Eispiraten unterliegen knapp gegen Bad NauheimEispiraten Crimmitschau

Eispiraten unterliegen knapp gegen Bad NauheimEispiraten unterliegen knapp gegen Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die späte Aufholjagd der Westsachsen brachte leider nicht den erhofften Ausgleich, trotz guter Chancen in den Schlussminuten. Daher gingen die Punkte am Ende an die Gäste, die letztendlich clever und dank eines guten Torhüters die Partie für sich entschieden.

 

Gleich von Beginn an zeigten die Eispiraten, wer bei dieser Begegnung Herr im Hause ist. Ein Gutes und schnelles Angriffsspiel brachte eine Vielzahl an Chancen, die aber alle ungenutzt verstrichen. Aufregung gab es dann in der 16. Spielminute. Jakub Langhammer wird gefoult und geht zu Boden. Als der Tscheche kriechend auf dem Weg in Richtung Mannschaftsbank ist, zappelt der Puck im Netz der Eispiraten. Der Unparteiische gibt zunächst den Treffer, wird dann von seinen Linienrichtern auf das Vergehen durch den Nauheimer Marco Schütz hingewiesen. Die Folge ist die Aberkennung des Tores und eine 5+Spieldauerstrafe für den Abwehrmann der Gäste. Die fünfminütige Überzahl können die Hausherren nicht effektiv nutzen und verpassen den wichtigen Führungstreffer. Damit geht es beim Spielstand von 0:0 in die erste Pause.

Im Mitteldrittel versuchen die Gastgeber an ihre Leistung der ersten 20 Minuten anzuknüpfen, was aber nicht gelingt. Bad Nauheim versucht es immer wieder durch Weitschüsse, wovon der erste in der 26. Minute den Weg ins Crimmitschauer Tor findet. Mit der Führung im Rücken kommen die Roten Teufel nun immer stärker auf und können die Vorsprung durch zwei weitere Treffer auf 0:3 ausbauen. Die Eispiraten rennen zwar immer wieder gegen das gegnerische Tor an, letztlich fehlen aber immer die entscheidenden Zentimeter, um den Puck über die Linie zu befördern. Trotz des zwischenzeitlichen Ausfalls von Marvin Tepper - der Topscorer hatte mit Rückenproblemen zu kämpfen und wurde von den Ärzten behandelt - hielten die Rot/Weißen den Druck bis zur Pause weiter aufrecht. Im letzten Abschnitt war die Rollenverteilung klar. Die Gastgeber setzten alles auf eine Karte und erspielten sich weiter gute Chancen. Schnell keimte doch noch ein Funke Hoffnung auf, als Matt MacKay in der 44. Minute den Puck in das Nauheimer Tor ablenken konnte. Nach dem 1:3 spielten weiter nur die Eispiraten, während die Gäste sich mehr und mehr auf Konter verlegten. Lange beißen sich die Gastgeber am stark aufgelegten Keeper der Roten Teufel die Zähne aus. Erst in der 52. Minute gelingt Jamie MacQueen im Powerplay der Anschlusstreffer zum 2:3. Alle Bemühungen, die dann bis zur Schlusssirene folgten, waren aus Sicht der Eispiraten leider vergebens. Gute und zum Teil hochkarätige Möglichkeiten konnten die Hessen abwehren und retten den knappen Vorsprung somit über die Zeit.

0:1 David Hajek (Daniel Ketter) 26:47

0:2 Harry Lange (Dusan Frosch, Maik Blankart) 31:48

0:3 Max Campbell (ohne Assist) 33:06

1:3 Matthew MacKay (Jakub Körner, Jamie MacQueen) 43:35

2:3 Jamie MacQueen (Überzahl-Tor) (Mike Card, Marvin Tepper) 51:33

Zuschauer: 1.658


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...