Eispiraten verlieren umkämpftes Derby

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In einem umkämpften und spannenden Derby in Weißwasser unterlagen die Crimmitschauer Eispiraten am Ende mit 2:4. Dabei traten die Eispiraten ohne die verletzten Spieler Marcus Löffler, Daniel Willaschek und Scott Champagne an. Zudem musste Förderlizenzspieler Marco Nowak am Samstag bereits wieder zurück nach Düsseldorf und stand demnach ebenfalls nicht zur Verfügung.



Über 2.000 Zuschauer sahen am Sonntagabend ein spannendes und umkämpftes Derby zwischen den beiden sächsischen Teams. Bereits im ersten Drittel lieferten sich beide Teams einen großen Kampf. Weißwasser drückte die Eispiraten zeitweise weit in die Defensive. Doch die Eispiraten konterten gefährlich. Beste Chance dabei hatte Andy Contois in Unterzahl, als er in der 9.Minute allein aufs gegnerische Tor fuhr und nur am Keeper scheiterte. Das 0:0 nach dem ersten Drittel war demnach ein gerechter Spielstand.



Auch im zweiten Abschnitt begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Robby Hein verwandelte in der 32.Minute einen Penalty zur Führung der Westsachsen. In der 35.Minute kann zunächst Torsten Heine nicht konsequent klären. Im Folgenden gelang Chris Straube mit einem Sonntags-Hammer ins obere Toreck der Ausgleich.



Damit war vor Beginn des letzten Drittels alles offen. Crimmitschau zunächst mit guten Chancen doch Weißwasser in der 47.Minute mit dem Erfolg. Ein erneuter Schuss von der Blauen wurde von Danny Albrecht abgefälscht und führte zum 2:1. Und Weißwasser legte nach. Marko Suvelo wurde am Boden von einem Weißwasseraner gehalten, im Nachschuss bringt Carsten Gosdeck die Scheibe im leeren Tor unter. Trotz zahlreicher Diskussionen gab der Schiedsrichter dieses irreguläre Tor zugunsten der Lausitzer. Wie in den letzten Spielen auch, gaben die Eispiraten noch einmal alles und wollten das Spiel noch einmal zurückgewinnen. Edijs Brahmanis nutzte dafür ein Powerplay um den mehr als verdienten Anschluss zu erzielen. Damit war das Spiel durchaus noch mal offen, doch die Eispiraten wurden trotz guter Chancen bis zum Schluss nicht belohnt. Gleich zwei Mal hinter einander konnte die Scheibe auf der Linie durch die Füchse geklärt werden. Ein Schuss ins leere Tor durch Mike Sullivan besiegelte am Ende mit dem 4:2 für Weißwasser ein spannendes Derby, in dem die Eispiraten ohne Punkt blieben und damit die 6.Niederlage in Folge einfuhren.



Tore:

0:1 (31:04) Robby Hein (Penaltyschuss)


1:1 (34:37) Christopher Straube (Jakub Wiecki, Thomas Götz)


2:1 (46:41) Danny Albrecht (Marvin Tepper, Carsten Gosdeck)


3:1 (48:42) Carsten Gosdeck (Sven Valenti, Danny Albrecht)


3:2 (50:21) Edijs Brahmanis (Überzahl-Tor) (Torsten Heine, Paul Ballantyne)

4:2 (59:52) Mike Sullivan (Überzahl-Tor) (Empty Net) (Ervin Masek, Carsten Gosdeck)



Zuschauer: 2.142


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...