Eispiraten verpflichten Matt FoyVon den Eisbären zu den Eispiraten

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Matt Foy unter Vertrag genommen. Der 32jährige Angreifer wechselt von den Eisbären Berlin an die Pleiße, wo er eine der noch drei offenen Ausländerstellen besetzen wird. Foy, der seit 2012 beim DEL Rekordmeister unter Vertrag stand, kommt mit der Erfahrung aus 57 NHL und 109 DEL Einsätzen zu den Westsachsen. Der in Oakville Ontario geborene Kanadier erhält in Crimmitschau einen Einjahresvertrag.

Matt Foy selbst sagt über seine neue Aufgabe: "Ich fühle mich topfit, auch wenn ich in den letzten Jahren immer wieder von Verletzungspech geplagt war. Meine Erfahrung möchte ich in Crimmitschau unter Beweis stellen und dem Team damit helfen, die Playoffs zu erreichen."

Der 1,88 m große und 99 kg schwere Stürmer wurde im Jahr 2002 vom NHL Club Minnesota Wild in der 6. Runde an 175. Stelle gedraftet. Nach 3 Jahren, die er zunächst in den Minor Leagues verbrachte, lief er in der Saison 2005/2006 erstmals für die Minnesota Wild in der NHL auf. In 19 Pflichtspielen verzeichnete er in seiner NHL Debüt-Saison dabei 2 Treffer und 3 Assists. In der Folge kam der Rechtsschütze immer zu weiteren Einsätzen in der NHL sowie AHL, wo er unter anderen für die Houston Aeros auflief. Bis zu seinem Wechsel zu den Eisbären Berlin im Jahr 2012 bestritt Matt Foy insgesamt 57 NHL Spiele sowie 251 Einsätze in der AHL. Seine Statistik in der American Hockey League ist dabei durchaus eindrucksvoll. Insgesamt 61 Tore und 81 Assists konnte der Angreifer dabei für sich verbuchen.

In seiner ersten Spielzeit mit den Eisbären Berlin wurde Matt Foy 2012 /2013 sofort Meister der DEL. In den letzten beiden Jahren zählte der Flügelstürmer weiter zum Kader des deutschen Rekordmeisters. Mit einer Bilanz von 27 Tore und 37 Assists aus 109 DEL Pflichtspielen wechselt der Kanadier nun zu den Eispiraten Crimmitschau, wo er mit seiner Erfahrung eine Führungsrolle einnehmen soll. Bei seinem neuen Arbeitgeber trifft Foy zugleich auf einen alten Bekannten. Bereits 2013/2014 arbeitet er mit Eispiraten Trainer Chris Lee zusammen, als dieser noch Assistenz-Trainer bei den Eisbären Berlin war.

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!