Endlich ein Heimsieg der Tower Stars

Glanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen PeitingGlanzvoller Abschied für Gabriel Krüger - 8:2 gegen Peiting
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aller guten

Dinge sind offenbar für die Tower Stars drei. Im dritten Heimspiel schafften sie

endlich einen knappen 4:3-Sieg und haben nun am Sonntag in Landshut den ersten Matchball

zum Halbfinale.

 

Eine kalte

Dusche für die Tower Stars in der ersten Minute, als Torjäger Ty Morris das 0:1

einnetzte. Einige unnötige Strafen kassierten dann die Tower Stars und die

Gäste drängten auf einen weiteren Treffer. Im ersten Überzahlspiel gelang den

Tower Stars der Ausgleich. Verteidiger Williamson schoss aus spitzem Winkel und

überraschte dabei den starken Torhüter Cinnibulk. Ein dicker Patzer von Tower

Star Torwart Rhode führte zum 1:2. Hinter dem Tor wollte er den Puck mit der

Rückhand wegschlenzen. Der Puck kam aber genau auf den Schläger von Menauer, seinen

Rückpass versenkte Ty Morris im leeren Tor der Tower Stars.

 

Als die

Cannibals in der 24.min durch Markus Welz die Führung auf 1:3 ausbauen konnten,

ahnte man nicht Gutes. In der Folge agierten die Tower Stars nervös. Viel Glück

als Tom Kühnhackl frei zum Schuss kam. Torhüter Christian Rhode konnte parieren

und hielt die Tower Stars weiter im Spiel. Tower Star Verteidiger Brad Williamson

war der Torschütze zum 3:3 (36.)Ausgleich.

 

Im

Schlussdrittel war es ein Spiel auf Biegen und Brechen. Beide Torhüter hatten

Hochbetrieb, spielten sich nun in Bestform. Beim Konter legte Oravec mit einem perfekten

Pass für Jeff Richards auf. Gegen diese Direktabnahme und dem Schuss in die

lange Ecke hatte Torhüter Cinnibulk keine Abwehrchance. Nun waren die Fans der

Tower Stars in Fahrt, feuerten ihr Team pausenlos an. Die Gäste waren noch

nicht geschlagen und die Abwehr der Tower Stars kam gewaltig unter Druck. Mit

viel Mühe und vereinten Kräften wurde der knappe Vorsprung über die Spielzeit

gebracht.

 

EVR Tower

Stars – Cannibals Landshut    4:3  (1:2) (2:1) (1:0)

 

Zuschauer:

3300 ausverkauft

Hauptschiedsrichter:

Klau / Griessenbrauk

Strafen: Tower Stars 16 – Cannibals 14

 

Tore: 0:1 (1:01) Ty Morris (Welz) – 1:1 (9:36) Brad

Williamson,5/4 (Ellis Toddington) (Blight) – 1:2 (18:36) Ty Morris (Menauer) –

1:3 (23:12) Markus Welz,4/5 (Bronilla) (Moborg) – 2:3 (24:27) Scott May,5/4

(Blight) (Kostyrev) 3:3 (35:56) Lukas Slavetinski (Nadeau) (Vogt) – 4:3 (49:06)

Jeff Richards (Oravec) (Adduono)

 

Roland Roos


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Oleg Tschwanow nicht mehr dabei
Christoph Kiefersauer hält dem EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 24-jährigen Christoph Kiefersauer gibt der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die kommende Spielzeit bekannt. ...

Neuzugang für die Defensive
Lausitzer Füchse verpflichten Sebastian Zauner

​Die Lausitzer Füchse haben Sebastian Zauner vom Villacher SV verpflichtet. Der gebürtige Berchtesgadener kehrt somit nach zwei Jahren in Österreich wieder in die DE...

Mittelstürmer mit Spielmacherqualitäten
ESV Kaufbeuren verpflichtet Jacob Lagacé

​Der ESV Kaufbeuren hat mit der Verpflichtung von Jacob Lagacé die bis dato noch offene Mittelstürmerposition im Kader für die kommende Spielzeit 2022/23 besetzt. ...

Travis Ewanyk neu im Team
Kämpferische Verstärkung für die Bayreuth Tigers

​Den 22. März 2021 dürfte wohl nur bei den wenigsten Menschen als ein besonders emotionaler Tag in Erinnerung geblieben sein. Ganz anders sieht es da wohl bei den Fa...

Finnischer Angreifer kommt von Hämeenlinnan Pallokerho aus der Liiga
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Henri Kanninen

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang im Offensivbereich verzeichnen und haben ihre dritte Importstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der ...

Krefeld Pinguine und Eisbären Regensburg neu dabei
DEL2 startet mit 14 Clubs in die zehnte Saison

Alle 14 sportlich qualifizierten DEL2-Teams haben die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Durch den Aufstieg der Eisbären Regensburg und den Abstieg der Krefeld...

Zwei Angreifer kommen von den Löwen Frankfurt
Kassel Huskies holen Tomas Sykora und Darren Mieszkowski

Der Kader der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 nimmt weiter Formen an. Mit Tomas Sykora und Darren Mieszkowski können die Schlittenhunde zwei weitere Neuzugänge...

Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...