Eispiraten unterliegen in Bad NauheimEispiraten Crimmitschau

Eispiraten unterliegen in Bad NauheimEispiraten unterliegen in Bad Nauheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gastgeber dominierten die ersten Minuten der Partie. Mit viel Tempo versuchten die Roten Teufel die Eispiraten früh zu Fehlern zu zwingen. Die Westsachsen konnten trotz einiger guter Chancen der Nauheimer die Begegnung zunächst offen gestalten. In der 11. Minute führte ein unnötiger Puckverlust der Eispiraten dann zum ersten Gegentor. Die Hausherren schalten schnell um und können den Puck über die Linie zum 1:0 drücken. In der Folge agieren die Eispiraten zu passiv und kommen nur selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Die beste Chance hat Jamie MacQueen, der das Spielgerät aber nicht am Keeper vorbei zirkeln kann. Somit ging es mit dem knappen Spielstand von 1:0 in die erste Pause.

Der Mittelabschnitt glich den ersten 20 Minuten der Partie. Die Eispiraten waren bemüht mehr Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu generieren, mussten sich aber weiterhin gefährlicher Angriffe der Bad Nauheimer erwärmen. Ryan Nie zeichnete sich im Laufe des weiteren Spielverlaufs durch gute Paraden aus und hielt seine Mannschaft im Spiel. Beim Powerplay-Gegentreffer durch Max Campbell war der Schlussmann aber zum 2. Mal geschlagen. Der Schuss zentral durch die Beine findet seinen Weg ins Ziel und bringt die Zwei-Tore-Führung für Bad Nauheim. Auch die Eispiraten erspielen sich mehre gute Chancen, Marvin Tepper und Alex Hutchings verpassen bei ihren Gelegenheiten aber den Anschlusstreffer.

Im Schlussabschnitt nimmt die Partie nochmals an Härte zu. Das Schiedsrichtergespann zeigte sich aber souverän und ließ die saubere, aber intensive Partie gut laufen. Unauffällig leiteten die Männer in Schwarz/Weiß die Begegnung, die in der 53. Minute nochmals an Spannung gewann. Jamie MacQueen erzielte nach einem Abpraller den wichtigen 2:1 Anschluss und sorgte nochmals für Hoffnung im Lager der Eispiraten. Die Offensivbemühungen ermöglichten den Hausherren aber gute Konterchancen, wovon die Roten Teufel in der 56. Minute eine nutzen. Bei einem Schuss von halb rechts rutscht Eispiraten Keeper Ryan Nie der Puck unter den Matten über die Line. Das 3:1 brachte die Vorentscheidung, auch wenn die Westsachsen nochmals alles versuchten. Ein weiterer Treffer blieb den Crimmitschauern aber verwehrt, wodurch sie sich am Ende mit der 3:1 Niederlage abfinden mussten.

Ergebnis: 3:1 (1:0,1:0,1:1)

1:0 Tim May (Matt Beca, Marco Schütz) 10:03
2:0 Max Campbell (Überzahl-Tor) (Vitalij Aab, Harry Lange) 33:15
2:1 Jamie MacQueen (Jakub Körner, Mike Card) 52:40
3:1 Dusan Frosch (Matt Beca, Maik Blankart) 55:17

Zuschauer: 2.508

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

Personalentscheidung in Bietigheim
Hugo Boisvert ist nicht mehr Trainer der Steelers

Die "fehlende Konstanz" und eine "nicht erkennbare Weiterentwicklung des Teams" haben die Verantwortlichen veranlasst, Hugo Boisvert mit sofortiger Wirkung freizuste...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2