Eispiraten verlieren gegen RavensburgEispiraten Crimmitschau

Eispiraten verlieren gegen RavensburgEispiraten verlieren gegen Ravensburg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Begegnung lebte von Beginn an von einem hohen Tempo, welches beide Mannschaften an den Tag legten. Ravensburg, zunächst für kurze Zeit das bestimmende Team, bevor die Eispiraten mehr in die Offensive investierten. Dies zeigte schnell seine Wirkung, als die Crimmitschauer zu immer besseren Chancen kamen. Die größte Möglichkeit hatte kurze Zeit später Stürmer Max Campbell, der mit seinem Schuss leider nur den linken Pfosten traf. Rund 15 Minuten waren absolviert als sich die Eispiraten für drei Minuten in Tiefschlaf begaben. Die Towerstars hingegen waren hellwach und erzielten in weniger als 180 Sekunden gleich drei Treffer. Mit dieser deutlichen Führung gingen die Hausherren in die erste Pause.

Das Mitteldrittel zeigte ein völlig anderes Bild. Die Eispiraten agierten nun aggressiver und begegneten den Ravensburgern mit intensiverem Einsatz. Dies zahlte sich für die Westsachsen kurz nach Wiederanpfiff aus. In Überzahl setzt sich Max Campbell schön durch und kann den Puck mit einem satten Schuss ins Tor zirkeln. Der erste Treffer gab den Eispiraten weiter Auftrieb. Zwar musste man sich weiter der schnellen Angriffe der Towerstars erwehren, meisterte dies aber meist souveräner als noch im 1. Abschnitt. Mitverantwortlich dafür war auch Keeper Peter Holmgren, der nach der 1. Pause den Platz zwischen den Pfosten von Sebastian Albrecht übernahm. In der Offensive intensivieren die Eispiraten zum Ende des Mitteldrittels nochmals ihre Bemühungen und werden wiederum belohnt. Harrison Reed kann sich nach einem schönen Pass an die blaue Linie allein aufmachen und ebenfalls mit einem platzierten Schuss vollenden. Durch beide Treffer keimte bei den Eispiraten wieder Hoffnung auf, dass in diesem Spiel noch immer alles möglich war.

Lag das Momentum vor der 2. Pause noch bei den Eispiraten, so kippte der Vorteil im Schlussdrittel wieder zu den Ravensburgern. Diese erzielen in der 45. und 47. Minute zwei weitere Treffer und sorgen somit für eine Vorentscheidung. Dass die Eispiraten, die nun ihre Defensive zu Gunsten von mehr Offensivdruck öffneten, erst in der 58. Minute durch Cam Keith nochmals auf 5:3 verkürzen können, liegt an der zuvor mangelnden Chancenverwertung. Möglichkeiten waren durchaus da, wurden aber nicht konsequent genutzt. Auch wenn der Anschluss durch Keith sehr spät fiel, so ließen die Crimmitschauer nichts unversucht doch noch den Ausgleich zu erreichen. Die Herausnahme von Torwart Peter Holmgren für einen weiteren Feldspieler blieb erfolglos, vielmehr können die Towerstars 16. Sekunden vor Ende den Puck ins leere Tor der Eispiraten schieben und damit den 6:3 Endstand herstellen

Für die Eispiraten gilt es sich nach der langen Heimreise aus Ravensburg nun schnell zu konzentrieren und den Fokus auf das bevorstehende Heimspiel am Sonntag gegen Kaufbeuren zu legen. Gegen den direkten Tabellennachbarn zählt für die Eispiraten nur ein Sieg, den es mit allen Mitteln zu erkämpfen gilt.

Tigers punkten weiter vor Heimpublikum
Bayreuth holt Dreier gegen Bietigheim – Revanche am Sonntag?

Ein Punkt gegen Kaufbeuren, zwei Zähler gegen Bad Tölz. Im Duell mit Bietigheim sollte nun der Dreier im Tigerkäfig her. 4:2 (2:0, 0:1, 2:1) bezwangen die Bayreuth T...

Nach Tryout
Myles Fitzgerald bleibt bei den Bietigheim Steelers

​Nach seinem Tryout wird der Kanadier Myles Fitzgerald bis zum Saisonende bei den Bietigheim Steelers bleiben. ...

Erster Neuzugang für 2020/21
Fördervertrag: Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky

​Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen DEL2-Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 verpfli...

Alexander Heinrich bricht sich den Mittelfußknochen
Operation und Saisonaus für den Kapitän der Kassel Huskies

​Bittere Nachricht für die Kassel Huskies: Den Derbysieg über die Löwen Frankfurt am Dienstagabend haben die Schlittenhunde teuer bezahlt. Kapitän Alexander Heinrich...

Hockeyweb sucht DICH!

Für unser Team suchen wir Mitstreiter an allen Standorten der DEL 2. Über den jeweiligen Standort erhaltet Ihr Presse-Akkreditierungen und damit Zugang zu den Presse...

Try-Out-Vertrag mit Stürmer wird nicht verlängert
Tomáš Knotek verlässt die Eispiraten Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau und Tomáš Knotek gehen ab sofort getrennte Wege. Der 30-jährige Tscheche, der seit dem 19. Dezember 2019 auflief, wird den Club nach nur ...

Ausschreitungen und Vorfälle während des Spiels gegen Landshut
Ravensburg Towerstars ziehen gemeinsam mit Stadt und Polizei erste Konsequenzen

Nach den unsäglichen Vorfällen während des Schlussdrittels im Heimspiel der Towerstars gegen Landshut hat sich die Clubführung gemeinsam mit der Stadtverwaltung Rave...

36-jähriger Schlussmann kommt von den Krefeld Pinguinen
EV Landshut verpflichtet Ex-Nationaltorhüter Dimitri Pätzold

Der EV Landshut hat vor der entscheidenden Saisonphase in der DEL2 einen neuen Torhüter verpflichtet. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und Ex-NHL-Goalie Dimit...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 26.01.2020
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2