Endspurt um die günstigste Ausgangsposition

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nachdem den Moskitos Essen rein rechnerisch die Teilnahme an den Play-offs nicht mehr zu nehmen ist, hat man im Lager der Stechmücken nun den Blick klammheimlich etwas nach oben gerichtet. Zwar gibt es dieses Ziel nicht offiziell, jedoch macht man keinen Hehl daraus, dass man es durchaus gerne sehen würde, wenn die Moskitos nach den nächsten vier Spielen auf dem vierten Tabellenplatz der 2. Bundesliga stehen würden. Zum einen hätte man mindestens ein Heimspiel mehr, wodurch mehr Einnahmen zu erzielen wären. Zum anderen könnten die Moskitos in der ersten Runde den unangenehmen Teams wie Landshut und Kassel entgehen. Ob dieses unausgesprochene Ziel zu erreichen ist, wird viel vom kommenden Wochenende abhängen, zunächst müssen die Moskitos wieder mal den weiten Weg unter die Zugspitze antreten (Freitag, 20 Uhr, Olympia-Eisstadion Garmisch Partenkirchen).

Der SC Riessersee ist zwar einer von drei Aufsteigern, war in der laufenden Saison jedoch auch nicht gerade ein dankbarer Punktelieferant für die Essener und den Rest der Liga. Im Gegenteil, gerade die Garmischer sind einer der härtesten Konkurrenten um den begehrten vierten Platz in der Abschlusstabelle. Gestützt auf eine starke Defensive mit einem überdurchschnittlichen Marc McArthur im Tor haben die Werdenfelser bewiesen dass sie in der Liga mithalten können. Diese drei Punkte, die die Essener aus Garmisch entführen möchten, liegt die Mannschaft von Trainer Marcus Bleicher vor den Essenern und für die Bayern wäre ein Erfolg natürlich fast schon gleichbedeutend damit, dass man am Ende vor den Moskitos durch Ziel geht. Wie schwer es ist aus der Olympia-Eishalle Punkte zu entführen, mussten die Moskitos im ersten Spiel beim SC Riessersee feststellen, kein Tor erzielt und sang- und klanglos mit 0:2 die Punkte liegen gelassen. Wenn die Moskitos sich also eine Option auf den vierten Platz offen halten wollen, müsste die Mannschaft von Jari Pasanen in Garmisch alles für einen Erfolg geben.

Im Heimspiel der Moskitos (Sonntag, 18:30 Uhr, Eissporthalle am Westbahnhof) gastiert ein Gegner bei den Moskitos der der Mannschaft in dieser Saison mehr gelegen hat. Mit dem EHC München kommt ein Gast an den Westbahnhof, der keine guten Erinnerungen an die Essener Mannschaft haben dürfte, denn das Hinspiel ging für die Bayern nach teils desolaten Leistungen beider Keeper deftig in die Hose. Aktuell hat das Cortina-Team aber „nur“ drei Punkte Rückstand auf die Crimmitschauer Eispiraten und wird sicherlich alles dafür geben um die Westsachse noch abzufangen und damit den letzten Play-off-Platz zu ergattern. Wie eng es derzeit auch hinter den begehrten Play-off-Plätzen ist zeigt ein Blick in die Tabelle, die Münchner haben nicht nur die Option noch Platz acht zu erreichen, auch „nach unten“ ist es nicht weit. Ganze zwei Punkte trennen die Bayern von den zuletzt erstarkten Regensburger Eisbären und damit dem Gang in die „Todesrunde“. Auch wenn das erste Spiel so glatt lief, unterschätzen dürfen die Moskitos den Gegner keinesfalls.

Die Verletztenliste der Moskitos reduziert sich gen Ende der Saison auf Mika Puhakka, der zwar wieder auf dem Eis steht, aber in der Vorrunde sicher nicht mehr spielen wird. Dagegen ist Sören Sturm wieder auf dem Wege der Genesung und wird den Weg nach Garmisch-Partenkirchen mit antreten. Ebenso auf den Weg unter die Zugspitze wird sich Sebastian Stefaniszin, der Keeper der Iserlohn Roosters machen. Da die Sauerländer die Play-offs bereits erreicht haben wird den Moskitos die Möglichkeit eingeräumt, den Keeper für die letzten vier Spiele einzusetzen, vorausgesetzt niemand verletzt sich. Damit hätte Stefaniszin bei gutem Verlauf seine zehn Spiele für die Moskitos bestritten und könnte auch für die Moskitos in den Play-offs spielen. Jari Pasanen, der Trainer der Moskitos, war auf der heutigen Pressekonferenz zuversichtlich, zwar weiß er durchaus um die stärken der kommenden Gegner, rechnet sich aber in beiden Spielen Zählbares aus. Zählbares, das für die Moskitos noch sehr wertvoll werden könnte. (uvo)

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

Stürmer ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining dabei
Stefan Reiter kehrt zurück ins Team der Tölzer Löwen

Langsam aber sicher entspannt sich die Verletzungs-Situation bei den Tölzer Löwen....

Eispiraten spielen gegen Kaufbeuren und Bietigheim
Eispiraten Crimmitschau gehen fokussiert ins Jubiläumswochenende

Den Eispiraten Crimmitschau, allen voran André Schietzold, steht ein ganz besonderes Wochenende bevor. Der 32-jährige Angreifer bestreitet am Sonntag gegen die Bieti...

Auch Dominik Meisinger und Thomas Gauch fallen verletzt aus
Max Eisenmenger fällt verletzt aus

Die Löwen Frankfurt müssen für einige Zeit auf Max Eisenmenger verzichten....

Kassels Angreifer traf zuletzt dreifach
Interview mit Alexander Karachun von den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies surfen gerade auf einer Welle des Erfolgs. Einer, der derzeit stark aufspielt und im vergangenen Spiel gleich dreimal ins Tor getroffen hat ist Ne...

Freitagabend Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau - Sonntag beim Spitzenreiter Kassel Huskies
ESV Kaufbeuren erwartet die Eispiraten und muss zum Tabellenführer

Die DEL2 Spieltage zehn und elf stehen an diesem Wochenende für den ESV Kaufbeuren an. ...

Testspiel in Moosburg
U20-Nationalmannschaft besiegt EV Landshut in Overtime

​Die U20-Nationalmannschaft hat ihre Partie gegen den EV Landshut gewonnen. In der Clariant-Arena in Moosburg gewann die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abst...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2