Eispiraten unterliegen Fischtown PinguinsWestsachsen müssen sich DEL-Neuling mit 2:5 geschlagen geben

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

André Schietzold und Bernhard Keil sorgten mit einem blitzschnellen Doppelschlag innerhalb von nur 30 Sekunden in der dritten Spielminute sogar für die zwischenzeitliche 2:1-Führung der Westsachsen. Die Partie begann mit viel Schwung beider Teams. Nachdem die Eispiraten direkt vom Bully weg sich eine Großchance erspielten, war es Bremerhaven, das seine erste Chance nach nur 24 Sekunden nutzte. Zunächst konnte Ryan Nie stark parieren, im Nachschuss sorgte Marian Dejdar dann für die Bremerhavener Führung. Die Crimmitschauer zeigten sich jedoch nicht geschockt. Lediglich zwei Minuten später drehten die Schützlinge von Headcoach Chris Lee dann mit einem schnellen Doppelschlag die Begegnung. Für den Ausgleich sorgte Kapitän André Schietzold mit einem Rückhandschuss, Bernhard Keil brachte die Eispiraten nur 30 Sekunden später sogar mit 2:1 in Front. Während Ryan Nie im Tor der Westsachsen stets auf dem Posten war, verpassten es Mark Lee, Jason Pinizzotto und Vincent Schlenker dann, die Führung für die stark aufspielenden Crimmitschauer weiter auszubauen.

Die Fischtown Pinguins kamen dann allerdings mit Schwung aus der Drittelpause und machten vor dem Tor der Eispiraten sofort Druck. So dauerte es lediglich acht Sekunden, bis Jack Combs den Treffer zum 2:2 markierte. Wiederum nur 22 Sekunden später traf Jordan Owens dann sogar zum 3:2 und brachte sein Team damit erneut in Führung. In Folge kamen die Westsachsen wieder besser ins Spiel und hatten durch Daniel Bucheli und Mike Hoeffel den Treffer zum 3:3 gleich mehrfach auf dem Schläger. Beide Stürmer verpassten aber aus aussichtsreichen Positionen das Tor. Drei Minuten vor Drittelende schlugen die Nordlichter dann erneut eiskalt zu. Wieder war es Angreifer Jordan Owens der zum 4:2 traf.

Auch im dritten Drittel konnten die Eispiraten der DEL-Mannschaft aus Bremerhaven über weite Strecken Paroli bieten. Die Seestädter kamen mit zunehmender Spielzeit aber immer häufiger gefährlich vor das Tor der Eispiraten. Keeper Ryan Nie, welcher einige Großchancen der Pinguins zunächst vereiteln konnte, war dann beim schön herausgespielten Treffer zum 2:5 machtlos. Die Schlussminuten, die wenige Highlights vor beiden Toren brachten, verliefen dan recht unspektakulär.

Tore:  0:1 Marian Dejdar (1.), 1:1 André Schietzold (3.), 2:1 Bernhard Keil (3.), 2:2 Jack Combs (21.), 2:3 Jordan Owens (21.), 2:4 Jordan Owens (37.), 2:5 Jack Combs (44.). Zuschauer: 626.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Abwehrspieler soll wichtige Akzente setzen.
Dylan Plouffe wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Die Lausitzer Füchse geben am heutigen Freitag einen weiteren Neuzugang bekannt. Aus der kanadischen USports-Liga wechselt der 25-jährige Dylan Plouffe nach Weißwass...

Vorzeitige Vertragsauflösung
Krefeld Pinguine und Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege

Die Krefeld Pinguine und der finnische Angreifer Alexander Ruuttu gehen getrennte Wege....

Studium und Profikarriere nicht vereinbar
Torhüter Luis Benzing beendet vorerst seine Karriere

Der 24-jährige Luis Benzing hat den EHC Freiburg darüber informiert, dass er seine Karriere vorerst beenden wird....

272 Spiele in finnischer Liiga und CHL-Sieger 2016/17
Eisbären Regensburg verpflichten finnischen Torhüter Eetu Laurikainen

Einen ehemaligen finnischen Nationalspieler hat Eishockey-Zweitligist Eisbären Regensburg jetzt als Neuzugang für die Goalieposition präsentiert: Eetu Laurikainen wi...

Aus der Talentschmiede des EC Red Bull Salzburg
Blue Devils Weiden statten Elias Pul mit Fördervertrag aus

Die Blue Devils Weiden haben Elias Pul verpflichtet und mit einem zweijährigen U21-Fördervertrag ausgestattet. Der U18-Nationalspieler wechselt von der RB Hockey Aca...

Vorzeitige Vertragsauflösung in gegenseitigen Einvernehmen
Marius Möchel gibt Karrierende bei Starbulls Rosenheim bekannt

Der bestehende Vertrag für die kommende Spielzeit mit Marius Möchel wird im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 33-jährige gibt damit in Folge schweren Verletz...

Schwede mit DEL2-Erfahrung wechselt von Dukla Trencin
Tor Immo besetzt vierte Kontingentstelle beim EV Landshut

Diese Verpflichtung ist ein ganz entscheidendes Puzzlestück für die DEL2-Spielzeit 2024/25 des EV Landshut! Die Rot-Weißen haben den schwedischen Torjäger Tor Immo v...

Berbner und Stocker neu im Team
Zwei junge Torhüter für die Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen haben sich die Dienste der beiden jungen Torhüter Marvin Berbner und Paul Stocker gesichert. Damit ist die Torhüterposition für die neue DEL2-...