Eispiraten verlieren unglücklich in WeißwasserEispiraten Crimmitschau

Eispiraten verlieren unglücklich in WeißwasserEispiraten verlieren unglücklich in Weißwasser
Lesedauer: ca. 1 Minute


Der Auftakt der Partie geht klar an die Eispiraten, die von Beginn an großen Druck auf die Gastgeber ausübten. Gut fünf Minuten lang erspielen sie sich immer wieder gute Chancen, die aber ohne Torerfolg blieben. Erst in der Folge werden die Gastgeber stärker und kommen ihrerseits zu Möglichkeiten. Eine davon führt in der 13. Spielminute zum glücklichen Torerfolg. Ein scharfer Querpass wird durch einen Eispiraten-Schläger unhaltbar ins Tor zum 1:0 abgefälscht. Trotz des Rückstandes kombinieren sich die Crimmitschauer immer wieder gut vor den Kasten der Füchse, verpassen allerdings den Ausgleich vor der ersten Drittelpause.

Der 2. Spielabschnitt bringt zunächst eine Drangphase der Weißwasseraner, die im Abschluss aber den gut aufgelegten Sebastian Albrecht nicht überwinden können. Vielmehr kommen die Eispiraten immer wieder zu gefährlichen Kontern, die für Gefahr sorgen. Einer dieser schnellen Angriffe führt in der 36. Minute zum Ausgleich. Cam Keith setzt nach und erkämpft sich den Puck direkt hinter dem Tor der Füchse. Sein Pass an die blaue Linie führt zu einem harten Weitschuss durch Dominic Walsh, der aber zunächst knapp über den Kasten streift. Als der Puck aus der Bände zurück vor das Tor springt, schaltet Martin Heinisch blitzschnell und versenkt die Scheibe zum 1:1 Ausgleich. Trotz des mehr als verdienten Ausgleiches gehen die Westsachsen mit einem Rückstand in die Pause. Nur wenige Sekunden vor der Unterbrechung gelingt den Hausherren nach einem Weitschuss durch Nachsetzen der Treffer zum 2:1.

Mit viel Engagement treten die Eispiraten im Schlussabschnitt die Aufholjagd an. Schon in der 44. Minute wird der Aufwand belohnt. Scott Pitt kann aus Nahdistanz zum 2:2 abschließen. Der erneut verdiente Ausgleich hält dann gut 6 Minuten an. Eine Strafe gegen Scott Pitt wegen Haken ist Ausgangspunkt des letzten Treffers in der auf Augenhöhe geführten Partie. Im Powerplay behaupten die Lausitzer Füchse die Scheibe und kommen durch einen platzierten Weitschuss ins obere Toreck zur 3:2 Führung. Diese verwalten die Gastgeber dann geschickt, auch wenn die Eispiraten mit allen Mitteln gegen das Bollwerk anrennen. Zahlreiche Weitschüsse streifen entweder am Tor vorbei oder werden geblockt. Selbst nach der Herausnahme des Torwartes gelingt es leider nicht das Spielgerät ins Tor zu schicken. So bleibt eine knappe Derbyniederlage in Weißwasser, bei der eine Punkteteilung mehr als leistungsgerecht gewesen wäre.

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Kanadischer Offensiv-Allrounder verlängert um ein Jahr
Marcus Power hält dem EV Landshut die Treue

​Torjäger Marcus Power steht auch in der kommenden DEL2-Saison für den EV Landshut auf dem Eis. Das hat EVL-Cheftrainer Leif Carlsson bei der Pressekonferenz nach de...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2