Eispiraten: Wochenende mit Derbycharakter steht bevor

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem letzten Wochenende wird es für die Crimmitschauer Eispiraten noch einmal spannend im Kampf um den 8. Tabellenplatz. Sechs Spiele muss der ETC Crimmitschau noch absolvieren und Schwenningen hat nun nur noch 9 Punkte Vorsprung. Nach den letzten Spielen befinden sich die Eispiraten im Aufwind und hoffen weiter auf die Sensation. Am kommenden Wochenende empfangen die Eispiraten zunächst die Eisbären aus Regensburg, ehe man dann am Sonntag in Weiden ran muss. Beide Spiele werden wohl unter Derbycharakter ablaufen. Die Sitzplatztribüne im Sahnpark ist bereits seit Montag ausverkauft, doch auch nach Weiden werden wohl eine große Anzahl ETC-Fans reisen, um die Eispiraten ähnlich wie schon im Hinspiel zu unterstützen.



Die Eisbären Regensburg erfreuen sich in ihrem sehr erfolgreichen Jahr wachsender Fanbeliebtheit. Demnach werden auch in Crimmitschau Regensburg-Fans erwartet. Das Team um Eishockeylegende Erich Kühnhackl kämpft derzeit noch um das Heimrecht für die Play-off-Runde. Dazu müssten sie den 4. Platz erreichen, mit dem man derzeit punktgleich ist. In Regensburg mussten die Eispiraten in beiden Spielen eine Niederlage einstecken, zu Hause gewann man dagegen mit 5:3. Dies will man auch am Wochenende schaffen, um weiterhin vom 8. Platz träumen zu können.



Gegen die Blue Devils aus Weiden ist man zu Gast beim Tabellenletzten. Weiden bereitet sich mit Sicherheit auf eine spannende Play-down-Runde vor und sollte nicht zu zeitig als Verlierer gehandelt werden. Dennoch wollen die Eispiraten auch aus Weiden drei Punkte mitnehmen. Drei Mal konnte der ETC bisher gewinnen, wobei die ersten beiden Siege nur durch hohen Kraftaufwand realisiert werden konnten. Hell wach sollten die Cracks aus Crimmitschau aber sein, ein Unterschätzen des Letzten der Tabelle wäre falsch. Wichtig wäre eine zeitige Führung der Eispiraten, denn nach Statistiken der Eishockey-News gewinnt in der 2. Bundesliga (fast) immer das Team, welches in Führung geht. Außerdem benötigen die ETC-Cracks wohl mindestens vier Tore zum Sieg, denn in den vergangenen Spielen kamen die Blue Devils stets zu drei eigenen Zählern.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Zwei wichtiger Spieler für die Blue Devils
Weiden kann weiter auf Samanski und Ribnitzky zählen

Die Blue Devils Weiden können weiterhin auf Neal Samanski und Fabian Ribnitzky zählen. Sowohl der Stürmer als auch der Verteidiger besitzen einen gültigen Vertrag bi...

Zweiter Neuzugang kommt aus Iserlohn
Ravensburg Towerstars verpflichten Leonhard Korus

​Die Ravensburg Towerstars haben im Kader der Saison 2024/25 die inzwischen fünfte Position in der Defensive besetzt. Von den Iserlohn Roosters aus der DEL kommt Leo...

Bedeutender Anteil am Aufstieg in die DEL2
Selber Wölfe bauen weiter auf Richard Gelke

Die Selber Wölfe haben sich mit Leistungsträger Richard Gelke auf eine Vertragsverlängerung geeinigt....

Verteidiger unterschreibt für ein weiteres Jahr in Weißwasser
Lausitzer Füchse verlängern mit Sebastian Zauner

Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Verteidiger Sebastian Zauner um ein weiteres Jahr verlängert, womit der 29-jährige in seine dritte Spielzeit in Weißwasser...

Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...