Endet die Serie am Dienstag?Play-Off-Finale 2. Bundesliga

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Ellentaler lagen in der Serie bereits mit 0:2 zurück, kämpften sich aber zurück. Logisch, dass Steelers-Trainer Kevin Gaudet stolz auf sein Team ist: „Es war bis jetzt eine sehr schwere Serie. Aber wie meine Mannschaft trotz der vielen Verletzten gekämpft hat, ist phänomenal. Schwenningen ist ein Top-Team, aber wie schon im Halbfinale haben wir einen Weg gefunden, die Spiele wieder zu gewinnen. Jetzt ist wieder alles offen.“ Einen deutlichen Schub bekamen die Bietigheimer durch die Rückkehr der Rodman-Brüder. „Sie sind beide noch nicht wieder bei einhundert Prozent, aber ihr Einsatz hat der Mannschaft unheimlich geholfen“, ist auch Gaudet froh über die Rückkehr seiner Topscorer. „Durch sie ist auch unser Überzahlspiel wieder effektiver und gefährlicher geworden. In den letzten Spielen kam das wieder voll zum Tragen.“

Kritischer fällt das Fazit seines Schwenninger Kollegen Stefan Mair aus: „Das dritte Spiel war unser schlechtestes der gesamten Play-Offs, da haben wir verdientermaßen verloren. Im vierten Spiel haben wir zu viele und zum Teil auch unnötige Strafen kassiert, das hat unseren Rhythmus gestört. Im letzten Spiel allerdings waren wir klar die bessere Mannschaft. Leider haben krasse Fehlentscheidungen der Schiedsrichter das Spielgeschehen entscheidend beeinflusst.“ Dabei bezieht sich Mair vor allen Dingen auf einen Schlittschuhtritt, den der Schwenninger Trainer bei Marcel Rodman gegen Marcus Götz ausgemacht hatte und der seiner Meinung nach eine Matchstrafe hätte nach sich ziehen müssen. Ebenso hadert er mit dem in der Verlängerung wegen absichtlichen verschieben des Tores verhängten Strafschuss. „Nicht nur, dass kein absichtliches Verschieben des Tores vorlag“, ist Mair verärgert. „Es hätte auch einer der vier Spieler, die sich zu dem Zeitpunkt auf dem Eis befanden, den Penalty ausführen müssen. Das war nicht der Fall und auch das haben die Schiedsrichter nicht bemerkt.“ Davon, dass nun ein besonderer Druck auf seiner Mannschaft lastet, will der Trainer nichts wissen: „Jedes Play-Off-Spiel ist ein Spiel, dass man gewinnen muss. Wenn wir mit der nötigen Coolness und kontrolliert aggressiv zu Werke gehen, sind wir die bessere Mannschaft“, gibt sich Stefan Mair kämpferisch. „Rufen wir die Leistung aus dem fünften Spiel erneut ab, werden wir das Spiel am Dienstag gewinnen.“

Dass die Wild Wings am Dienstagabend alles in die Waagschale werfen werden, davon ist auch Kevin Gaudet überzeugt: „Die Wild Wings müssen unbedingt gewinnen und werden alles daran setzen. Die Halle ist ausverkauft und wird ein Hexenkessel sein. Es wird das härteste Spiel der bisherigen Play-Offs werden.“

In einem Punkt stimmen jedoch beide Trainer, jeder für sich, dennoch überein: „Unsere Fans sind unglaublich. Sie treiben die Mannshaft in jedem Spiel nach vorn. Sie haben uns bis jetzt hervorragend unterstützt und werden auch morgen wieder alles geben.“

Nico Zimmermann wird lizenziert
Drew Melanson bleibt bei den Bayreuth Tigers

Der am 22. Oktober dieses Jahres nachverpflichtete US-Amerikaner Drew Melanson, der zunächst einen vierwöchigen Try-Out-Vertrag unterschrieben hatte, wird weiter für...

Der Kapitän verletzt sich am Oberkörper
Löwen Frankfurt sechs Wochen ohne Adam Mitchell

Die Löwen Frankfurt müssen sechs Wochen auf Adam Mitchell verzichten. Der Kapitän verletzte sich im Spiel gegen Ravensburg am vergangenen Freitag am Oberkörper....

31-jähriger kommt von den Allen Americans
Ravensburg Towerstars holen erfahrenen Stürmer Shawn O'Donnell

Auf der Suche nach einem ausländischen Stürmer sind die Ravensburg Towerstars fündig geworden. Sie verpflichteten mit Shawn O´Donnell einen erfahrenen Angreifer, der...

Der Stürmer kommt von den Lausitzer Füchsen
Jake Ustorf wird Teil des EHC Freiburg

Mit dem 22-jährigen Jake Ustorf haben die Wölfe einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Der Sohn des fünfmaligen Deutschen Meisters, Stefan Ustorf, kommt vom ...

Darren Mieszkowski und Stephen MacAulay im Interview nach dem Spiel
Löwen Frankfurt siegen im Duell auf Augenhöhe

​4:3 nach Verlängerung für die Löwen Frankfurt hieß das Endergebnis, das in der Punkteaufteilung genauso gerecht erscheint: Zwei Punkte blieben am Main, einer ging m...

Stürmer verlässt die Eispiraten Crimmitschau
Patrick Klöpper kehrt zu den Kassel Huskies zurück

Angreifer Patrick Klöpper verlässt die Eispiraten Crimmitschau. Der Club und der 25-Jährige haben sich darauf verständigt, den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen...

Meistertrainer Rich Chernomaz kehrt zurück
Ravensburg Towerstars trennen sich von Tomek Valtonen

​Kurz vor dem Wiedereinstieg in das Trainingsprogramm nach dem freien Länderspielwochenende haben sich die Ravensburg Towerstars und Cheftrainer Tomek Valtonen in be...

Verteidiger kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ty Wishart

Die Eispiraten Crimmitschau haben kurz nach dem Ende der Länderspielpause noch einmal auf dem Transfermarkt reagiert und einen alten Bekannten unter Vertrag genommen...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 22.11.2019
Kassel Huskies Kassel
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 24.11.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2