Endstation Halbfinale

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das letzte Spiel im Halbfinale der beiden Mannschaften bot wieder alles, was das Eishockeyherz begehrt. Ausverkauftes Haus und zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Aber schon früh war klar, dass dies nicht der Abend der Wild Wings werden würde.

Schwenningen immer wieder auf der Strafbank und Rosenheim belagerte mit (mindestens) einem Mann mehr auf dem Eis das Tor von Mathias Lange. Bei doppelter Überzahl trafen die Hausherren verdientermaßen. Ausgerechnet Ex-Schwenninger Ryan Gaucher war es, der vier Minuten vor der Drittelsirene zum 1:0 für Rosenheim traf. Die Wild Wings ließen auf der anderen Seite immer wieder beste Chancen liegen, kamen am starken Norm Maracle im Kasten der Starbulls nicht vorbei.

In der 28. Minute gelang Corey Quirk mit einer feinen Einzelleistung das 2:0. Mit einem technischen Kabinettstückchen ließ der US-Amerikaner die Schwenninger Abwehr stehen und netzte links unten ein- unhaltbar der Schuss für Mathias Lange. Schwenningen weiter mit Chancen, aber auch Matthias Forster ging zu fahrlässig mit der Großchance in der 33. Minute um, als er nur noch Maracle vor sich hatte.

In der 34. Spielminute folgte der endgültige Knock-out für die Gäste, als Marcus Marsall zum 3:0 traf. Schwenningen kam zwar in der 46. Spielminute durch Mirko Sacher zum Anschluss, aber Rosenheim machte 16 Sekunden vor dem Ende mit dem Empty-Net Goal durch Baindl den Deckel drauf und sicherte sich damit den verdienten Einzug ins Finale.

Die Schwenninger Wild Wings gratulieren den Starbulls Rosenheim zum Einzug ins Finale und wünschen viel Erfolg gegen Landshut.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...