Eispiraten wollen an Heimsieg anknüpfen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am kommenden Wochenende treffen die Crimmitschauer Eispiraten auf zwei Mannschaften deren sportliche Entwicklung in der aktuellen Saison kaum unterschiedlicher sein kann. Die Eisbären Regensburg stehen im oberen Tabellendrittel, führen die Statistiken an, haben derzeit die meisten Zuschauer in den Heimspielen und blicken insgesamt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die Blue Devils aus Weiden beherrschen das untere Tabellendrittel, mussten vor wenigen Spielen ihren Trainer Leos Sulak beurlauben und müssen nun darum kämpfen, in der anstehenden Abstiegsrunde den drohenden Abstieg zu verhindern.

Bei beiden Teams handelt es sich um jahrelange Mitstreiter des ETC. Sowohl in der Oberliga, als auch in der 2.Bundesliga konnte man große Duelle gegeneinander austragen.

Auch am kommenden Wochenende soll es wieder große Spiele geben. Mit 60 Punkten auf Platz 11 und 10 Punkten Rückstand auf einen Play-off-Platz ist in Westsachsen bei sechs ausstehenden Meisterschaftsspielen die Hoffnung auf eine Überraschung bei der Vergabe der Play-off-Pätze zwar noch da, doch realistischerweise muss man wohl mit der Abstiegsrunde planen. Umso wichtiger ist es jetzt für Team und Trainer einen optimalen Einstieg in die mit Sicherheit sehr schwere Entscheidungsrunde vorzubereiten. Am besten geht dies natürlich mit Erfolgen in den verbleibenden Spielen.

Mit den aktuell 86 Punkten belegen die Eisbären aus der Donaustadt derzeit den dritten Tabellenplatz. Mit 171 Toren schossen sie aktuell die Zweithäufigsten. Auch die 29 Siege und 17 Niederlagen sprechen für sich. Doch damit noch nicht genug. Zu Hause führt man die Tabelle der 2.Bundesliga an und kann mit nur 5 Niederlagen in 23 Heimspielen immerhin 104 Tore und nur 44 Gegentore vorweisen. Am vergangen Wochenende waren es die Blue Devils Weiden die die Heimstärke der Eisbären zu spüren bekamen. Mit 8:0 fertigte man den geographischen Nachbarn ab. Doch im Auswärtsspiel in Schwenningen schien das Team von Trainer Erich Kühnhackl Probleme zu haben. Trotz Heimerfolg gerieten sie beim 9:2 arg unter die Räder.

Die Eispiraten fahren auf jeden Fall selbstbewusst nach Regensburg. Am 14.01. konnten sie sich gegen die Donaustädter mit 5:2 erstmals in der Saison durchsetzen. Auch wenn die Eisbären mit zum Beispiel Martin Ancicka (48 Vorlagen) und Jason Miller (Torschützenkönig und Top-Scorer der Liga) ein durchweg starkes Team besitzen, wollen die Eispiraten an den Erfolg vom Heimspiel anknüpfen.

Die Blue Devils Weiden, in der letzten Saison bis zur Abstiegrunde am Tabellenende, zählen mit 6 Punkten durch zwei Siege zu den schwächsten Teams auf fremdem Eis. Auch generell stehen sie derzeit mit den wenigsten Toren (99) und den meisten Gegentoren (206) am Tabellenende der Statistiken. Ein schweres Amt musste damit Sergej Swetlov antreten, als er nach der Beurlaubung des bisherigen Trainers Leos Sulak das Amt an der Bande übernahm. Doch die große Wende scheint in Weiden noch nicht in Sicht. 5 Niederlagen in Folge musste das Team zuletzt wegstecken.

Der ETC Crimmitschau tat sich dennoch in den bisherigen Spielen gegen Weiden schwer. Die ersten beiden Spiele, auswärts und zu Hause, verlor man sogar. Erst zuletzt in Weiden war das Team von Jiri Ehrenberger siegreich. 3:1 hieß es nach 60 Minuten. Nun ist es an der Zeit, auch auf heimischem Eis einen Sieg gegen die Weidener zu erzielen, zumal man mit den Blue Devils einen Gegner der Abstiegsrunde zu Gast hat, gegen den man noch zwei Mal spielen müsste.

Verteidiger spielt seine sechste Saison bei den Huskies
Marco Müller – 300 Spiele für Kassel hat er in Frankfurt voll

Marco Müller wird in dieser Spielzeit – sofern er sich nicht schlimm verletzt – sein 300. Spiel im Dress der Huskies absolvieren. Doch wer ist der Mann mit der Numme...

Deutsch-Tscheche war zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg
Dresdner Eislöwen verpflichten Petr Pohl

Die Dresdner Eislöwen haben Petr Pohl verpflichtet. Auf der rechten Außenposition sammelte er in der ECHL und der CHL umfangreiche Erfahrung. ...

Reaktion auf Verletzungen
Kyle Gibbons und Mike Card verstärken den EC Bad Nauheim

​Doppelpack-Neuzugang beim EC Bad Nauheim: Mit dem letztjährigen Deggendorfer Kyle Gibbons und dem Ex-Löwen Mike Card verstärken die Roten Teufel ab sofort ihren DEL...

Neuzugang von den Kassel Huskies
Mark Ledlin wechselt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Kassel Huskies wechselt mit sofortiger Wirkung der 21-jährige Stürmer Mark Ledlin zu den Bietigheim Steelers. ...

4:3-Sieg nach Penaltyschießen
Löwen Frankfurt lassen Punkt gegen Bayreuth liegen

​Was für die Löwen Frankfurt lediglich zwei Punkte darstellten, schien den Bayreuth Tigers am Freitagabend ein gewonnener Punkt zu sein. Dabei sah es zwischenzeitlic...

Stürmer ist seit Dienstag wieder im Mannschaftstraining dabei
Stefan Reiter kehrt zurück ins Team der Tölzer Löwen

Langsam aber sicher entspannt sich die Verletzungs-Situation bei den Tölzer Löwen....

Eispiraten spielen gegen Kaufbeuren und Bietigheim
Eispiraten Crimmitschau gehen fokussiert ins Jubiläumswochenende

Den Eispiraten Crimmitschau, allen voran André Schietzold, steht ein ganz besonderes Wochenende bevor. Der 32-jährige Angreifer bestreitet am Sonntag gegen die Bieti...

Auch Dominik Meisinger und Thomas Gauch fallen verletzt aus
Max Eisenmenger fällt verletzt aus

Die Löwen Frankfurt müssen für einige Zeit auf Max Eisenmenger verzichten....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2