Eispiraten scheitern am neuen Spitzenreiter

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im vielleicht kältesten Spiel der 2.Bundesliga an diesem Spieltag, Minus 14 Grad, mussten sich die Westsachsen mit 3:5 (1:2, 0:1, 2:2) geschlagen geben. Dabei taten sich beide Teams sehr schwer ein wirklich gutes Eishockeyspiel zu gestalten. Dennoch gewann am Ende das Team mit mehr Biss.



Vor 1.351 Zuschauern entwickelte sich eine eisige Partie in der zunächst die Eispiraten besser starteten und durch den neuen Kapitän Patrick Grandmaitre verdient in der 04.Minute in Führung gingen. Doch die Tölzer Löwen wurden im Spielverlauf bissiger und nutzten einige Fehler in der Hintermannschaft des Heimteams aus. Yanick Dubé erzielte in der 16.Minute den Ausgleich und Travis James Mulock legte noch vor der ersten Pause zum 1:2 nach. Unglücklich dabei war, dass ausgerechnet Daniel Willaschek den Puck im Fallen mit ins eigene Tor beförderte.



Im zweiten Drittel sahen die Zuschauer trotz 5 Powerplaysituationen zu wenig zwingende Chancen der Eispiraten. Tölz dagegen nutzte wenige sich bietende Chancen für ein Tor. Erneut Yanick Dubé war es, der die Gäste mit 1:3 in Führung schoss.



Auch im letzten Drittel trafen zunächst die Gäste. Christian Urban nutzte seine Gelegenheit in der 46.Minute zum 1:4. Dann kamen die Eispiraten doch noch mal ins Spiel zurück, wenn auch die letzte Konsequenz weiter gefehlt hat. Christian Grosch schoss platziert aus dem Bullykreis und sorgte für das 2:4. In der 55.Minute war es Brett Lutes der am langen Eck nach beendetem Powerplay noch immer richtig stand und die Vorlage von Torsten Heine für den Anschluss zum 3:4 nutzte. Doch so sehr es die Crimmitschauer im letzten Drittel auch versuchten, Tölz hielt dagegen und erzielte zudem über Travis James Mulock auch noch das 3:5 bei leerem Tor der Westsachen.



Tore:

1:0 (03:33) Patrick Grandmaitre (Markus (FL) Gleich, Christian Grosch)


1:1 (15:57) Yanick Dubé (Florian Zeller)


1:2 (19:07) Travis James Mulock (Unterzahl-Tor) (sechster Feldspieler) (Andreas (FL) Gawlik)


1:3 (29:07) Yanick Dubé (Travis James Mulock, Florian Zeller)


1:4 (45:59) Christian Urban (Florian Strobl, Christoph Klotz)


2:4 (46:53) Christian Grosch (Josh Liebenow, Marco Michael (FL) Nowak)


3:4 (54:33) Brett Lutes (Torsten Heine, Jiri Lala)


3:5 (59:36) Travis James Mulock (Empty Net) (Florian Zeller, Jean-Philippe Morin)



Zuschauer: 1.351