Eispiraten unterliegen knapp in DresdenEispiraten Crimmitschau

Eispiraten unterliegen knapp in DresdenEispiraten unterliegen knapp in Dresden
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Eispiraten kommen ideal in die Partie. Gleich der erste Angriff führt zum Führungstor. Jamie MacQueen sucht den Querpass vor dem Kasten und setzt die Abwehr unter Druck. Eric Lampe kann den Puck kontrollieren und sendet ihn mit der Rückhand ins lange Eck zum 0:1. Direkt im Anschluss brennt es erneut vor dem Tor der Löwen. Kevin Neumüller verpasst eine Hereingabe von Marvin Tepper nur knapp. Erst in der 4. Spielminute ein erstes Achtungszeichen der Hausherren. Ein Weitschuss kann von Ryan Nie, trotz verdeckter Sicht, abgelenkt werden. In der Folge kommen die Dresdner besser ins Spiel, können aber nur aus der Distanz den Abschluss suchen. Zur Mitte des ersten Abschnittes dann die Eispiraten wieder im Vorwärtsgang. Eric Lampe und André Schietzold haben jeweils die Chance die Führung auszubauen, verfehlen aber bei ihren Gelegenheiten den Kasten. Kurz vor der Pause dann nochmals eine Schrecksekunde für die Westsachsen. Dresden legt den Puck aus kurzer Distanz an den linken Pfosten, von wo er entlang der Torlinie quer hinter Ryan Nie in Richtung Bande rutscht.

Der 2. Abschnitt reiht sich nahtlos an die ersten 20 Minuten der Begegnung. Festzuhalten bleibt, dass der Unparteiische erst in der 24. Minute seinen Arm zum ersten Mal wegen einer Strafe heben muss. Im anschließenden Powerplay sind die Eispiraten nur zu Beginn zwingend. Dresden kann nun den Druck nochmals erhöhen und so muss Eispiraten Keeper Ryan Nie seine Form unter Beweis stellen. In der 29. Minute landet die Scheibe dann erneut im Tor der Gastgeber. Jamie MacQueen hatte den Puck aber in der Luft oberhalb der erlaubten Zone berührt. Daher gibt der Unparteiische den Treffer wegen hohem Stocks nicht. Nur gut 60 Sekunden später jubeln dann die Hausherren. Bei einem 2 auf 1 Konter netzt der Angreifer rechts unten zum 1:1 Ausgleich ein. In der 32. Minute gibt der Schiedsrichter nach einer brenzlichen Situation vor dem Crimmitschauer Tor Penalty. Marvin Tepper soll seinen Schläger geworfen haben, so die Begründung des Unparteiischen. Eispiraten Keeper Ryan Nie behält aber einen kühlen Kopf und bleibt im direkten Duell souveräner Sieger. Somit bleibt es beim Spielstand von 1:1. Tief durchatmen müssen die mitgereisten Eispiraten Fans dann in der 26. Minute. Nach einer schönen Kombination verpasst Daniel Bucheli allein vor dem Tor die erneute Führung. Vor der Pause dezimieren sich beide Teams dann selbst mit Strafen. Allerdings kann niemand den numerischen Vorteil nutzen.

Die Eispiraten können die Unterzahl zunächst unbeschadet überstehen, bevor mit Matt MacKay erneut ein Westsachse auf die Strafbank muss. In der Folge dauert es gut eine Minute, bevor Dresden die Führung erzielen kann. Ein Schuss aus Nahdistanz bleibt vor der Matte von Keeper Ryan Nie liegen, wo die Hausherren den Puck zum 2:1 abstauben können. In der Folge bleiben die Gastgeber spielbestimmend, auch wenn die Eispiraten bei Kontern für Gefahr sorgen. In der 48. Minute hilft dann erneut das Glück etwas mit. Ein Schlagschuss der Dresdner segelt an den linken Pfosten und von dort zurück ins Feld. In einem anschließenden Powerplay für die Eispiraten hat Dominic Walsh die Chance auf den Ausgleich. Direkt vor dem Keeper bekommt er den Puck nicht am Schlussmann der Dresdner vorbei. Auch sein Teamkollege Matt MacKay kann es in der 57. Minute nicht besser machen. Bei einem Konter erhält er das Zuspiel von Alex Hutchings und versucht dann den Keeper zu täuschen. Dies gelingt ihm aber nicht und der Puck bleibt vor der Linie. Nur Sekunden später gibt es erneut Strafe gegen die Eispiraten. Ryan Nie hebt den Puck bei einem Befreiungsversuch über die Umrandung und erhält deswegen zwei Minuten wegen Spielverzögerung. Nur 71 Sekunden später ist es dann Nico Oprée, dem das Gleiche passiert. Die Folge ist eine doppelte Überzahl für die Gastgeber, die diese aber nicht nutzen können. In den Schlusssekunden haben die Eispiraten wieder vier Mann auf dem Eis und kommen acht Sekunden vor Ende nochmals zu einem Bully vor dem Dresdner Kasten. Einen gefährlichen Schuss können die Westsachsen aber nicht mehr abgeben und unterliegen am Ende knapp mit 2:1.

Ergebnis: 2:1 (0:1,1:0,1:0)

0:1 Eric Lampe (Alexander Hutchings, Jamie MacQueen) 0:47
1:1 Vincent Schlenker (Steven Rupprich, Jonas Schlenker) 29:57
2:1 Hugo Boisvert (Überzahl-Tor) (Sami Kaartinen, Stefan Chaput) 42:45

Zuschauer: 4412

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2