spiele in der DEL2 machte der Linksschütze 2014/15 für Dresden (4 Spiele) und Kassel (47 Spiele). Ein Jahr später gewann Eric mit den Huskies nach vier dramatischen Finalspielen gegen die Steelers die Meisterschaft mit den Hessen. Sein Weg führte in ein paar Kilometer weiter nach Süden, denn er schloss sich den Löwen Frankfurt an. Auch mit diesen erreichte er das Finale der DEL2, wieder ging es gegen die Steelers und wieder konnte er am Ende den Pokal in die Höhe strecken. Eric Stephan blieb bei den Löwen und er verlor in der Saison 2017/18 das erste Mal eine Play-off-Serie gegen Bietigheim, nämlich das Halbfinale.

In dieser Saison bildete er gemeinsam mit Tim Schüle eines der besten Verteidigerpärchen der Liga – nun  sind sie wieder Teamkollegen. In der vergangenen Saiosn wechselte er nach Nürnberg zurück in die DEL. Für die Franken spielte er 22 Mal in der Liga und sechsmal in der Champions Hockey League. Zwei Tore und einen Assist konnte er dabei verbuchen.

Mit 59 DEL-Spielen (5 Punkte), 234 DEL2-Spielen (67 Punkte), sechs CHL-Spielen und bereits zwei Meisterschaften verfügt er trotz seiner erst 25 Jahren bereits über jede Menge Erfahrung.

Geschäftsführer Volker Schoch zur Verpflichtung: „Mit Eric bekommen wir einen Verteidiger, den wir kennen. Er gehört zu den deutschen Top-Verteidigern in der DEL2, der uns bereits als Leihgabe aus Nürnberg enorm weitergeholfen hat. Jetzt ist er zu 100% ein Steeler und kann all seine Qualitäten für uns abrufen.“

Eric Stephan: „Ich freue mich riesig, wieder nach Bietigheim zu kommen. Hier hat man immer die Möglichkeit, um die Meisterschaft zu spielen, die auch mein Ziel ist. Bereits als ich im Januar hier war, hat es mir sehr gut gefallen. Das Team, die Stadt und die Arena – alles ist top. Volker Schoch hat sich richtig um mich bemüht, was mir sehr imponiert hat, denn er hat alles Machbare möglich gemacht. Natürlich freue ich mich auch darauf, wieder mit Tim Schüle zusammenzuspielen, mit dem ich in Frankfurt gut harmoniert habe. Sollte es so kommen, dass wir wieder ein Paar auf dem Eis bilden, freut es mich umso mehr. Ich werde für die Steelers mein Bestmöglichstes geben, um der Mannschaft zu helfen, und freue mich bereits jetzt, dass es bald wieder losgeht.“

Darren Mieszkowski und Stephen MacAulay im Interview nach dem Spiel
Löwen Frankfurt siegen im Duell auf Augenhöhe

​4:3 nach Verlängerung für die Löwen Frankfurt hieß das Endergebnis, das in der Punkteaufteilung genauso gerecht erscheint: Zwei Punkte blieben am Main, einer ging m...

Stürmer verlässt die Eispiraten Crimmitschau
Patrick Klöpper kehrt zu den Kassel Huskies zurück

Angreifer Patrick Klöpper verlässt die Eispiraten Crimmitschau. Der Club und der 25-Jährige haben sich darauf verständigt, den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen...

Meistertrainer Rich Chernomaz kehrt zurück
Ravensburg Towerstars trennen sich von Tomek Valtonen

​Kurz vor dem Wiedereinstieg in das Trainingsprogramm nach dem freien Länderspielwochenende haben sich die Ravensburg Towerstars und Cheftrainer Tomek Valtonen in be...

Verteidiger kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ty Wishart

Die Eispiraten Crimmitschau haben kurz nach dem Ende der Länderspielpause noch einmal auf dem Transfermarkt reagiert und einen alten Bekannten unter Vertrag genommen...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer der DEL2
DEL2 Tor des Monats Oktober

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Kanadischer Stürmer wechselt in die EBEL
Ravensburg Towerstars verlängern Vertrag mit Rob Flick nicht

Rob Flick stieß kurz nach dem Start der DEL2 Hauptrunde am 25. September zum Towerstars Team und wurde mit einem Vertrag bis zur Länderspielpause ausgestattet. Nach ...

Huskie-Chef-Trainer war zuvor in Salzburg tätig
Tim Kehler im Interview: „Ganz abschalten vom Eishockey kann ich nicht!“

Das Spiel am Sonntag gegen Aufsteiger EV Landshut war das vorerst letzte Spiel der Kassel Huskies vor einer fast zweiwöchigen Pause aufgrund des anstehenden Deutschl...

Der Stürmer verlängert bis zum Saisonende
Michael Knaub bleibt bei den Heilbronner Falken

Die Heilbronner Falken haben den Try-out-Vertrag mit Stürmer Michael Knaub verlängert. Der gebürtige Dortmunder verletzte sich beim Vorbereitungsspiel in Manchester ...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Dresdner Eislöwen Dresden
1 : 4
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
3 : 1
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
5 : 3
EHC Bayreuth Bayreuth
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
0 : 3
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
3 : 4
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
4 : 5
Tölzer Löwen Bad Tölz
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 1
EV Landshut Landshut
Dienstag 19.11.2019
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2