Eispiraten unterliegen im Sachsenderby nach PenaltyschießenEispiraten Crimmitschau

Eispiraten unterliegen im Sachsenderby nach PenaltyschießenEispiraten unterliegen im Sachsenderby nach Penaltyschießen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Auswärtsspiel begann mit einem Paukenschlag durch die Westsachsen, die bereits in der 1. Minute in Führung gehen konnten. Brandon Dietrich kam eher zufällig an die Scheibe und zog ab. Sein Schuss ging an den Schläger des Keepers und fand einen Weg in das Tor. Die Gastgeber wirkten zu dieser Zeit etwas geschockt vom frühen Rückstand und fanden nur mäßig in die Partie. Selbst eine lange Unterzahlsituation konnten die Eispiraten schadlos überstehen. Nach zwei Strafen gegen die Füchse schlugen die Crimmitschauer in doppelter Überzahl erneut zu. Nach Pass von Darcy Campbell stand Aaron Lee in der 13. Spielminute am linken Pfosten genau richtig und schob zum 2:0 aus Sicht der Westsachsen ein. Trotz weiterer guter Chancen gelang den Gästen kein weiterer Treffer. Vielmehr musste man in der 17. Spielminute noch einen Gegentreffer vor der Drittelpause hinnehmen. In Überzahl gelang den Lausitzer Füchsen der 1:2 Anschlusstreffer.

Der Mittelabschnitt ging aus Sicht der Tore an die Eispiraten. Nachdem das Spiel lange Zeit zerfahren schien, wurden die Hausherren nun stärker und drängten auf den Ausgleich. Sebastian Albrecht verlieh den Eispiraten aber die nötige Sicherheit, der zusammen mit seiner Abwehr keinen Treffer zuließ. Besser machte es Daniel Bucheli in der 29. Spielminute, als er mit der Rückhand den Puck in das rechte Kreuzeck zum 1:3 hob. Die Lausitzer ließen allerdings bereits drei Minuten später wieder aufhorchen. Nach einem platzierten Schuss prallte der Puck vom Pfosten zurück ins Spielfeld. Die zunehmende Härte im Spiel zeigte sich dann kurz vor der Pause, als sich André Schietzold mit seinem Gegenspieler anlegte.

Die letzten 20 Minuten brachten dann nochmals jede Menge Tore im Fuchsbau von Weißwasser. Mit einem Doppelschlag kamen die Hausherren kurz nach Wiederanpfiff zum Ausgleich. Die Eispiraten ließen dem Team dabei zu viel Raum zum Kombinieren, was die Füchse gnadenlos ausnutzten. Trotz des Rückschlages durch den Ausgleich zum 3:3 wurden die Crimmitschauer wieder stärker und kämpften sich ins Spiel zurück. In der 45. Spielminute gelang den Eispiraten die erneute Führung. Aaron Lee fälschte einen Schuss unhaltbar zum 3:4 ins Netz ab. Drei Minuten später war Thomas Pielmeier der Ausgangspunkt für den nächsten Treffer der Eispiraten. Dieser ging erneut auf das Konto von Aaron Lee, der nach Querpass zum 3:5 vollendet. Die sichere Führung konnten die Eispiraten aber nicht über die Zeit retten. In Überzahl verkürzten die Hausherren auf 4:5, bevor sie sechs Minuten vor dem Ende den Spielstand auf 5:5 erneut egalisieren können.

In Overtime erspielen sich beide Mannschaften gute Chancen auf den entscheidenden Treffer. Doch auch Überzahlsituationen blieben auf beiden Seiten ungenutzt, wodurch der Sieger im Penaltyschießen ermittelt werden musste. Nach den ersten drei Schützen für beide Teams konnte man jeweils einen Treffer verbuchen. Erst der fünfte Schütze für Weißwasser traf erneut und sorgte nach der vergebenen Chance der Eispiraten für die Entscheidung. Angesichts des Spielverlaufes ist der eine Punkt für die Eispiraten zu wenig, da die Westsachsen mehrfach die Chance hatten, auch drei Zähler zu erkämpfen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...