Eispiraten unterliegen RavensburgWestsachsen verlieren letztes Heimspiel im Jahr 2015

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Somit verpassten es die Schützlinge von Trainer Chris Lee, sich vor eigenem Publikum mit einem Erfolgserlebnis aus dem Jahr 2015 zu verabschieden. Trotz eines großen Kampfgeistes der Pleißestädter, nehmen die Towerstars die 3 Punkte mit nach Ravensburg. Vincent Schlenker und Eric Lampe konnten sich für die Eispiraten in die Torschützenliste eintragen.
Den Gästen aus Ravensburg gelang im 1. Drittel der bessere Start in die Partie. Zunächst konnte Niklas Deske, welcher den Vorzug vor Ryan Nie erhielt, die Offensivbemühungen der Towerstars mit guten Paraden abwehren. Nach 7 Minuten brachen die Ravensburger dann erstmals in Torjubel aus, welcher allerdings nicht lange anhalten sollte. Die Unparteiischen gaben das vermeintliche 0:1 aufgrund eines Schlittschuhtors nicht. Danach waren erstmals die Eispiraten am Drücker. Daniel Bucheli und Nemanja Vucurevic scheiterten mit ihren Chancen am Torwart der Towerstars, John Tripp traf mit seinem Schuss nur den linken Außenpfosten. In der 12. Spielminute erzielten die Gäste aus der Puzzlestadt dann den Treffer zum 0:1. Philipp de Paly beförderte den Puck mit seinem Handgelenkschuss von der blauen Linie in Richtung Tor, wo die Scheibe an Niklas Deske vorbei in die Maschen des Crimmitschauer Tores flog. Danach hatten sowohl Goldhelm Eric Lampe als auch Alexander Höller den Ausgleich auf dem Schläger. Ihre Chancen fanden allerdings nicht den Weg ins gegnerische Tor. Mit einem knappen 0:1-Rückstand traten die Eispiraten dann den Gang in die Kabine an.
Die Eispiraten hatten dann den perfekten Start ins 2. Drittel. Bereits 17 Sekunden nach Wiederbeginn gelang den Westsachsen der Treffer zum Ausgleich. Nach einem schönen Querpass von Eric Lampe erzielte Vincent Schlenker das wichtige Tor zum 1:1. Nur wenige Augenblicke später hatten die Pleißestädter sogar die Führung auf dem Schläger. Alexander Höllers Schuss landete aber nur am Pfosten. In Folge blieben die Eispiraten mit ihren Offensivbemühungen weiter gefährlich, den Ravensburg Towerstars gelang dennoch der erneute Führungstreffer. Nach einer schönen Kombination vollstreckte Stephan Vogt zum 1:2. Die Eispiraten waren sofort um den erneuten Ausgleichstreffer bemüht, die Schüsse von Höller und Tripp fanden aber nicht den Weg ins Tor der Puzzlestädter. Stattdessen konnten die Towerstars in der 37. Minute ihre Führung durch einen Treffer von Andreas Farny weiter ausbauen. Somit verabschiedeten sich die Westsachen mit einem 1:3-Rückstand in die Katakomben.
Die erste gute Möglichkeit im Schlussabschnit konnten die Westsachsen für sich verzeichnen. Philipp Halbauers Schlagschuss konnte vom Schlussmann der Towerstars aber pariert werden. Danach durften erneut die Gäste aus Ravensburg jubeln. Brandon MacLean konnte die Scheibe nach einem Alleingang kaltschnäuzig im Tor der Eispiraten versenken. Die Schützlinge von Trainer Chris Lee drängten in Anschluss auf das 2:4 und bauten vor dem gegnerischen Tor Druck auf. In der 52. Minute wurden die verstärkten Offensivbemühungen dann belohnt. Nachdem sich Walsh gut durch den Strafraum tanken konnte, schob Eric Lampe nach Pass von Martin Heinisch zum 2:4 ein und ließ im Sahnpark noch einmal Hoffnung aufkeimen. In Folge hatten die Westsachsen mehrfach die Chance, den Spielstand zu verkürzen. Die Möglichkeiten von Jan Tramm, André Schietzold und Danny Pyka blieben aber leider ohne Erfolg. Auf der Gegenseite vereitelte Niklas Deske im Tor der Eispiraten immer wieder gute Torchancen der offensivstarken Towerstars und verhinderte somit weitere Gegentreffer. Somit mussten die Eispiraten nach 60 Minuten eine bittere 2:4-Niederlage einstecken und verloren ihr letztes Heimspiel im Kalenderjahr 2015 vor einer Saison-Rekordkulisse von 3.122 Zuschauern.


