Eispiraten verpassen den Anschluss

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach mittlerweile drei

Niederlagen in Folge ist der Abstand der Eispiraten zu den Pre-PlayOff-Plätzen

wieder auf zehn Punkte angewachsen. Gestern setzte es eine 0:2-Heimschlappe

gegen die Heilbronner Falken. Etwa 400 Anhänger der Gäste waren per Sonderzug

zum Match in Crimmitschau gereist und wurden von ihrem Team belohnt. Die

Eispiraten verzettelten sich vor insgesamt 3388 Zuschauern immer wieder vor dem

von Mastic überragend gehüteten Tor der Falken. Heilbronn erarbeitete sich im

Gegenzug einige Gelegenheiten. Die Gäste wirkten schneller und spritziger und

gingen durch Calce im Powerplay (18.) verdient in Führung. Im zweiten Drittel

legte Ex-Eispirat Nemirovsky nach einem Abpraller von Suvelo artistisch nach

(27.)

Crimmitschau fand gegen die

defensivstarken Falken kein Mittel, den Zwei-Tore-Rückstand aufzuholen. Im

letzten Drittel legten die Hynes-Schützlinge noch eine Schippe drauf, spielten

aber nach wie vor zu kompliziert und konnten so Mastic nicht überwinden, der von

den mitgereisten Fans im Anschluss an die Partie für seinen Shutout gefeiert

wurde.

Nach den vorangegangenen

Niederlagen in Garmisch-Partenkirchen und Bremerhaven ist morgen beim Sachsen-

und auch Keller-Duell bei den Dresdner Eislöwen ein Sieg fast schon Pflicht, um

nicht beizeiten mit der Vorbereitung auf die Abstiegsrunde beginnen zu müssen.

Dazu muss vor allem im Spiel nach vorne eine Verbesserung eintreten Iin den

letzten drei Spielen gelangen den Eispiraten gerade einmal zwei Tore.

Frank Becher

 

Statistiken:

 

Fischtown Pinguins – Eispiraten

4:1

 

1:0 (04:45)

Falloon (Smith, Holzmann)
2:0 (15:44) Forster

(Smith, Anderson) - PP - 5-4
3:0 (45:36) Anderson

(Forster, Mücke) - PP - 5-3
4:0 (48:25) Sekera

(Prosofsky, Schmidt) - PP - 5-4
4:1 (58:48)

Janzen, A. (Vollmer, F. , Firsanov, K. ) - PP - 5-4

 

Zuschauer:

1752

 

Eispiraten

– Heilbronner Falken 0:2

 

0:1 (17:48)

Calce (Power, Nemirovsky)
0:2 (26:30) Nemirovsky

(Calce, Caudron)

 

Zuschauer:

3388

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Johan Lorraine bleibt bis Saisonende
Nicklas Mannes verlängert bei den Bayreuth Tigers

​Nicklas Mannes, während der Saison zu den Bayreuth Tigers gewechselt, hat in den vergangenen Tagen seine Zusage für eine weiter DEL2-Spielzeit gegeben. ...

20-Jähriger kommt von den Brantford 99ers
Louis Latta stürmt für den ESV Kaufbeuren

​Mit dem gebürtigen Schongauer Louis Latta bekommt der Kader des ESV Kaufbeuren kurz vor dem Ende der Transferfrist noch einmal Zuwachs. Der 20 Jahre alte Stürmer ko...

Goalie stammt aus Nachwuchs des TEV Miesbach
Andreas Mechel steht weiterhin im Tor der Tölzer Löwen

​Ein Sinnbild für Teamgeist, Ehrgeiz und Fleiß bliebt den Tölzer Löwen erhalten: Andreas Mechel hat seinen Vertrag in Bad Tölz verlängert und wird auch in der kommen...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!