Eispiraten starten in die Saison

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Für

Eishockeyfans und das ETC-Team um Trainer Jiri

Ehrenberger wird es ab dem kommenden Wochenende richtig ernst. Nach nunmehr

sechs Wochen intensiver Vorbereitung starten die Eispiraten am Freitagabend in

die Meisterschaftsrunde 2004/2005.

Wie schon in der letzten Saison steht der Klassenerhalt im Mittelpunkt der 52

Meisterschaftsspiele, welche bis zum 13.März 2005 anstehen.


Die Vorbereitung hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht, denn in den zehn

absolvierten Spielen zeigte das Team durchaus gute bis sehr gute Leistungen.

Immerhin kann die Mannschaft auf sechs Siege, ein Unentschieden und drei

Niederlagen verweisen. Betrachtet man die Gegner wie Weißwasser,

Wolf

sburg, Dresden, Bremerhaven, Grasshopper Zürich, Nürnberg

Ice Tigers und das kanadische Auswahlteam, war die

Vorbereitung so umfangreich wie kaum zuvor. Allein sechs Heimspiele wurden im

Sahnpark Crimmitschau absolviert.


Gekrönt

wurden die Vorbereitungsspiele mit dem vorzeitigen Gewinn des Freiberger Premium

Pokals, welcher mit den Mannschaften Weißwasser, Dresden und dem ETC

ausgespielt wurde.

Meisterschaftsspiel

2.Bundesliga – Saison 2004/2005

10.09.2004

19:30

Uhr Duisburg

EV

Duisburg   -  

ETC

Crimmitschau

Der EV Duisburg ist der erste Gegner der Crimmitschauer Eispiraten. Mit ihnen

kommt mit Dieter Hegen ein bekannter Spieler und mittlerweile auch Trainer in

den Crimmitschauer Sahnpark. Insgesamt sieht die Bilanz gegen die Hegen-Truppe

nicht sehr positiv aus. In 13 Spielen kommt der ETC auf 4 Siege, 8 Niederlagen

und ein Unentschieden. In der letzten Saison reichte es dabei lediglich zu einem

Sieg.


Für die kommende Saison rechnen die Duisburger mit einem Play-off-Platz und

schielen dabei sogar auf einen Platz unter den ersten

Vier. Spektakulärste Neuzugänge sollten Hugo Boisvert

(Grand Rapids Griffin /AHL), Petri Kujala

(EHC

Wolf

sburg) und

Wolf

gang Kummer (Heilbronner Falken) sein.

Erhalten blieben dem Fünftplazierten des Vorjahres gleich zwölf Spieler, die

ihren Vertrag verlängerten.


Für

den ETC zählt in diesem ersten wichtigen Spiel ein gelungener Start, möglichst

mit einem Sieg im Fuchsbau der Duisburger.

DEB-Pokal

(1.Runde) – Saison 2004/2005

12.09.2004

17:00

Uhr Sahnpark Crimmitschau

ETC

Crimmitschau

  -  

Kassel Huskies

Den Saisonauftakt im Sahnpark feiert der

ETC Crimmitschau

am kommenden Sonntag im Rahmen des

DEB-Pokals. Zu Gast in der ersten Runde ist das DEL-Team der Kassel Huskies.

Wie jedes Jahr wird es einen harten Kampf um das Weiterkommen in der Pokalrunde

geben. In den vergangenen Jahren und auch in der Vorbereitungsphase zeigten die

Eispiraten, dass sie durchaus auch gegen DEL-Teams mithalten können. Geht es

nach den Verantwortlichen des ETC, könnte es am Sonntag einen Heimsieg gegen

Kassel geben. Dies dürfte wohl auch den ETC-Fans schmecken, die schon beim

Spiel gegen die Nürnberg Ice Tigers am vergangenen

Wochenende den Sahnpark zum kochen gebracht hatten. Auf jeden Fall ist die

Mannschaft top-fit und heiß auf das Pokal-Match.

Meisterschaftsspiel

2.Bundesliga – Saison 2004/2005

14.09.2004

20:00

Uhr Sahnpark Crimmitschau

ETC

Crimmitschau

  -  

ESV Kaufbeuren

Erster Gegner im Sahnpark, in der wohl erneut sehr spannenden

Meisterschaftsrunde, ist der ESV Kaufbeuren. Zuletzt trafen sich beide Vereine

in der Abstiegsrunde 2003/2004, die für beide erfolgreich verlief. Nach

Saisonende kam es in Kaufbeuren zu einigen Turbolenzen, die jedoch nach letzten

Berichten ausgeräumt seien. Mit neuem Vorstand und neuem Trainer (Doug Kachervich)

gehen die Kaufbeurer an den Start und wollen, wie

auch der ETC, den Klassenerhalt erreichen. Mit den Kanadiern Brandon

Dietrich und David Cousineau holte man zwei starke

Spieler aus der ECHL, bzw. AHL. Beide werden sich demnach einen heißen Tanz mit

den Crimmitschauer Neuzugängen aus der ECHL und AHL liefern können. Gewinner

werden auf jeden Fall die Zuschauer sein. Offensives Eishockey ist

vorprogrammiert.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...