Torfolge: (0:1, 1:2, 1:1)

0:1 - ES - 11:08 - Philipp de Paly (Maximilian Brandl, Stefan Langwieder)
1:1 - ES - 20:17 - Vincent Schlenker (Eric Lampe, Martin Heinisch)
1:2 - ES - 27:45 - Stephan Vogt (Maximilian Brandl, Hans Detsch)
1:3 - ES - 36:33 - Andreas Farny (Brandon MacLean, Lukas Slavetinsky)
1:4 - ES - 03:39 - Brandon MacLean (Mathieu Tousignant, Lukas Slavetinsky)
2:4 - ES - 11:40 - Eric Lampe (Dominic Walsh, Martin Heinisch)
Zuschauer: 3.122

Pressemitteilung Eispiraten Crimmitschau

10.0 Quote für Kassel, 12.0 Quote für Bietigheim
DEL2-Finale: Exklusiver Quotenboost für Spiel 3

Nur noch ein Sieg fehlt bis zum DEL2-Titel und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Wie ihr euch für das Spiel einen exklusiven Quotenboost s...

Tyler Gron verlässt die Tigers
Daniel Stiefenhofer wechselt aus Ravensburg zu den Bayreuth Tigers

Mit Daniel Stiefenhofer kommt ein etablierter DEL2-Verteidiger nach Bayreuth. Der linksschießende, kürzlich 29 Jahre alt gewordene Defender wechselt von den Ravensbu...

Leistungsträger bleibt ein Wolf
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

Der 27-jährige Nikolas Linsenmaier ist in der Ensisheimerstraße mehr als eine Integrationsfigur. Der gebürtige Freiburger mit der Nummer 9 durchlief den gesamten Wöl...

Meisterschaft und Aufstieg sind nahe
Kassel Huskies entscheiden auch Spiel zwei für sich

Ein Spiel fehlt den Kassel Huskies noch zur DEL2-Meisterschaft und der damit verbundenen sportlichen Qualifikation für die DEL. Nach dem Heimsieg am Freitag gegen di...

Neuzugang aus Kaufbeuren
Julian Eichinger ist erster Neuzugang bei den Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit Verteidiger Julian Eichinger ihren ersten hochkarätigen Neuzugang zur Saison 2021/22 verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt vom E...

Erste Veränderungen beim Aufsteiger
Felix Linden verlässt die Selber Wölfe

​Die Selber Wölfe geben nach dem Aufstieg in die DEL2 erste Veränderungen bekannt. ...

33-jähriger Center kommt aus Freiburg und unterschreibt für zwei Jahre
Andreé Hult stürmt künftig für den EV Landshut

Dieser Transfer gibt der EVL-Offensive noch mehr Schweden-Power! DEL2-Vertreter EV Landshut hat seine Personalplanungen in Bezug auf die Besetzung der Kontingentstel...

Lange in Weißwasser tätig
Robert Hoffmann ist neuer Cheftrainer der Wölfe

​Mit dem 44-jährigen Robert Hoffmann kann der EHC Freiburg den Nachfolger von Peter Russell als Cheftrainer präsentieren. ...

Bietigheimer Anschlusstreffer kommt zu spät
Erstes DEL2-Finalspiel geht an die Kassel Huskies

​Im ersten Finalspiel der DEL2-Saison 2020/21 trafen am Freitagabend die Aufstiegsaspiranten Kassel Huskies und Bietigheim Steelers aufeinander. Der Weg der Teams in...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Dienstag 18.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Donnerstag 20.05.2021
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Samstag 22.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2