Eispiraten punkten in Bremerhaven

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im zweiten Meisterschaftsspiel des Wochenendes mussten die Crimmitschauer Eispiraten Überstunden machen. Zu Gast beim Tabellenachten Bremerhaven konnten die Westsachsen zwei Punkte entführen. Mit nun 55 Punkten stehen die Eispiraten weiter auf dem 11.Platz mit jetzt 7 Punkten Rückstand auf den 8.Play-off-Platz. Bei noch 10 ausstehenden Spielen ist zumindest rechnerisch noch alles möglich. „So schnell geben wir nicht auf!“, äußerte Eispiraten-Coach Ehrenberger schon am Freitag nach dem 1:2 n.P. gegen die Moskitos Essen.

In Bremerhaven begann das erste Drittel optimal für die Eispiraten. Robert Dietrich brachte den ETC bereits in der 2.Minute in Führung und Andreas Kleinheinz konnte mit einem schönen Konter in der 4.Minute auf 0:2 erhöhen. Bremerhaven wirkte verunsichert und machte Fehler in der Hintermannschaft. Streu verlor im Spielaufbau den Puck und Torsten Heine erhöhte auf 0:3. Juhasz und Kercs hatten auf Gastgeber-Seite die größten Chancen, scheiterten jedoch.

Das zweite Drittel begann aus Sicht der Bremerhavener besser. DelMonte und Boon sorgten für die Anschlusstreffer, wobei der zweite Treffer wohl eher ein Eigentor der Eispiraten war. Der REV versuchte zwar zunehmend das Spiel in den Griff zu bekommen, doch der ETC schaffte es in der 36.Minute dagegen zu halten. Garrett Bembridge sorgte für das wichtige 2:4.

Mit diesen zwei Toren Vorsprung ging das Team um Mannschaftskapitän Esbjörn Hofverberg in das letzte Drittel. Bremerhaven drückte, wobei Krestan in der 44.Minute bereits die erste große Chance zum erneuten Anschlusstreffer verwertete. Und auch weiterhin blieb der REV am Drücker. Streu kommt frei vor Martinovic, doch dieser kann retten. Bei Unterzahl des ETC klingelte es dann trotzdem noch einmal im ETC-Tor. DelMonte nutzte das Überzahlspiel seiner Mannschaft für den Ausgleich.

Da auf beiden Seiten kein weiteres Tor fiel, mussten beide Teams in die Verlängerung. Anders als am Freitag mussten die Westsachsen diesmal nicht in das Penaltyschießen. Mark Smith sorgte in der 64.Minute für den erlösenden Siegtreffer und sicherte dem ETC damit zwei Punkte.

Bereits 17 Spieler aus dem Vorjahr unter Vertrag
Daniel Oppolzer geht in zehnte Saison beim ESV Kaufbeuren

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2-Saison 2020/21 immer mehr Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Daniel Oppolzer stehen bereits 17 Spieler aus dem ...

Verteidiger ist „voller Tatendrang“
Felix Thomas verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau und Felix Thomas haben ihre Zusammenarbeit verlängert. Der 32-jährige Verteidiger unterschrieb nun einen neuen Vertrag bis 2021 und geht...

US-Amerikaner lief 108 Mal für die Düsseldorfer EG auf
Ravensburg Towerstars holen John Henrion aus Schweden

​Die Ravensburg Towerstars vermelden mit John Henrion die Verpflichtung eines attraktiven Stürmers. Der 29-jährige US-Amerikaner spielte zuletzt beim schwedischen Zw...

39-Jähriger bleibt EVL-Nachwuchscoach und wird Co-Trainer von Leif Carlsson
Ales Jirik beendet Karriere und wechselt hinter die Bande des EV Landshut

​Ales Jirik, Stürmer beim EV Landshut, hat nach knapp 20 Jahren seine aktive Karriere als Eishockey-Profi beendet, bleibt den Rot-Weißen aber abseits der Bande erhal...

Kanadier besetzt die erste Importstelle und geht in sein drittes Huskies-Jahr
Corey Trivino verlängert bei den Kassel Huskies

Mit Corey Trivino haben die Kassel Huskies einen weiteren Spieler mit einem Vertrag für die kommende Saison ausgestattet. Der Kanadier besetzt die erste von vier Imp...