Eispiraten verpflichten Martin BartekVon Karlovy Vary nach Crimmitschau

Neu in Crimmitschau: Martin Bartek. (Foto: Imago)Neu in Crimmitschau: Martin Bartek. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der 36-jährige Stürmer bereits ein zweitägiges Probetraining bei den Westsachsen absolviert hatte, unterzeichnete er nun einen Vertrag bis zum Saisonende. Der 1,84 Meter große und 101 Kilogramm schwere Linksschütze spielte zuletzt für den HC Karlovy Vary in der tschechischen Extraliga und kann zudem auf eine langjährige DEL-Laufbahn zurückblicken. Am 17. Oktober wird der Slowake in Crimmitschau eintreffen und das Training mit seinen neuen Mitspielern aufnehmen.

Der am 17. Juli 1980 in Zvolen geborene Offensivspieler wurde 1998 in der achten Runde von den Nashville Predators gedraftet und kam in den Folgejahren vorrangig in der AHL und ECHL zum Einsatz. Neben mehreren Stationen in der Slowakei, Finnland, Russland, Schweden und Tschechien, spielte Martin Bartek auch in der höchsten deutschen Spielklasse. Für die Füchse Duisburg, die Kassel Huskies und die Kölner Haie absolvierte der Slowake insgesamt 138 DEL-Spiele, in welchen er 53 Treffer und 63 Vorlagen für sich verbuchen konnte. Für die Moskitos Essen, bei denen er zur Saison 2007/08 in der 2. Bundesliga aktiv war, schoss der Flügelstürmer 44 Tore und gab zudem 55 Vorlagen. In der abgelaufenen Spielzeit trug der bullige Angreifer das Trikot vom HC Karlovy Vary, für welche er in der tschechischen Extraliga auf Punktejagd ging.

Seine Qualität konnte Martin Bartek auch im Trikot der slowakischen Eishockey-Nationalmannschaft unter Beweis stellen. In 24 Länderspielen für sein Heimatland, für das er auch ein einer Weltmeisterschaft teilnahm, gelangen Ihm drei Tore und drei Assists.

„Martin Bartek konnte ich in vielen Spielen in Pardubice und Karlovy Vary persönlich sehen. Er ist ein absoluter Torjäger und in seiner Mannschaft immer ein Leistungsträger. Ich bin mir sicher, dass mit Ihm eine erhebliche Steigerung der Mannschaft gelungen ist“, so Marian Ziburske, Gesellschafter Westminster Unternehmensgruppe.

Die Verantwortlichen der Eispiraten sind sich einig, dass Martin Bartek mit seiner Erfahrung und Präsenz das Team stärken wird. „Wir freuen uns sehr, dass wir Martin Bartek zu uns nach Crimmitschau holen konnten. Auch durch das weiter ausgebaute Engagement von der Westminster Unternehmensgruppe wurde es uns ermöglicht, solch einen hochkarätigen Stürmer zu verpflichten“, meint Geschäftsführer Jörg Buschmann. Die Verpflichtung von Martin Bartek wurde zudem unabhängig von den Probespielern Mark Lee und Toni Kallela getätigt.

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

ESV Kaufbeuren gewinnt im Penaltyschießen
Torfestival in Bayreuth: Tigers punkten nach 0:5-Rückstand

0:5 lagen die Bayreuth Tigers gegen den ESV Kaufbeuren zurück. Dann erlebten die 1617 Zuschauer im Kunsteisstadion eine beispiellose Aufholjagd der Gastgeber. Am End...

4:3-Erfolg im Derby
Löwen Frankfurt ringen Kassel Huskies nieder

​Im Derby-Schlager Südhessen gegen Nordhessen haben die Löwen Frankfurt in einer stets engen, umkämpften und sehr intensiven Partie gegen die Kassel Huskies knapp di...

31-Jähriger Finne kommt von den Lahti Pelicans
Dresdner Eislöwen verpflichten Goalie Riku Helenius

Die Dresdner Eislöwen haben kurzfristig auf den Ausfall von Torhüter Florian Proske reagiert und Riku Helenius verpflichtet....

Trotz Heimsieg gegen den EHC Freiburg
Leif Carlsson folgt Axel Kammerer als Headcoach des EV Landshut

Der EV Landshut hat 15 Spiele vor dem Ende der Hauptrunde in der DEL2 einen Wechsel auf der Cheftrainer-Position vorgenommen....

Über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt
Löwen-Geschäftsführer Stefan Krämer im Hockeyweb-Interview

Geschäftsführer Stefan Krämer spricht im Hockeyweb-Interview über den Status Quo und die Zukunft der Löwen Frankfurt....

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 19.01.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
4 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Heilbronner Falken Heilbronn
2 : 5
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
6 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 7
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
1 : 2
Tölzer Löwen Bad Tölz
Kassel Huskies Kassel
2 : 4
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 3
EV Landshut Landshut
Dienstag 21.01.2020
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2