Eispiraten unterliegen Fischtown PinguinsWestsachsen müssen sich DEL-Neuling mit 2:5 geschlagen geben

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

André Schietzold und Bernhard Keil sorgten mit einem blitzschnellen Doppelschlag innerhalb von nur 30 Sekunden in der dritten Spielminute sogar für die zwischenzeitliche 2:1-Führung der Westsachsen. Die Partie begann mit viel Schwung beider Teams. Nachdem die Eispiraten direkt vom Bully weg sich eine Großchance erspielten, war es Bremerhaven, das seine erste Chance nach nur 24 Sekunden nutzte. Zunächst konnte Ryan Nie stark parieren, im Nachschuss sorgte Marian Dejdar dann für die Bremerhavener Führung. Die Crimmitschauer zeigten sich jedoch nicht geschockt. Lediglich zwei Minuten später drehten die Schützlinge von Headcoach Chris Lee dann mit einem schnellen Doppelschlag die Begegnung. Für den Ausgleich sorgte Kapitän André Schietzold mit einem Rückhandschuss, Bernhard Keil brachte die Eispiraten nur 30 Sekunden später sogar mit 2:1 in Front. Während Ryan Nie im Tor der Westsachsen stets auf dem Posten war, verpassten es Mark Lee, Jason Pinizzotto und Vincent Schlenker dann, die Führung für die stark aufspielenden Crimmitschauer weiter auszubauen.

Die Fischtown Pinguins kamen dann allerdings mit Schwung aus der Drittelpause und machten vor dem Tor der Eispiraten sofort Druck. So dauerte es lediglich acht Sekunden, bis Jack Combs den Treffer zum 2:2 markierte. Wiederum nur 22 Sekunden später traf Jordan Owens dann sogar zum 3:2 und brachte sein Team damit erneut in Führung. In Folge kamen die Westsachsen wieder besser ins Spiel und hatten durch Daniel Bucheli und Mike Hoeffel den Treffer zum 3:3 gleich mehrfach auf dem Schläger. Beide Stürmer verpassten aber aus aussichtsreichen Positionen das Tor. Drei Minuten vor Drittelende schlugen die Nordlichter dann erneut eiskalt zu. Wieder war es Angreifer Jordan Owens der zum 4:2 traf.

Auch im dritten Drittel konnten die Eispiraten der DEL-Mannschaft aus Bremerhaven über weite Strecken Paroli bieten. Die Seestädter kamen mit zunehmender Spielzeit aber immer häufiger gefährlich vor das Tor der Eispiraten. Keeper Ryan Nie, welcher einige Großchancen der Pinguins zunächst vereiteln konnte, war dann beim schön herausgespielten Treffer zum 2:5 machtlos. Die Schlussminuten, die wenige Highlights vor beiden Toren brachten, verliefen dan recht unspektakulär.

Tore:  0:1 Marian Dejdar (1.), 1:1 André Schietzold (3.), 2:1 Bernhard Keil (3.), 2:2 Jack Combs (21.), 2:3 Jordan Owens (21.), 2:4 Jordan Owens (37.), 2:5 Jack Combs (44.). Zuschauer: 626.

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Trikotübergabe beim DEL2-Spiel gegen Landshut
Nikolas Linsenmaier knackt 500-Spiele-Marke für den EHC Freiburg

​Das Eishockey in Freiburg ist seit vielen Jahren ganz besonders auch mit seinem Namen verbunden: Am 19. August 1993 erblickte Nikolas Linsenmaier in Freiburg das Li...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
7 : 4
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
2 : 7
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
8 : 5
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
4 : 3
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
6 : 3
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
1 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Donnerstag 04.03.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2