Eispiraten verlängern mit drei jungen Stammspielern

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 22jährige Benjamin Hüfner soll in der neuen Spielzeit wieder in das Team integriert werden. Nach seiner schweren Verletzung (Kreuzbandriss im Knie) in der Vorbereitung auf die Saison 2011/12, ist er inzwischen wieder genesen und soll die Mannschaft nun wieder unterstützen. Der Defensivmann wird dabei mit seinem Können die Abwehr tatkräftig unterstützen. Der gebürtige Berliner kehrt damit nach seinem Leidensweg in das Trikot der Westsachsen zurück und wird von den Verantwortlichen sowie dem Trainer gefördert.
Mit Hannes Albrecht bleibt ein weiterer junger talentierter Spieler, der seine Wurzeln in Crimmitschau hat. Vor allem in der abgelaufenen Saison konnte er durch seine Leistung überzeugen. Mit 5 Treffern und 10 Torvorlagen in der Saison 2011/12 konnte er sein Potential bereits in einigen Partien zeigen. Der schnelle sowie zweikampf- und laufstarke Stürmer bleibt Trainer Fabian Dahlem erhalten. Die Eispiraten Crimmitschau setzten damit weiterhin auf seine Entwicklung und sind über den Verbleib im Kader erfreut.
Glücklich ist man zudem über die Weiterverpflichtung von Lars Grözinger. Der erst 18jährige Jungspund lief bereits für die deutsche U19 Nationalmannschaft auf, was sein Leistungspotenzial und Talent eindrucksvoll unterstreicht. In der abgelaufenen Saison erzielte er immerhin 3 Tore für die Westsachsen und gab 11 entscheidende Torvorlagen. Die Verantwortlichen der Eispiraten sprechen Lars Grözinger weiter das vollste Vertrauen aus und wollen seine weitere Entwicklung fördern.
Die Eispiraten Crimmitschau freuen sich über die Vertragsverlängerung mit allen drei Akteuren und bauen auch in der neuen Saison auf ihre gezeigten Leistungen sowie das vorhandene Potenzial.