Eispiraten unterliegen zu Hause Bad NauheimEispiraten Crimmitschau

Eispiraten unterliegen zu Hause Bad NauheimEispiraten unterliegen zu Hause Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten


Das Auftaktdrittel konnten die Eispiraten noch über weite Strecke klar in ihre Hände nehmen. Bis zur 10. Minute spielte sich das Geschehen zumeist in der neutralen Zone ab, da beide Mannschaften dem Gegner wenig Räume ließen. Erst zum Ende des 1. Drittels konnte Bad Nauheim das Momentum mehr und mehr auf seine Seite ziehen. Daraus ergaben sich vermehrt Chancen für die Hessen, die aber zunächst ohne Folgen blieben. Das torlose Unentschieden ging aber bis dato in Ordnung.

Im Mitteldrittel verloren die Eispiraten ihren Faden, was Bad Nauheim ausnutzte. In Überzahl gelingt den Hessen der Führungstreffer, der nach Pass an den langen Pfosten fiel. 28 Minuten waren bis dahin gespielt. Bitter und zugleich kurios der 2. Treffer der Gäste, die in der 34. Minute auf 2:0 erhöhen konnten. Ein Schlenzer von der Mittellinie wird zur Bogenlampe und geht an Eispiraten Keeper Ryan Nie vorbei bis ins Tor. Dieser hatte offenbar nicht mit dem Schuss gerechnet und den Puck wohl aus den Augen verloren. Bad Nauheim hatte die Begegnung nun an sich gerissen und kombinierte sich mehr und mehr durch die Crimmitschauer Abwehrreihen. Die nächste Überzahlsituation konnten die Hessen dann erneut nutzen und gingen mit 3:0 klar in Führung. Der Anschlusstreffer durch Max Campbell kurz vor der 2. Unterbrechung konnte daran nur wenig ändern. Der Kanadier zog in Überzahl mit einem Schlagschuss direkt ab und brachte den Puck zum 1:3 über die Linie.

Hatten viele der Crimmitschauer Fans zu Beginn des Schlussabschnittes nochmal die Hoffnung auf einen positiven Spielverlauf, so wurden sie leider enttäuscht. In der 46. Minute kann Bad Nauheim nach schnellem Konter erneut treffen und erhöhte somit auf 1:4. Auch das 2:4 erneut durch Eispiraten-Stürmer Max Campbell vermochte an der klaren Führung der Gäste nur wenig zu ändern. Die Nauheimer zeigten mehr Entschlossenheit und dominierten zum Ende hin die Partie, bei der die Eispiraten nur wenig körperliche Gegenwehr auf das Feld brachten. Zu wenig Druck auf den Gegner und zudem zahlreiche Abspielfehler brachte den Gästen weitere Chancen, die sie bis zur Schlusssirene durch weitere zwei Tore ausnutzten.

Die Niederlage wirft die Eispiraten im Kampf um den Klassenerhalt um einen Schritt zurück. Durch den Sieg der Roten Teufel ist die Serie nun wieder ausgeglichen. Am Sonntag gilt es für die Eispiraten sich auf das Auftaktmatch zu besinnen, als die Crimmitschauer mit intensiverem Spiel in des Gegners Stadion am Ende siegreich waren.

Ergebnis: 3:4 (0:0,1:3,1:3)

Torschützen:

0:1 Dan Ringwald (Überzahl-Tor) (Matt Beca, Mitch Versteeg) 27:06
0:2 Harry Lange (Patrick Strauch, Sean McMonagle) 33:28
0:3 Taylor Carnevale (Überzahl-Tor) (Kyle Helms, Matt Beca) 35:02
1:3 Max Campbell (Überzahl-Tor) (T. J. Fast) 36:01
1:4 Matt Beca (Kyle Helms, Taylor Carnevale) 45:04
2:4 Harrison Reed (Max Campbell, Matthias Forster) 47:54
2:5 Matt Beca (Überzahl-Tor) (Dan Ringwald, Taylor Carnevale) 48:51
2:6 Matt Beca (Unterzahl-Tor) (ohne Assist) 55:46

Zuschauer: 2.369


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...