Eispiraten verpflichten Martin BartekVon Karlovy Vary nach Crimmitschau

Neu in Crimmitschau: Martin Bartek. (Foto: Imago)Neu in Crimmitschau: Martin Bartek. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der 36-jährige Stürmer bereits ein zweitägiges Probetraining bei den Westsachsen absolviert hatte, unterzeichnete er nun einen Vertrag bis zum Saisonende. Der 1,84 Meter große und 101 Kilogramm schwere Linksschütze spielte zuletzt für den HC Karlovy Vary in der tschechischen Extraliga und kann zudem auf eine langjährige DEL-Laufbahn zurückblicken. Am 17. Oktober wird der Slowake in Crimmitschau eintreffen und das Training mit seinen neuen Mitspielern aufnehmen.

Der am 17. Juli 1980 in Zvolen geborene Offensivspieler wurde 1998 in der achten Runde von den Nashville Predators gedraftet und kam in den Folgejahren vorrangig in der AHL und ECHL zum Einsatz. Neben mehreren Stationen in der Slowakei, Finnland, Russland, Schweden und Tschechien, spielte Martin Bartek auch in der höchsten deutschen Spielklasse. Für die Füchse Duisburg, die Kassel Huskies und die Kölner Haie absolvierte der Slowake insgesamt 138 DEL-Spiele, in welchen er 53 Treffer und 63 Vorlagen für sich verbuchen konnte. Für die Moskitos Essen, bei denen er zur Saison 2007/08 in der 2. Bundesliga aktiv war, schoss der Flügelstürmer 44 Tore und gab zudem 55 Vorlagen. In der abgelaufenen Spielzeit trug der bullige Angreifer das Trikot vom HC Karlovy Vary, für welche er in der tschechischen Extraliga auf Punktejagd ging.

Seine Qualität konnte Martin Bartek auch im Trikot der slowakischen Eishockey-Nationalmannschaft unter Beweis stellen. In 24 Länderspielen für sein Heimatland, für das er auch ein einer Weltmeisterschaft teilnahm, gelangen Ihm drei Tore und drei Assists.

„Martin Bartek konnte ich in vielen Spielen in Pardubice und Karlovy Vary persönlich sehen. Er ist ein absoluter Torjäger und in seiner Mannschaft immer ein Leistungsträger. Ich bin mir sicher, dass mit Ihm eine erhebliche Steigerung der Mannschaft gelungen ist“, so Marian Ziburske, Gesellschafter Westminster Unternehmensgruppe.

Die Verantwortlichen der Eispiraten sind sich einig, dass Martin Bartek mit seiner Erfahrung und Präsenz das Team stärken wird. „Wir freuen uns sehr, dass wir Martin Bartek zu uns nach Crimmitschau holen konnten. Auch durch das weiter ausgebaute Engagement von der Westminster Unternehmensgruppe wurde es uns ermöglicht, solch einen hochkarätigen Stürmer zu verpflichten“, meint Geschäftsführer Jörg Buschmann. Die Verpflichtung von Martin Bartek wurde zudem unabhängig von den Probespielern Mark Lee und Toni Kallela getätigt.