Eispiraten ohne Punkte in KaufbeurenEispiraten Crimmitschau

Eispiraten ohne Punkte in KaufbeurenEispiraten ohne Punkte in Kaufbeuren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partie in Kaufbeuren begann mit viel Druck der Hausherren. Die Joker agierten sofort aggressiv vor dem Tor. Schon in der 1. Spielminute liegt der Puck im Crimmitschauer Tor, der Treffer wird wegen Torraumabseits eines ESVK Stürmers vom Unparteiischen aber zu Recht nicht gegeben. Eigentlich gewarnt von der Entschlossenheit der Gastgeber geben die Eispiraten den Jokern zu viel Raum. Diese nutzen ihre erste Chance und gehen in der 3. Minute in Führung. Die Crimmitschauer in der Folge weiterhin zu nachlässig und im Angriff zu verspielt. Die wenigen Chancen lassen die Westsachsen ungenutzt verstreichen und scheitern bis zur ersten Pause immer wieder am ESV Keeper.

Auch im 2. Abschnitt legen die Hausherren einen perfekten Start hin. 77 Sekunden nach Wiederanpfiff erhöhen die Joker auf 2:0. Die Eispiraten geben sich aber nicht auf und zeigen in der 26. Minute eine erste Reaktion, als Scott Pitt in Überzahl trifft. Dank des Anschlusstreffers hofften die Crimmitschauer Fans auf eine Wende in der Partie. Ein weiterer Treffer von Kaufbeuren nur drei Minuten später zerstörte aber diese aufkeimenden Hoffnungen. Als die Gastgeber wiederum nur kurze Zeit später durch einen Unterzahlkonter sogar das 4:1 erzielten, schien die Partie gelaufen.

Im Schlussabschnitt besannen sich die Eispiraten auf ihre dominierende Spielweise. Der ESVK hatte zunehmend Probleme die Vorstöße der Westsachsen abwehren zu können. Zunächst fehlte den Crimmitschauern aber das Glück im Abschluss. Erst T.J Fast findet in der 49. Minute die Lücke in der Abwehr der Gastgeber. Er zieht zentral vor dem Tor ab, wo sein Schuss in einem Bogen über den Torwart ins Netz trudelt. Nach dem Treffer zum 4:2 finden die Eispiraten sofort zu ihrer Stärke zurück und kommen durch ein weiteres Tor von Max Campbell in der 51. Minute auf 4:3 heran. Die sofortige Auszeit des ESVK sollte wieder Ordnung bei den Hausherren bringen, was auch gelang. Bis zum Schlusspfiff kämpften die Eispiraten für das Ausgleichstor, das trotz aller Bestrebungen nicht mehr fallen sollte.

Als 11. der Tabelle treffen die Eispiraten in der bevorstehenden Zwischenrunde nun auf die Teams aus Bremerhaven, Bietigheim, Ravensburg, Dresden und Bad Nauheim. Den Auftakt bildet zugleich ein Sachsenderby. Bereits am kommenden Freitag 07.02.2014 gastieren die Dresdner Eislöwen im Sahnpark, wo die Eispiraten den Sieg von vor 3 Wochen wiederholen wollen.

Ergebnis: 4:3 (1:0,3:1,0:2)

Torschützen:

1:0 Stephen Schultz (Matti Näätänen, Markku Tähtinen) 2:23
2:0 Konstantin Firsanov (Sami Ryhänen, Markku Tähtinen) 21:17
2:1 Scott Pitt (Überzahl-Tor) (Martin Heider, Harrison Reed) 25:32
3:1 Markku Tähtinen (Alexander Thiel, Stephen Schultz) 28:40
4:1 Konstantin Firsanov (Unterzahl-Tor) (sechster Feldspieler) (Michael Kreitl, Maury Edwards) 30:44
4:2 T. J. Fast (Max Campbell) 48:45
4:3 Max Campbell (Harrison Reed, Scott Pitt) 50:34

Zuschauer: 1.308

Angreifer kommt aus Kaufbeuren
Löwen Frankfurt verpflichten Mike Mieszkowski

Die Löwen Frankfurt haben Mike Mieszkowski unter Vertrag genommen. Der Angreifer, der zuletzt beim ESV Kaufbeuren spielte, verfügt über die Erfahrung von 147 DEL-Spi...

Nach dem Pflichtspiel-Debüt bei den Kassel Huskies
Interview mit Mario Scalzo: „Eishockey liegt bei uns in der Familie“

In der vergangenen Woche bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft und feierte am Wochenende mit zwei Siegen auch gleich ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt bei den Kas...

Verteidiger-Talent kommt aus der DEL
Garret Pruden verstärkt per Förderlizenz den EHC Freiburg

Mit dem 20-jährigen Garret Pruden stößt ein neuer Verteidiger zu den Wölfen. Der gebürtige Nauheimer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen der Roten Teufel, bevor e...

Junger Stürmer kommt von den Ravensburg Towerstars
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2-Konkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. ...

Französischer Nationalspieler war zuletzt in der Slowakei aktiv
Steelers statten Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag aus

Früher als geplant reagieren die Steelers und statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus....

Eispiraten müssen rund sechs Wochen auf US-Boy verzichten
Alex Wideman fällt verletzt aus

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman....

Außenstürmer hat bereits schon neuen Verein gefunden
Tim Richter verlässt die Bayreuth Tigers

Tim Richter und die Bayreuth Tigers haben sich in der Woche darauf verständigt, den Vertrag des 30-jährigen Stürmers, der bis zum Saisonen Gültigkeit besaß, in beide...

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EV Landshut Landshut
Samstag 14.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 15.12.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2