Endlich ein "Dreier" für die Grizzlies

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am gestrigen Freitagabend siegten die Grizzly Adams Wolfsburg verdient mit 2:0 (1:0,1:0,0:0) beim ESV Kaufbeuren. Nach einem Punkt gegen Bremerhaven, zwei Zählern gegen Bietigheim nun also drei Punkte gegen Kaufbeuren, ein Aufwärtstrend beim Skoda-Team ist trotz der weiterhin dünnen Personaldecke deutlich erkennbar. Auch in Kaufbeuren musste EHC-Trainer Bob Leslie ohne die verletzten Chris Rogles, Jesse Fibiger und Preston Callander auskommen. Da auch Lars Brüggemann eine Zwangspause einlegen musste und zudem zahlreiche Cracks durch eine Grippe geschwächt waren, ist die Leistung des Teams umso bemerkenswerter. Mit einem Mann mehr auf dem Eis gingen die Gäste in der 13.Minute in Führung. Christoph Wietfeldt nutzte die numerische Überlegenheit zum 1:0 aus. Mit dem knappen Vorsprung ging es in die erste Pause. Bereits in der 33.Minute stand der Endstand fest, Tobias Samendinger traf zum 2:0. Noch einmal brenzlig wurde es für die Grizzlies kurz vor Spielende, als nach Alexander Genze (57.) auch Justin Kurtz auf die Strafbank musste (58.). Doch das Unterzahlspiel der Wolfsburger funktionierte an diesem Abend, die 21 Sekunden währende 3:5-Situation wurde schadlos überstanden. Am Ende durfte sich Jan Münster über seinen ersten Shutout im Trikot des Skoda-Teams freuen.

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!