Eispiraten unterliegen im ersten Testspiel HC Most

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das erste Drittel der Partie in Most war geprägt von vielen Strafzeiten. Die Eispiraten, die mit Sebastian Albrecht einen sicheren Rückhalt im Tor hatten, leisteten sich aber zu viele Strafzeiten. Immer wieder musste sich das Team in Unterzahl verteidigen, was gegen die bislang auf Augenhöhe spielende Mannschaft des HC Most gelang. Bis zur ersten Drittelpause sahen die etwa 30 mitgereisten Crimmitschauer Fans gleich zwei gute Chancen ihres Teams. Sowohl Valerij Guts als auch Jake Morissette verpassten aber die Führung für die Pleißestädter. Vielmehr musste Trainer Fabian Dahlem nach einer Strafe gegen Travis Martell (Check gegen Kopf und Nacken) für 2+10 Minuten auf den großgebauten Abwehrmann verzichten. Auch der erst 15 Jahre alte Philipp Halbauer fügte sich gut in das Team ein und lieferte eine ansprechende Leistung ab.

Nach der Unterbrechung kamen die Spieler des HC Most deutlich entschlossener auf das Spielfeld zurück. In der 21. Spielminute musste Goalie Sebastian Albrecht dann erstmals hinter sich greifen. Er war beim Schuss des Angreifers ohne jegliche Chance. In der 33 Spielminute war für ihn in der Partie aber dennoch Schluss. Planmäßig wechselte Eispiraten-Trainer Fabian Dahlem seine Keeper aus und stellte nun Martin Fous zwischen die Pfosten. Auch der zweite Keeper der Eispiraten zeigte in der Folge eine couragierte Leistung mit tollen Paraden. Dennoch gelang es nicht die nun stärker werdenden Tschechen am zweiten Tor zu hindern. Begünstig von weiteren Unterzahlsituationen der Westsachsen (Strafe Darcy Campbell ebenfalls 2+10 Minuten wegen Check gegen Kopf und Nacken), erhöhten die Gastgeber in der 48. Spielminute auf aus ihrer Sicht 2:0. Begleitet wurde der Treffer, der allen Anschein nach mit dem Schlittschuh erzielt wurde, von einer Rangelei um Thomas Pielmeier, der sich mit seinem Gegenspieler uneins war. Der Eispiraten-Angreifer und sein Kontrahent erhielten dafür vom Schiedsrichter eine Spieldauerstrafe und mussten vorzeitig in die Kabine.

Das letzte Drittel brachte dann nur wenig Neues ans Licht. Der HC Most zeigte sich etwas engagierter, kam aus dem Spiel heraus aber zu keinen weiteren Treffer. Erst in der 60. Spielminute, als Eispiraten Trainer Fabian Dahlem seinen Keeper zugunsten eines Überzahlspiels vom Feld nahm, fiel dann durch ein Empty Net Goal das Tor zum 3:0-Endstand. Alles in allem zeigten die Westsachen eine gute Leistung, wurden aber von den vielen Undiszipliniertheiten selbst geschwächt. Sebastian Albrecht wurde nach der Partie zum Spieler des Spiels auf Seiten der Eispiraten gewählt. Lars Grözinger, der die letzten Minuten der Partie wegen Kniebeschwerden nicht mehr auf dem Eis stand, wird nun von den Ärzten untersucht. Ob er morgen zum Einsatz kommt ist bislang noch offen. Ebenfalls nicht auf dem Eis standen heute Martin Heinisch und Benjamin Hüfner die durch Chefcoach Fabian Dahlem geschont wurden.

Der Trainer zeigte sich nach der Partie dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zu frieden: „Wir haben uns nach zehn Tagen intensivem Trainings wirklich ordentlich präsentiert. Die Mannschaft des HC Most ist schon deutlich länger auf dem Eis, was in Ansätzen zu sehen war. Dennoch haben wir taktisch gut gespielt und hatten immer wieder die Chance die Partie doch noch zu unseren Gunsten zu drehen. Generell sind aber gute Ansätze zu erkennen. Vor allem die Leistung vom erst 15-jährigen Philipp Halbauer ist hoch einzuschätzen. Der junge Bursche hat heute sein erstes Männerhockeyspiel absolviert und durch schlaue und freche Spielzüge beeindruckt."

Aus fünf Toren Rückstand wurden drei Treffer Vorsprung
Freiburger Wölfe feiern Riesen-Comeback gegen die Dresdner Eislöwen

Die Wölfe aus Freiburg bewiesen am Samstagabend riesige Comeback-Qualitäten und schlugen die Dresdner Eislöwen nach einem 1:6-Rückstand noch mit 9:6. Bei den Sachsen...

DEL 2 am Samstag - irre Aufholjagden
EHC Freiburg und Bietigheim Steelers setzen sich mit tollem Endspurt durch

Schon am Nachmittag startete das bayerische Duell der Tölzer Löwen gegen den EV Landshut. Eine enorme Aufholjagd der Freiburger Wölfe und der Bietigheim Steelers mac...

Spitzenreiter lässt federn
ESV Kaufbeuren schlägt die Kassel Huskies

Zu ungewohnter Zeit gastierte der Spitzenreiter der DEL2 aus Nordhessen in der erdgas-schwaben-arena. Die Gäste reisten mit Rückenwind aus dem Sieg im Hessenderby ge...

Einvernehmliche Entscheidung
Dresdner Eislöwen trennen sich von Marco Stichnoth

Die Dresdner Eislöwen und der Sportliche Berater Marco Stichnoth gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Die Trennung erfolgt einvernehmlich. Die Kaderplanung f...

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2