Eispiraten: Ordentliche Leistung, aber keine Punkte - 2:4 in Regensburg

Eispiraten erleiden zwei NiederlagenEispiraten erleiden zwei Niederlagen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In den ersten 14 Minuten zeigten beide Teams ein fast gleichwertiges Meisterschaftsspiel. Der ETC Crimmitschau konnte auf Grund seiner recht offensiven Spielweise ein Entfalten der Gastgeber zunächst verhindern. Doch durch eigenes Verschulden brachte man sich in der 14. Minute ins Hintertreffen. Nachdem bereits Vandermeer für den ETC auf der Strafbank saß, leistete sich Hofverberg eine unnötige zweite Strafzeit. Die doppelte Überzahl wussten die heimstarken Eisbären natürlich eiskalt zu nutzen. Sven Gerike brachte Regensburg bei fünf gegen drei in Führung. Martin Ancicka legte bereits in der folgenden Minute bei fünf gegen vier nach. Doch damit noch nicht genug. Peter Gulda überraschte in der 17. Minute mit seinem harten Schlagschuss den Schlussmann der Eispiraten erneut und erhöhte auf 3:0. Zwar versuchten die Eispiraten vor Ende des Drittels noch zu verkürzen, jedoch blieb ein Torerfolg aus.

Im zweiten Drittel zeigten zunächst die Gäste, dass sie das Spiel keineswegs abgeschrieben hatten. In der 26.Minute unterstrich dies der kämpferische Kleinheinz, der jedoch noch vor dem Tor abgedrängt werden konnte.

Ab Mitte des Drittels versuchten die Regensburger das Spiel wieder mehr zu kontrollieren, welches von beiden Mannschaften durchaus hart in den Zweikämpfen geführt wurde. Ohne ein weiteres Tor gingen beide Teams in die zweite Pause.

Das letzte Drittel begannen die Eispiraten sehr engagiert. Es sollte unbedingt der Anschlusstreffer erzielt werden. Die Eisbären Regensburg begannen dagegen mit gefährlichen Kontern. In der 45.Minute hatten die Eispiraten Erfolg. Bembridge spielte zu Robert Dietrich zurück an die Blaue Linie, der mit einem harten Schuss den Regensburger Torwart überwand. Damit war der Startschuss zur Aufholjagd gemacht. Doch Regensburg hielt dagegen. Einen Schuss von Kock konnte Martinovic mit Glück noch an die Latte lenken. Im Gegenzug scheiterte erst Smith, R. dann erneut Dietrich. Beide fanden in Cavallin ihren Meister. Doch die Eispiraten wurden stärker. In der 55. Minute dann eine Überzahl, welche jedoch durch gefährliche Konter der Gastgeber zunichte gemacht wurde. In der 57. Minute dann endlich der durchaus verdient Anschluss mit neuer Hoffnung für die Westsachsen. Nach Vorarbeit von Bembridge und Vandermeer war es Mark Smith der die Scheibe versenkte. Jiri Ehrenberger nahm eine Auszeit, um die letzte Offensive einzuleiten. Regensburg dagegen zeigte sich clever und nutzte den direkten Wideranpfiff für die Spielentscheidung. Auf Pass von Heaphy war es Andreas Dörfler der den 4:2-Endstand erzielte.

Die Eispiraten zeigten sich zeitweise als gleichwertiger Gegner. Doch die unnötigen Strafzeiten des ersten Drittels kosteten am Ende Punkte, welche man vielleicht hätte holen können.

DEL2 am Sonntag – Auswärtserfolge für Dresden und Crimmitschau
Ravensburg Towerstars stoßen auf Rang zwei vor

​Durch die Auswärtsniederlage der Freiburger Wölfe in Landshut und den eigenen Sieg gegen Bietigheim sind die Ravensburg Towerstars nun ärgster Verfolger der Kassel ...

Brockmann-Schützlinge feiern dritten Sieg in Folge
Dresdner Eislöwen besiegen dezimierte Tölzer

Die Dresdner Eislöwen schieben im Tabellenkeller weiter an. Die Sachsen gewannen am Sonntagabend ihr drittes DEL2-Spiel in Folge und setzten sich bei stark dezimiert...

Niederbayerischer Doppelschlag bringt die Entscheidung
EV Landshut setzt sich knapp gegen den EHC Freiburg durch

​Eine halbe Stunde Vorlauf benötigte diese Partie zwischen dem EV Landshut und dem EHC Freiburg, bevor sie richtig Fahrt aufnahm. Am Ende hatten die Hausherren in di...

DEL 2 am Freitag
Heilbronner Falken setzen Ausrufezeichen - Niederlagen für die besten vier der Tabelle

Die Heilbronner Falken setzen ein Ausrufezeichen im Tabellenkeller und zerlegen die Ravensburg Towerstars mit 7:0. Auch sonst gab es an diesem Spieltag viele Tore zu...

Tölzer Rumpfkader überzeugte mit gnadenloser Effektivität
ESV Kaufbeuren unterliegt den Tölzer Löwen

Der ESV Kaufbeuren traf mit dem Rückenwind von zwei gewonnen Spielen in der heimischen erdgas-schwaben-arena auf die Löwen aus Tölz. Die Gäste konnten in der bis dat...

Zweiter Sieg in Folge für die Sachsen
Dresdner Eislöwen setzen Aufwärtstrend mit einem Heimsieg gegen den EV Landshut fort

Die Dresdner Eislöwen haben am Freitagabend ihren Aufwärtstrend bestätigt und das Heimspiel gegen den EV Landshut nach einem Schlussspurt im dritten Drittel deutlich...

Britischer Nationalspieler wird ein Wolf
Evan Mosey verstärkt den EHC Freiburg

Mit dem 32-jährigen Evan Mosey haben die Wölfe einen weiteren Importspieler unter Vertrag genommen. Der gebürtige Amerikaner verfügt zudem über einen britischen Pass...

Luis Ludin kehrt nach Innsbruck zurück
Oleg Tschwanov gehört zum Kader des EHC Freiburg

​Der 19-jährige Luis Ludin kam im Sommer vom HC Tiwag Innsbruck zum EHC Freiburg und wurde bei den Wölfen mit einem Fördervertrag ausgestattet. ...

Erfolgreiche Heimpremiere für Maximilian Meier
ESV Kaufbeuren siegt in einem hochklassigen Spiel gegen die Löwen Frankfurt

Die Löwen aus Frankfurt reisten mit viel Motivation ins Allgäu und man durfte gespannt sein, wie die Männer von Franz-David Fritzmeier nach ihrer rund dreiwöchigen Z...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 24.01.2021
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 4
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Bayreuth Bayreuth
4 : 3
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
4 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
6 : 1
Lausitzer Füchse Weißwasser
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
3 : 7
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
4 : 3
Heilbronner Falken Heilbronn
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 1
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Dienstag 26.01.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Freitag 29.01.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EV Landshut Landshut
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2