Eispiraten unterliegen im Sachsenderby nach Penaltyschiessen

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem

spannenden Sachsenderby unterlagen die Eispiraten Crimmitschau nach

Penaltyschießen den Dresdner Eislöwen mit 2:3. Zuvor sahen 2.754 Zuschauer ein

spannendes Derby was nach 60 Minuten verdient ausgeglichen

endete.

Im ersten Drittel

begannen die Eispiraten Crimmitschau selbstbewusst und zeigten wer Herr im Hause

ist. Im Powerplay war es Christian Grosch der die Westsachsen in Führung schoss

und den stimmungsgeladenen Sahnpark zum ersten Mal jubeln

ließ.

Das zweite

Drittel war umkämpft, wobei sich zeitweise ein richtiges Derby entwickelte mit

Kampf im Mitteldrittel und besser werdenden Eislöwen. Doch auch die

Crimmitschauer hatten hier die Chance, die Führung auszubauen, nutzten diese

jedoch nicht.

Im

Schlussabschnitt merkte man dann bereits früh den Kräfteverschleiß der

Hausherren an, die zudem die Ausfälle der beiden aktuellen Top-Scorer Josh

Liebenow und Jiri Lala verkraften mussten. Dresden damit etwas spritziger nutzte

in der 50.Minute zunächst ein doppeltes Überzahlspiel zum Ausgleich durch Daniel

Menge. Roman Weilert legte in der darauf folgenden einfachen Überzahl sogar noch

zur Führung der Gäste nach. 600 mitgereiste Dresden-Fans aus dem Häuschen. Damit

schien das Spiel bereits entschieden, doch die Eispiraten kamen nochmals zurück.

Mit einem Hammer von der Blauen Linie sorgte Chris Lyness für den verdienten

Ausgleich der Eispiraten und damit für eine

Punkteteilung.

In der

anschließenden Verlängerung hätte Patrick Grandmaitre den Sack für die

Hausherren zumachen können, doch sein Alleingang wurde von Michal Marik im Tor

pariert. Damit musste das Penaltyschießen entscheiden in dem die Dresdner durch

Kevin Gardner am Ende die Nase vorn hatten und sich somit den zweiten Punkt

sicherten.

„Über das

Ergebnis heute bin ich unzufrieden, allerdings nicht mit dem Spiel meiner

Mannschaft. Ich denke wir haben zeitweise gut gespielt, wobei man die Spiele der

letzten Tage gemerkt hat. Wir haben jetzt das 4.Spiel in 7 Tagen absolviert.

Gerade das gute Spiel am Dienstag hat viel Kraft gekostet und wir mussten vorn

auf unsere bisher gefährlichsten Spieler verzichten.“, so Wayne Hynes nach der

Begegnung in der Pressekonferenz.

Torfolge:

1:0

(11:26) Christian Grosch (Überzahl-Tor) (Chris Lyness, Patrick Grandmaitre)

1:1 (49:13)

Daniel Menge (Überzahl-Tor 2) (Kevin Gardner, Jason Beckett)

1:2 (50:46) Roman

Weilert (Überzahl-Tor) (Vitali Stähle, Kevin Gardner)

2:2

(55:16) Chris Lyness (Überzahl-Tor) (Brett Lutes, Christian Grosch)

2:3 (PEN) Kevin

Gardner

Zuschauer:

2.754

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2