Elvijs Biezais bleibt bei den Dresdner Eislöwen – Lamoureux kehrt nicht zurückVertragsverlängerung und Abschied an der Elbe

Elvijs Biezais (links) erzielte das zwischenzeitliche 1:0. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Elvijs Biezais (links) erzielte das zwischenzeitliche 1:0. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Elvijs Biezais wird in der Spielzeit 2020/21 mit der Rückennummer 71 auf dem Eis stehen. Der lettische Stürmer kam vor einem Jahr vom französischen Erstligisten Les Rapaces de Gap an die Elbe. In der Hauptrunde kam Biezais zu 32 Einsätzen und steuerte 10 Tore sowie 21 Assists bei. Außerdem teilten die Sachsen mit, dass der 29-Jährige sich dazu entschieden hat, den Club durch finanzielle Einschnitte zu unterstützen.

„Wir freuen uns, dass Elvijs wieder zu uns zurückkehrt. Dies zeugt von einem starken Charakter und großen Willen erneut bei den Eislöwen anzugreifen. Elvijs war und ist stets ein Teamplayer. Auch als er, da überzähliger Kontingentspieler, nicht spielen konnte, war er stets bei jedem Spiel dabei und hat die Mannschaft unterstützt. Elvijs hat zudem hervorragende technische Qualitäten. Sein Willen in Dresden zu spielen, hat er klar ausgedrückt, indem er deutliche Anpassungen an seinem Gehalt vorgeschlagen und akzeptiert hat“, sagte Marco Stichnoth, Sportlicher Berater der Dresdner Eislöwen.

Der Spieler äußerte sich kämpferisch: „Dresden gefällt mir und meiner Frau außerordentlich gut und wir haben uns sofort wohl gefühlt. Die Verantwortlichen der Eislöwen sind stets ehrlich und vertrauensvoll mit mir umgegangen. Sicherlich war es nicht leicht, dass ich nicht jede Partie spielen konnte. Aber dies hat mich auch stärker gemacht. Ich möchte mit den Eislöwen neu angreifen und als Team erfolgreich sein. Ich freue mich hier weiter spielen zu können und halte mich bis zum Saisonstart fit.“


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Nur ein Punkt: Doch Lausitzer Füchse bleiben auf Rang zehn
Overtime-Niederlage gegen Landshut

​Am Sonntag kam der EV Landshut zum DEL2-Punktspiel zu den Lausitzer Füchsen nach Weißwasser. Am Ende setzten sich die Gäste verdient nach Verlängerung mit 3:2 (1:0,...

DEL2 am Freitag: Crimmitschau verbucht deutlichem Sieg in Ravensburg
Kassel Huskies verlieren erstmals in diesem Jahr

​Der EHC Freiburg schafft in der DEL2 das Unmögliche und besiegt die Kassel Huskies. Krefeld und Regensburg siegen deutlich, während Heilbronn nicht in die Spur find...

Brett Welychka kommt aus Nottingham
Dresdner Eislöwen verpflichten weiteren Importspieler

​Die Dresdner Eislöwen haben Brett Welychka unter Vertrag genommen. Der kanadische Angreifer kommt aus der EIHL, in der er mit 21 Toren und neun Vorlagen in 35 Spiel...

Stürmer verlängert für ein weiteres Jahr
Frédérik Cabana macht bei den Heilbronner Falken weiter

​Stürmer Frédérik Cabana bleibt auch über die laufende Saison hinaus Bestandteil des Kaders der Heilbronner Falken. Der 36-jährige gebürtige Kanadier hat einen Vertr...

Importstürmer ergänzt Wölfe-Kader bis Saisonende
Kenneth Hausinger verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 27-jährigen Kenneth Hausinger hat der EHC Freiburg einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen....

0:4 gegen die Krefeld Pinguine
Lausitzer Füchse treffen das Tor nicht

​Zu Beginn des letzten Viertels der Hauptrunde in der DEL2 empfingen die Lausitzer Füchse vor 2.435 Zuschauern die Krefeld Pinguine. Dabei setzten sich die Gäste am ...

Unglückliche 4:5-Niederlage gegen Spitzenreiter Kassel
Starker Kampf der Eisbären Regensburg wird nicht belohnt

​Die Eisbären Regensburg bekamen es vor fast 3.000 Zuschauern in der heimischen Donau Arena mit dem Spitzenreiter aus Kassel zu tun. Am Ende mussten sie trotz einer ...

DEL2 am Freitag: Bayreuth mit lang ersehntem Auswärtssieg
Kassel Huskies sichern sich die Playoff-Teilnahme

​Die Kassel Huskies stehen als erster Playoff-Teilnehmer fest. Kaufbeuren und Ravensburg bleiben weiterhin als Verfolger auf Kurs. Krefeld gewinnt deutlich gegen die...

Mike Fischer verlängert um zwei Jahre
Krefeld Pinguine verpflichten Odeen Tufto

Die Krefeld Pinguine sind bei der Suche nach einer Verstärkung der Offensive in der ECHL fündig geworden. Der 26-jährige Odeen Tufto wechselt von den Atlanta Gladiat...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 05.02.2023
EHC Freiburg Freiburg
4 : 3
Eisbären Regensburg Regensburg
Kassel Huskies Kassel
5 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Selber Wölfe Selb
3 : 5
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Lausitzer Füchse Weißwasser
2 : 3
EV Landshut Landshut
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
1 : 2
Bayreuth Tigers Bayreuth
Mittwoch 08.02.2023
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Freitag 10.02.2023
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Selber Wölfe Selb
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter