Eispiraten unterliegen bei erstem TestspielEispiraten Crimmitschau

Eispiraten unterliegen bei erstem TestspielEispiraten unterliegen bei erstem Testspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Begegnung begann mit viel Energie der Eispiraten, die das geschehen gut unter Kontrolle hatten. Dieser energische Auftakt sollte sich auszahlen. In der 8. Spielminute erzielt Harrison Reed die bis dahin verdiente Führung für die Eispiraten. Auch in der Folge zeigten sich die Crimmitschauer stark und setzten die Gastgeber immer wieder gut unter Druck. Bei den Angriffen der Löwen Frankfurt stand Sebastian Albrecht im Tor der Eispiraten sicher und ließ zunächst keinen Gegentreffer zu. So ging das erste Drittel mit klaren Vorteilen und einer 1:0 Führung für die Westsachsen zu Ende.

Im zweiten Abschnitt drehte sich dann das Blatt. Frankfurt kam erntefrisch aus der Kabine und konnte sich immer mehr Spielanteile erkämpfen. Zwei Überzahlsituationen nutzten die Hausherren um den Spielstand durch zwei Treffer in nomineller Überzahl zu drehen. Bitter für die Eispiraten, die ihrerseits zuvor durch Benjamin Hüfner kein Tor sondern nur einen Pfostentreffer registrieren mussten. Einige unnötige Strafzeiten machten den Eispiraten zudem das Leben schwer. Mit einigen Torszenen aber ohne weitere Treffer ging es in die 2. Unterbrechung.

Im letzten Drittel wurde das Spiel nochmals turbulent. Eine Spieldauerstrafe gegen die Löwen brachte die Eispiraten wieder zurück ins Spiel. Max Campbell glich nur Sekunden später im Powerplay zum 2:2 aus. Dieser Spielstand galt aber nur für wenige Sekunden. Nach Strafe gegen die Eispiraten sind die Löwen im 4 gegen 4 ebenfalls wieder erfolgreich. Nach dem Treffer zum 3:2 für die Gastgeber versuchten die Eispiraten den Rückstand erneut aufzuholen. Ein weiterer Pfostentreffer von Harrison Reed zeigt die Qualität der Chancen. Auch die Herausnahme von Keeper Sebastian Albrecht kurz vor Schluss brachte keinen Erfolg. Eine weitere Strafe gegen die Eispiraten verhinderte ein druckvolles Powerplay in den Schlusssekunden. Daher blieb es am Ende beim Spielstand von 3:2. Trotz der Niederlage konnten die Eispiraten wichtige Erkenntnisse gewinnen.

Vorschau auf das kommenden Wochenende der Kassel Huskies
Kassel Huskies: Tag der Vielfalt gegen Dresden – Auswärts in Kaufbeuren

Zwei Duelle gegen direkte Tabellennachbarn stehen für die Kassel Huskies am kommenden Wochenende an. Sieben gegen acht und sieben gegen sechs lauten die Duelle in Ta...

Saisonendspurt für die Bayreuth Tigers
Erst kommt Tabellenführer Frankfurt, dann geht’s zum „Endspiel“ nach Crimmitschau

Die Hauptrunde der DEL2 biegt auf die Zielgerade ein und die Bayreuth Tigers kämpfen weiter intensiv um Pre-Playoff-Platz 10....

Der Schlussmann der Lausitzer Füchse im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Weißwassers Olafr Schmidt

Olafr Schmidt von den Lausitzer Füchsen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hie...

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!