Entscheidung fällt im siebten Spiel2. Bundesliga Play-Off-Halbfinale Spiel 6 kompakt

In Rosenheim ging es hart zur Sache - Foto: Kevin NiederederIn Rosenheim ging es hart zur Sache - Foto: Kevin Niedereder
Lesedauer: ca. 1 Minute

Starbulls Rosenheim – Bietigheim Steelers 4:2 (2:0; 1:0; 1:1)

Auf der Strafbank gewinnt man keine Spiele. Diese Erfahrung mussten heute auch die Steelers machen. Nicht eins ihrer vier Tore erzielten die Starbulls im Spiel Fünf gegen Fünf. Wie auch die vorangegangenen Spiele war auch diese Partie von viel Kampf geprägt. Allerdings nutzten die Rosenheimer die sich bietenden Möglichkeiten im Powerplay sehr effektiv und hatten zudem in Torhüter Pasi Häkkinen einen überaus starken Rückhalt. Zunächst wurde Bietigheims Mark Heatley in der 15. Minute wegen hohen Stocks zum Duschen geschickt. In der folgenden fünfminütigen Überzahl brauchte Michael Fröhlich ganze 20 Sekunden, um das 1:0 zu erzielen. Als sich auch Markus Gleich auf der Strafbank einfinden musste, nutzte Matthew Caruana (17.) die doppelte Überzahl zum zweiten Treffer für die Bayern. Im zweiten Drittel war auch für Marcel Neumann nach einem Check von hinten der Arbeitstag in der 30 Minute vorzeitig beendet: Powerplay für die Starbulls. Die 34. Spielminute war geprägt von vielen Strafzeiten für beide Mannschaften, was im Endeffekt wieder doppelte Unterzahl für die Steelers bedeutete. Hier war erneut Matthew Caruana (34.) zur Stelle und baute die Führung auf drei Tore aus. Im Schlussabschnitt ersetzte Mathias Lange Jochen Vollmer im Tor der Bietigheimer. Die Gäste warfen noch einmal alles nach vorn und hatten Erfolg: Robin Just (46.) konnte zunächst verkürzen und Philipp Quinlan (53./ÜZ) erzielte den Anschlusstreffer. Als Steelers-Trainer Kevin Gaudet in der letzten Spielminute alle auf eine Karte setzte und seinen Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahm, machte Gregory Squires (60.) mit einem Treffer ins verwaiste Gehäuse den Sieg perfekt. Acht Sekunden vor der Schlusssirene wurde Josef Frank (Rosenheim) noch mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe wegen unsportlichen Verhaltens belegt. Zuschauer: 3487

Stand in der Serie: Bietigheim Steelers – Starbulls Rosenheim 3:3

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2