Ende des Aufschwungs, bevor er richtig begonnen hat

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Einen derben Rückschlag erlitt die Mannschaft des SC Riessersee am Freitag im Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren. Nach einer über weite Stecken indiskutablen Leistung unterlag der SCR deutlich mit 2:7.

Dabei war man vor dem Spiel eigentlich noch recht zuversichtlich. Wider Erwarten stand Bernhard Ebner kurzfristig zur Verfügung, da er für die U20-Nationalmannschaft doch nicht angefordert wurde, so musste Troy Bigam nicht in der Verteidigung aushelfen. Doch dafür musste das Comeback von Brad Self verschoben werden. Nach dem Aufwärmen waren sich Self und Trainer Mansi darüber einig, dass es besser sei, noch eine Woche zu warten.

Im Spiel selber fehlten ganz andere Dinge: Leidenschaft, Laufbereitschaft, taktische Disziplin, Konzentration in der Defensive, Zug zum Tor. Kurzum, der SC Riessersee erwischte zumindest einen rabenschwarzen Tag. Böse Zungen behaupteten schon, dass das Eisfußballspiel in der zweiten Drittelpause das wesentlich unterhaltsamere Ereignis an diesem Abend gewesen sei.

Kaufbeuren war in allen Dingen über weite Strecken überlegen und auch das kurzzeitige Fünkchen Hoffnung nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 im Mitteldrittel durch Andrew McPherson wurde schnell wieder durch die folgenden Treffer der Gäste gelöscht. Im letzten Drittel, es stand inzwischen 1:6, schien der SCR etwas besser ins Spiel zu finden und wirkte ein wenig engagierter. Teils ist dies aber auch sicher der Tatsache geschuldet, dass Kaufbeuren bereits einen Gang zurückgeschaltet hatte. Und so ließ dieses Spiel 1.559 enttäuschte Zuschauer zurück, wenn sie nicht gerade Kaufbeurer waren oder in Selbstironie sich selber oder den Gegner feierten.

Bereits kurz nach dem Spiel folgte dann eine interne Aussprache zwischen Management, Trainer und Mannschaft zu den Ereignissen des Abends, und diese schien auch ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben. Zumindest trat die Mannschaft in Bremerhaven am gestrigen Sonntag bereits ganz anders auf. Insbesondere in der Defensive stand die Mansi-Truppe wesentlich solider und disziplinierter. Dazu hatte Torwart Mark McArthur einen sehr guten Tag erwischt. Zwar waren die Gastgeber von der Küste im ersten Drittel noch die stärkere Mannschaft und führten folgerichtig mit 1:0. Doch dann kämpften sie sich im Mittelabschnitt ins Spiel hinein und waren auch feldüberlegen, ohne allerdings immer den rechten Zug zum Tor zu finden. Doch einmal sollte es doch erfolgreich gelingen und Marcus Sommerfeld konnte zum Ausgleich abstauben. Ließ man bis dahin auch einige Konterchancen zu, die McArthur aber erfolgreich vereitelte, so verlegte man sich nach dem 1:1 wieder auf eine etwas defensivere Spielweise, wodurch Bremerhaven zwar wieder etwas überlegen erschien, allerdings ohne dass viel Wirkungsvolles dabei herauskam. Und so ging es mit dem Unentschieden in die Verlängerung, in der sich sehr wenig ereignete, so dass letztlich das Penaltyschiessen die Entscheidung bringen musste. Hier sollte es sehr schnell gehen: Nach bereits jeweils zwei Schützen war die Entscheidung gefallen und der Zusatzpunkt blieb im Norden Deutschlands.

Am kommenden Wochenende geht es gegen die Lausitzer Füchse und zum EV Landshut. In diesen Spielen soll dann endgültig auch Brad Self wieder mit von der Partie sein, um der Riesserseer Offensive mehr Durchschlagskraft zu verleihen. Aber nur, wenn es der Mannschaft insgesamt gelingt, kontinuierlich taktisch diszipliniert und kämpferisch engagiert aufzutreten, kann der Aufschwung wieder zurückkehren.

FB


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kevin Handschuh erhält eine Förderlizenz
Kristian Blumenschein zum Tryout in Weißwasser

​Die Lausitzer Füchse haben einen weiteren Spieler, der eventuell zum diesjährigen Kader gehören könnte. Dies ist allerdings von mehreren Faktoren abhängig. ...

Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 16.09.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2