Erfolgreiches Wochenende für Riessersee

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wir sind auf dem richtigen Weg!“  SCR-Boss Ralph

Bader blickt zufrieden auf die beiden Spiele seines Teams am vergangenen

Wochenende zurück.

Fünf Punkte gegen zwei Mannschaften, die in der

Tabelle deutlich vor den Werdenfelsern stehen, sind in der Tat keine schlechte

Ausbeute. Am Freitag wurden die Lausitzer Füchse vor leider nur 1200 Zuschauern

– das groß angekündigte Schneechaos, das dann ausblieb, hielt sicher viele vom

Besuch des Spieles ab – mit 7:1 besiegt. Dabei genügten den Garmischern 30

starke Minuten zum Erfolg gegen den Zweitliga-Fünften.

Zwei Tage später konnte der SC Riessersee aus München

immerhin zwei Punkte entführen. Vor einer guten Kulisse entwickelte sich ein

hochklassiges und spannendes Spiel, das erst mit dem zehnten Penalty durch Alan

Reader zugunsten der Gäste entschieden war. 2:3 lautete das Endergebnis nach den

Strafschüssen. Bemerkenswert aus Garmischer Sicht war die starke Unterstützung

des Teams durch rund 400 Fans. SCR-Coach Gerhard Brunner („wir hatten fast ein

Heimspiel“) und Geschäftsführer Ralph Bader („die Fans waren ganz toll“)

bedankten sich dann auch artig bei den Schlachtenbummlern.

Seit Brunner den glück- und erfolglosen Kim Collins

an der Bande abgelöst hat, geht es mit der Mannschaft des SC Riessersee wieder

bergauf. 13 Punkte aus 7 Spielen konnte der Tölzer in Garmischer Diensten

immerhin holen. Brunner sieht die Gründe für den Aufschwung in der geänderten

Taktik und der besseren Einstellung seiner Spieler: „Wir stehen hinten sehr

kompakt spielen jetzt mit mehr Geduld als früher. Außerdem stimmt innerhalb der

Mannschaft alles.“ Was unter seinem Vorgänger nicht immer so gewesen sein soll.

Doch mit der Vergangenheit beschäftigt sich unter der

Zugspitze niemand mehr. Der Blick geht nach vorne: „Wir besitzen eine gute,

ausgeglichene Mannschaft,“ sagt Bader. „Die Playoff-Runde sollte sie eigentlich

erreichen können.“

Wer das Team in München gesehen hat, hegt daran auch

keinen Zweifel. Die Abwehr hat unter Brunner an Stabilität gewonnen und im

Sturm, verstärkt durch Neuzugang Chris Stanley, ist jede Reihe immer für ein Tor

gut.

Dies sollten die erfolgsverwöhnten Zuschauer in

Garmisch-Partenkirchen auch zur Kenntnis nehmen und vermehrt in das Eisstadion

strömen. Zumal dort die Sicht seit einer Woche wieder besser geworden ist. Statt

der unsäglichen dunklen Fischernetze wurden an der Bande neue Glasscheiben

montiert, weshalb man das Geschehen auf dem Eis jetzt klarer beobachten kann.

Die nächste Gelegenheit dazu besteht am kommenden Freitag gegen Aufsteiger

Dresden.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...